Vierpunktlager (Schrägkugellager) für Drehkranz ?

    • [1:10]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo Leute,
    wie jedes Jahr, werden wir auch dieses Jahr wieder in Burgsinn die Outdoor Saison eröffnen. Für weitere Infos zum Treffen, besucht einfach den Thread im Bereich -Termine und Veranstaltungen-
    Euer Moderatorenteam

    • Vierpunktlager (Schrägkugellager) für Drehkranz ?

      Hallo Leute,

      ich bin gerade damit beschäftigt den Drehkranz für mein Baggerprojekt zu zeichnen. Jetzt hab ich festgestellt, dass es von SKF auch

      ein sogenanntes Vierpunktlager gibt, dass sowohl axial als auch radial Kräfte aufnehmen kann. Wenn man ein solches Lager mit einem

      "normal" Rillenkugellager zur Abstützung der Momente kombiniert müßte das doch eigentlich eine ganz brauchbare Lösung für den

      Drehkranz geben, oder ? Hat jemand schon Erfahrungen mit solchen Lagern gesammelt ? Welche Lagertypen setzt Ihr ein, und wie sind

      Eure Erfahrungen ?



      Gruss Enno
    • Hallo Enno,

      ich habe bei meinem Cat 385C L das Rillenkugellager 61820 2RS (Masse 100x125x13 ) verwendet. Die vom Hersteller angegebenen Axialkräfte die dieses Lager aushält liegen weit über den Werten die wir benötigen.

      Cat is the best and fuck the rest !

      Gruß Luggi