MAN F90 8x8 mit Meiller Kipper

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • MAN F90 8x8 mit Meiller Kipper

      Hallo Leute,

      letztens hab ich meine Werkstatt ein bisschen aufgeräumt und in meiner Ramschkiste einige Teile gefunden, die seit Jahren auf die Verarbeitung warten... unter anderem ein Wedico F90 Hütte, 2 Antriebsachsen von Rüst, Alu-Felgen, eine Pendelei von Oßwald usw... deswegen habe ich mich dazu entschlossen einen MAN F90 mit Meiler Kipper im 80ger Jahre Stil zu bauen. :thumbsup:
      Nach einiger Suche bei Baumaschinenbilder.de habe ich dann auch ein passendes Vorbild gefunden an das ich mich grob halten möchte. Gebaut wird diesmal frei Schnauze und ohne große Vorplanung... bin mal gespannt was dabei heraus kommt... :warsnicht:
      Da die Fernverkehrhütte bei einem Kipper blöd aussieht :meinung: hab ich mit dem Umbau des Fahreshauses begonnen... dafür wurden hinten ca. 40mm herausgesägt und das Dach muss natürlich auch einiges mm nach unten. :genauso:

      Hier die Hütte vor der Operation:





      und hier einige Bilder die während des Umbaus (der noch nicht abgeschlossen ist) entstanden sind:



      Gruß
      Alexander :hand:

      Wir verlieren keine Freunde, sondern lernen, wer die richtigen sind...
    • Hy Alex,
      :W: schönes Projekt!
      Die kenne ich noch live, die guten alten F90 waren noch LKW´s mit Ecken und Kanten, die hatten noch Charakter :meinung: .
      Hoffentlich bekommst du die ganze Technik unter in der kurzen Hütte...
      Bekommt der Hydraulik? Oder kippst du per Spindel?

      Der brauch aber noch andere Schlappen, mit den Strassenschuhen kommste nicht weit :meinung: .
    • Hi Daniel,

      :D: Mir gefallen die alten Kipper auch super, wie Du schon sagst... die haben Charakter. :love:
      Das hoffe ich auch... viel Platz bleibt da nicht, aber das wird schon. Beim Kippen bin ich mir noch nicht schlüssig.. wenns irgendwie geht, dann möchte ich das mit einer Spindel realisieren. Da mach ich mir dann aber Gedanken zu wenn ich dabei bin. :D
      Und andere Schuhe bekommt der auch noch. Die lagen halt noch rum und zum anpassen gehen die erst mal. ;)

      @ Thomas.
      Danke! So viel hab ich ja noch nicht fertig, aber Rom ist ja auch nicht an einem Tag gebaut worden... immer schön ein Schritt nach dem anderen. :genauso:
      Gruß
      Alexander :hand:

      Wir verlieren keine Freunde, sondern lernen, wer die richtigen sind...
    • Hiho,

      was hat hat Uli gestern noch geschrieben?

      O&K L55 schrieb:

      und lass Dich reich beschenken (oder mach es wenigstens selbst :thumbup: )

      ... also hab ich mein Geburtstagsgeld investiert und bei TTM die noch fehlende Vorderachsaufhängung von Oßwald bestellt... die dann heute Mittag schon geliefert worden ist. :staunen: Das nenn ich mal Service!!! :genauso:
      :guckszdu:

      Leider musste ich beim montieren dann feststellen das nicht alles komplett war und die Gewindestangen für die Kugelköpfe fehlten... :( Naja, dann muss ich mal schaun ob ich noch eine M2 Gewindestange da habe.
      Gruß
      Alexander :hand:

      Wir verlieren keine Freunde, sondern lernen, wer die richtigen sind...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Alexander ()

    • ActrosV8 schrieb:

      denn wenn du auf die Teile warten musst, kannste den MAN erstmal für ein paar Monate weg stellen :P .

      Hi Thomas,

      :abgelehnt: Nee DU, ich bin doch jetzt schon 40... zum warten hab ich keine Zeit mehr! :weglach2:
      Zum Glück hab noch was gefunden. :thumbsup: Aber als kleine Entschädigung hat Herr Oßwald ein Blech zuviel mit eingepackt... :S
      Also Jungs, wenn jemand 2 Gewindestangen zuviel hat und ihm dafür das Blech mit der Nr. 1.2 fehlt... bin bereit zu tauschen! :grins:

      Bis auf die Lenkung hab ich heute alles angebaut bekommen und zur Anprobe erst mal zwei einfache Lenkachsen von Wedico angeschraubt die noch rumlagen. Hat alles etwas länger gedauert, da ich ziehmlich viel probieren musste. Leider gibt es in der Montageanleitung keine Angaben zum Lochbild für die Befestigung am Rahmen. Eine einfache Schablone zum durchkörnern wäre wünschenswert. Vielleicht nimmt der Hersteller diesen kleinen Verbesserungsvorschlag an... ich denke, das es eine sehr große Hilfe für Einsteiger in den Selbstbau wäre und die 10 Cent für eine Kopie mehr sollten bei dem Preis drin sein. :meinung:
      Dann passt der vordere Achsabstand nicht zu einem F90 aus den 80ern... das kann aber rel. einfach über ein neues Adapterblech korrigiert werden. :D

      Und hier aktuelle Bilder...



      Gruß
      Alexander :hand:

      Wir verlieren keine Freunde, sondern lernen, wer die richtigen sind...
    • Hi Leute,

      in der Zwischenzeit bin ich wieder ein Stücken vorwärts gekommen und die vorderen Achsen sitzen im richtigen Abstand zueinander. :D
      Leider war es ein größerer Kampf die Achsaufhängung zu montieren... da wo Spiel sein soll war keins und die Blattfedern mussten ein wenig nachgeschliffen werden... da wo es spielfrei sein soll, wackelt es wie ein Lämmerschwanz :( . Dann passte die Lenkgeometrie nicht, aber da ich den Achsabstand verändert habe, bin ich ja zum Teil selber Schuld dran. Nach einigen Anpassungsarbeiten lenken die Achsen jetzt fast auf den Grad genau ein. :thumbsup:

      Dann habe ich an diesem WE noch den hinteren Unterfahrschutz gebaut und die vorderen Kotflügel montiert. Und in einem Paket von Veroma lagen neue Schuhe für den F90. :wie geil;

      Und jetzt gibt es Bilder:





      Und ein Reserverad saß auch noch dran. :grins:




      Mal eine Frage an die 8 x 8 Fahrer... welche Kraft sollte das Lenkservo haben? Genügen da 10kg? :Denk:
      Gruß
      Alexander :hand:

      Wir verlieren keine Freunde, sondern lernen, wer die richtigen sind...