Präzisionsschweißgerät Lampert PUK U5

  • Frage Werkzeuge

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • derlex schrieb:

    Gratuliere zu der Neuanschaffung!
    Mich würde ja interessieren, ob es mit Alu und Messing auch so gut funktioniert!?
    Hallo Alex, wir haben gestern gleich mal rum probiert und ich habe keine zufriedenstellenden Ergebnisse in Alu erzielt bzw die nähte werden sauber aber es hält einfach nicht zusammen
    ____________________________
    Gruß Christian



    Gott schütze uns vor Sturm und Wind und Bagger die aus Japan sind !
  • Habe dann heute auch mal Messing getestet ohne besondere einstellungen ....





    Die wellen auf der rechten Seite sind am material gewesen und kommen ned vom Puken

    Also geht natürlich schöner als Löten aber gegen Hartlöten vom halten ist es natürlich kein vergleich ....
    ____________________________
    Gruß Christian



    Gott schütze uns vor Sturm und Wind und Bagger die aus Japan sind !
  • Gestern habe ich dann mal den Fixiermodus getestet.



    2 Stück 3mm Bleche zurecht gelegt



    Hier die zusätzliche Kontaktklemme.



    Dann wird das Ganze zusammen gehalten.


    und mit dem Fußpedal abgedrückt.



    Und Hält

    ____________________________
    Gruß Christian



    Gott schütze uns vor Sturm und Wind und Bagger die aus Japan sind !
  • Heute ist noch der Nadelspitzer gekommen,

    Es geht mit einer normalen Schleifscheibe sehr gut aber da man die Nadeln doch sehr oft nachschleifen muss ist der spitzer recht praktisch weil der am Tisch neben einem liegt und man nicht immer auf stehn muss



    ____________________________
    Gruß Christian



    Gott schütze uns vor Sturm und Wind und Bagger die aus Japan sind !
  • Vll Intressiert es ja wen, so steht es geschrieben...

    Schweißbarbarkeit von Aluminium im Allgemeinen:

    • Nicht alle Aluminium-Legierungen sind mit dem PUK schweißbar
    • Schweißbar sind z.B. die Legierungen AlMg3 und AlSi
    • Die Materialbezeichnung sollte nach Möglichkeit bekannt sein bzw. in Erfahrung gebrachtwerden, um eine Einschätzung zur Schweißbarkeit treffen zu können.Generell sind in paar grundlegende Dinge zu beachten, um gute Ergebnisse erzielen zu können.


    Wichtig vor dem Schweißen:

    Aluminium-Basismaterial bildet eine Oxidschicht, sobald es mit Sauerstoff in Verbindung kommt.Allein durch Berühren der Oberflächen kann sich die Oxidschicht innerhalb kürzester Zeit erneutbilden. Daher ist es unumgänglich, diese vor dem Schweißen und nach längeren Pausen immerwieder zu entfernen.Dies kann mechanisch z.B. mittels eines Dreikantschabers oder eines Schleifflieses geschehen.Anschließend sollten die Werkstücke mit einem handelsüblichen Bremsenreiniger auf Acetonbasisgereinigt werden, um alle möglichen Verunreinigungen vor dem Schweißen zu entfernen.Der Schmelzpunkt der Oxidschicht von Aluminium liegt bei ca. 2050°C, der des Grundmaterialsdagegen nur bei 550 – 660 °C
    ____________________________
    Gruß Christian



    Gott schütze uns vor Sturm und Wind und Bagger die aus Japan sind !
  • Hallo Christian
    Ich verfolge schon seit längerer Zeit die interessanten Beiträgein den Foren und staune immer wieder was für tolle und interessante Modelle dahervorgebracht werden.
    Ich habe in über 10 Jähriger Bauzeit, natürlich mitUnterbrüchen, einen Volvo Bagger gebaut und bin auf der Suche nach einer neuenHerausforderung.
    Meine Entscheidung fiel auf den MC 120Z Pro Backenbrecher derFirma Kleemann.
    Da ich vor habe das Modell in Stahl zu bauen, beabsichtigeich mir das PUK M280 Gerät von Lampert zu zulegen. Doch bevor ich mir so einteures Gerät kaufe erlaube ich mir die Frage zu stellen, welche Erfahrungen dumit dem Gerät gemacht hast und wie stabil die Schweissnähte mit dem PUK Gerät werden.Vor allem die Fugennähte mit 3 mm und 5 mm Stahlblech, können diese den Belastungen eines Brechers standhalten?

    Viele Grüsse
    Oli
  • Da musst du den Klaus H fragen da ich nicht weis was das M280 für Leistungsdaten hat.

    Aber es kommt ja auch auf deine Konstruktion drauf an bzw was an der Konstruktion geschweißt werden soll.

    Wenn du die Exzenterlager an die Brecherbacken schweißen willst zb würde ich auf ein normales Wig greifen weil das ja immer massiv belastet ist aber ansonsten
    denke ich schon das es funktioniert.
    ____________________________
    Gruß Christian



    Gott schütze uns vor Sturm und Wind und Bagger die aus Japan sind !
  • Hallo Christian

    Vielen Dank für deine Rückmeldung,.
    Mit dem Exzenterlager bin ich deiner Meinung, solche Schweissungen mit der WIG auszuführen. Ich dachte da eher an Schweissungen wie z. Bsp. Befestigungslaschen für das Austragband, Treppenkonstruktion und dergleichen.

    Viele Grüsse

    Oli
  • Ja solche sachen klappen schon, habe bei meinem Schnellwechsler auch die Anschlagpinübel angepukt und wenn man den Bolzen nicht ausfährt liegt das ganze gewicht vom Bagger drauf und das hält die schweißung aus !!


    ____________________________
    Gruß Christian



    Gott schütze uns vor Sturm und Wind und Bagger die aus Japan sind !