Liebherr 995 der 2.

    • [1:8]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wir haben die Pdf von Liebherr in DWG umgewandelt und dann eingemessen und mehrere Maße mit dem Orginal verglichen. Das Passt schon die, Kommastellen außer Acht gelassen. Die Tür Der Kabine hat eine höhe 250 mm gibt im Orginal 2m Sollte Passen.


      So die obere Halterung für die Lichtmaschine ist auch fertig und ich habe mit der Verkabelung begonnen. Da kommt ganz schön was an Verdratungs Aufwand zusammen den ich brauche 12 V für den Anlasser 24V für die Fahr-Schwenkmotoren.
      Viele Grüße Brian
    • Heute will euch ein paar Bilder vom Auspuff Umbau , Rücklaufschlauch, Elektrik zeigen.
      Der Rücklaufschlauch zum Tank ist wie der Saugschlauch aus 19mm Öl resistent Gummischlauch.Das Bild ist mal wieder verzittert :wut01:


      Der Auspuff war der Lichtmaschine im weg , deshalb wurde er Umgeschweißt und sitzt jetzt Über dem Motor und ist fest mit diesem Verbunden. Der Verbindungsschlauch von Motor zum Auspuff war schnell weg geschmolzen , ich hoffe das die Abgastemperatur nach dem Schalldämpfer etwas niedriger ist.





      Für die Elektrik habe ich ein Blechwinkel gebaut auf dem 2x 12 V Batterien, Stromverteiler,Sicherungen und Relais sitzen . Das Blech lässt sich mit 2 Schrauben abschrauben und für Service Arbeiten komplett heraus nehmen . Oben habe ich noch einen Klappbaren Zwischenboden montiert auf dem die Fernsteuerungs Technik sitzen soll.Es wurden 7 Kfz Relais verbaut 4x 70 A als Trennrelais welche mittels Kippschalter betätigt werden und die Komplette Anlage direkt nach der Batterie trennen. 1 Relais für den Motorkillschalter das so geschaltet ist das bei Strom ausfall der Motor sofort ausgeht. 1 Relais für den Magnetschalter des Anlassers 1x 70A Relais das den Minus des Motors mit der Batterie verbindet um die Zündung einzuschalten und den Eregerstrom für die Lichtmaschine. Auf dem nächsten Bild sieht man auch die Massiven Vorsicherungen die direkt nach den Batterien verbaut sind











      Viele Grüße Brian
    • Hallo
      Es gibt Arbeiten , da ist man froh wenn sie fertig sind . Die Hydraulik Verrohrung ist so eine . Kein Platz und so viele Rohre , ich habe schon 5m Ermetorohr verbaut und bin noch nicht fertig. Muß erst mal Material nach ordern. Zum biegen habe ich mir eine kleine Biegemaschine gebaut.















      Viele Grüße Brian
    • Mit wieviel druk wird den monster betrieben? Ich frage mir eigentlich ab ob den motor genug kraft hatt die pumpe an zu trieben.
      Bei 28L/m und 10,5ccm dreht die pumpe 2667U/min, Den verbrennermotor dreht dann nur 1060U/min.
      Wen den bagger zb. auf 60 bar dreht dan ist die hydraulik leistung, 2,8kW. Die antriebsleistung wurde dann ingentwo 4kW sein. Ob die 10,5kW motor die 4kW noch bringt bei nur 1060U/min is die frage.
      Alles ist Moglich zu bauen, wenn man viel zeit habe ;)
    • Um die Kabel vom Motor zur Elektronik Einheit schnell trennen zu können suchte ich einen min. 5 Poligen Stecker der zudem min 45Ah belastbar ist.
      Im Industrie Sekment gibt es zwar schöne Stecker aber entweder zu groß oder nicht belastbar genug.Deshalb entschied ich mich für ein Eigenbau aus 4 und 5,5 mm Goldkontaktstecker . Das Gehäuse wurde gedruckt.





      Viele Grüße Brian
    • Hallo Alex
      :D:
      Was er mal wiegen wird wenn er fertig ist ,weis ich auch nicht. . Der unterwagen ohne Drehkranz wiegt 240 Kg das Heckgewicht ca 60 Kg leer ( kann bei bedarf gefüllt werden) derArm wiegt ca 50 Kg ohne Zylinder. Der Zwillingsbruder des Baggers von Dryfolly wiegt schon 650Kg ohne Motor und
      Flüssigkeiten, der ist aber auch schwerer wie meiner gebaut.modell-baustelle.de/index.php?…7736-995-in-1-8/&pageNo=3
      Viele Grüße Brian
    • Hallo
      Ich habe den Arm montiert und mit dem ablängen der Hydraulikschläuche begonnen. Leider funktioniert das abschneiden der Stahlflexschläuche nicht so gut wie gedacht. Ich umwickelte den Schlauch mit Klebeband und schneide ihn dann mit der Flex mit 1mm Trennscheibe ab ,doch leider biegt sich beim schneiden bei einer Schnittstelle das Gewebe auseinander. Was wiederum probleme bereitet die Klemmmutter über den Schlauch zu schieben.
      Hat jemand ne Idee wie man den Schlauch besser abschneiden kann?









      Viele Grüße Brian
    • Hallo
      Da mein Schwenkantrieb Evo3 immer noch zu schwach und ausserdem die 3.. letzte Getriebestufe die Zahnräder zerlegt hat, muß nochmal ein Neubau her.
      Das Problem war das die Teile der einzelnen Getriebestufen miteinander verschraubt waren und sich unter belastung verschoben haben da durch entstand zu viel Flankenspiel was den tod des Zahnrades zu folge hatte.
      Beim Neubau wurde alles verschweißt und die Zahnräder der 3. Stufe in 3 facher Breite gewählt. Als Antrieb dient jetzt ein 2000Watt Brushless Motor danach kommt ein Planetengetriebe 1:180 Übersetzt.
      Hier ein paar Fotos der ersten Teile.







      Viele Grüße Brian