WEDICO Cat 345 D Tuning

    • [1:14 Wedico]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Moin Walze

      Echt schön mal wieder nen wedico Bagger zu sehen echt interessanter Umbau

      Ich würde nur denn Ventilblock rausschmeißen und einen von Premacon oder von Kampshoff rein machen

      Die leimbach Zylindern vertragen auch ohne Probleme 20-25 bar
      Die Schläuche musst du nur tauschen gegen welche die mehr Druck aushalten
      Die Leimbach Verschraubungen halten das das ist kein Problem
      Nur die am ventilblock und die am Filter tauschen und nen andren Filter rein dann kannst du alle damit richtig ärgen

      Gruß Nick
      Mit grüßen ausm Pott :D
    • Neu

      Halllo Nick,

      die Schläuche und die Leimbachventiele bleiben erst mal alle drin.
      Ich habe jetzt mal mit 15 Bar Druck gestestet und was ich da sehe ist vielversprechend. :Top:
      Bis 18 Bar traue ich mich auch noch und das müsste reichen.

      @ Alex
      Ja , ich hab mir das mit dem Einklappwinkel jetzt auch ne ganze Weile angesehen, da ist ohne größeren Aufwand nichts zu machen.
      Ein Vollprofi sagte mir aber, daß das beim Orginal bei voll ausgestrecktem Stiel, auch nicht viel anders sei.
      Also lass ich es wie es ist.

      @ Thomas
      mal sehn :whistling:
      Viele Grüße,.... Tommi :hand:

      Neuer, komfortabler Indoorparcours

      Modellbaustelle Süddeutschland e.V., Mühlweg 61, 89584 Ehingen / Donau
      Hompage: modellbaustelle-sueddeutschland.jimdofree.com/



      Wir suchen noch Leute die bei uns mit machen wollen



      :welcom:
    • Neu

      Also das mit dem Einklapp- und Auskippwinkel sehe ich nicht als Raketentechnik an.

      Hier ist das Bild. Man nehme ein Messgerät, vermesse die Teile und fertige diese wie angegeben. Und wenn es im Original funktioniert, sollte es auch im Modell gehen.

      Zylinderlängen kann man testen, Einzig wenn die Bohrungen im Stiel nicht passen wird es etwas anspruchsvoll. Und selbst wenn das nicht passt, kann man mit den Längen spielen bis es passt. Mag etwas Einfluss auf die Grableistung haben, aber bei 15 bar merkt man eh keinen Unterschied. Aber für jemanden, der ganze Kräne selbst baut, sollte das doch wohl keinerlei Probleme bereiten?!



      schöner Bericht, vor allem für Wedicobesitzer!
      LIEBHERR so baut man Bagger
      premacon.com
      Premacon Facebook

      Zyniker ist ein Mensch, der von jedem Ding den Preis und von keinem den Wert kennt.
      (Oskar Wilde)
    • Neu

      Hallo Zusammen

      Bei CAT kann man den Löffel selbstverständlich weiter einklappen.... :weglach: :weglach:

      Das Problem beim Wedico Bagger ist, das man hier zwei Stiele gekreuzt hat. Normalerweise ist das ein ME-Stiel ( Me = Mas excavation) also kurzer Stiel mit kurzem Boom für die Gewinnung. Aber hier haben wir einen Langen Stiel mit ME Kopf. Sowas gibt es offiziell gar nicht, Darum hat dann Wedico nen Laaaaaaaaaaangen Zylinder sprich Kolbenstange gebaut.

      Man müsste also die Stielzylinderaufnahme umbauen das sie wie beim langen Stiel verbaut ist. Dann muss auch der Zylinder in der Länge angepasst werden.

      Die Verstärkungsrippen auch Untergurtschutz genannt dürfen nicht so weit runter gehen und sollten angepasst werden. Dann klappt es nach dem Umbau auch mit dem einklappen besser....
      Jan / Icebaer

      HUSABA


      Grüsse Euch aus der Schweiz!! :Top:
    • Neu

      Halllo zusammen,

      auch wenn ich jetzt wieder auf die Mütze bekomme... das einzige was an dem Teil scale ist, sind die Firmenlogos von dem Betreiber...

      Sorry, aber meiner Meinung nach hat Wedico die letzen 15 Jahre einfach die Zeichen der Zeit kpl. ignoriert, die Zeit in der man hätte was reißen können im Tiefschlaf verbracht und sich lieber auf den Lorbeeren vergangener Tage ausgeruht... besonders die Baumaschinenmodelle von Wedico sind und bleiben einfach nur Edelschrott... nicht mehr und nicht weniger. :meinung:

      PS: Klar könnte man etwas daraus machen, aber das käme einem Neubau gleich... dafür tut es auch gratis PDF von der Herstellerseite, evtl noch ein 1:50 Modell zum nachmessen, plus Bilder vom Original... und dann hätte man noch genügend Kapital fürs Material. Ist aber auch nur :meinung:
      Gruß
      Alexander :hand:

      Wir verlieren keine Freunde, sondern lernen, wer die richtigen sind...