Jcb 330 im Maßstab 1:14,5

    • [1:14 Wedico]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kleines Update hier

      hab mal ein wenig mit der Beleuchtung des Bagger begonnen

      dazu wurden insgesamt 4 Scheinwerfer aus Kunststoff gefräst. Als Gläser musste eine alte CD Hülle herhalten.
      Der Haltebügel wurde mittels 2 M0,6 Schrauben montiert (was für eine Fummelei :scheisskram: ;) ). Bestückt werden die Scheinwerfer mit warmweißen SMD Led´s





      Weiters hab ich begonnen mich mit der Inneneinrichtung der Kabine zu beschäftigen :kratz:

      hier die noch provisorische Verkleidung der Seitenwand


      Mfg Markus
    • Es geht weiter !

      Hallo Freunde des Modellbaus


      Unglaublich, aber wahr, hier geht es nach einer Ewigkeit auch wieder weiter
      Und es gibt auch eine gute Nachricht--> der JCB 330 ist so gut wie fertig
      Als Beweis hier ein nettes Foto von der ersten Testfahrt. Leider gab´s noch ein paar kleinere Probleme (abgerauchtes Servo, gelockerte Madenschrauben) aber im Großen und Ganzen war der erste Test erfolgreich




      Es wird auch noch ein Video geben, wird aber noch ein wenig dauern, immerhin müssen über 2h Videomaterial noch bearbeitet werden

      Ein paar Bilder vom Bau werde ich noch einstellen. Allzu viel sind es nicht geworden, aber ein paar kann ich schon anbieten falls gewünscht.

      Als kleiner Vorgeschmack gibt´s hier noch ein kurzes Video Klick

      Also bis später
      Mfg Markus
    • Hallo zusammen,

      ein paar kurze Info's vom Bagger


      Die Antriebsmotoren im Unterwagen wurden wasserdicht verbaut, zudem wurde noch ein kleiner Sensor eingebaut, der Alarm schlägt, wenn sich Wasser im Unterwagen ansammeln sollte.

      Weiter wurden bei den Antriebsmotoren Bremsen montiert, da die Faulhabermotoren nur eine sehr bescheidene Bremswirkung haben (alt bekanntes Problem)


      Als Anbaugerät gibt es noch einen Schwenklöffel und noch in der Testphase ist ein elektrisch betriebener Abbruchhammer

      hier noch ein paar Bilder

      Der Unterwagen wurde komplett erneuert vom Alten blieben eigentlich nur die Ketten und die Laufrollen von Damitz übrig
      hier zu sehen, jedoch noch mit altem Drehkranz, der wurde auch erneuert



      Turas alt und neu



      Beim Antrieb wurde vom Prinzip her nichts geändert, nur die Umsetzung war etwas aufwendiger







      Weiter Bilder folgen
      Mfg Markus
    • @Tommi freut mich wenn´ s gefällt :Danke1:


      weiter geht´s wieder mit ein paar Bildern


      Eingebauter Antriebsmotor mit Wellendichtring



      Deckel auf der Unterseite des Unterwagens, dahinter befinden sich die Motoren. Der Deckel wird mit Flächendichtmittel montiert. Bei den Schraubenköpfen erkennt man die Polyamid Dichtscheiben.



      Blick zu den Antriebsmotoren, hier jedoch noch ohne Bremse



      Turas nach dem lackieren




      so das war´s dann vorerst wieder, weitere Bilder folgen, wenn gewünscht
      Mfg Markus