3D.Werkstatt - 3D Service: Drucken,scannen,zeichnen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 3D.Werkstatt - 3D Service: Drucken,scannen,zeichnen

      Hallo zusammen,

      Ein Modellbaukollege und ich haben beschlossen für andere Modellbauer, die nicht groß in Maschinenpark investieren wollen und dennoch auch von der 3D Technik profitieren wollen einen unkomplizierten 3D Druckservice anzubieten. Wir haben mittlerweile schon einiges gedruckt und erreichen auf unseren Hobbygeräten dank richtigem Material, Einstellungen und Herangehensweise recht gute Ergebnisse, es ist wie immer die Erfahrung.

      Wir wollen damit den großen bekannten 3D Service Plattformen keine Konkurrenz machen (bitte hier auch keine Preisdiskussion lostreten), wir sind auch keinem böse wenn er dort bestellt. Aber für denjenigen der vielleicht etwas Input braucht, seine CAD noch etwas verfeinert braucht, gerade bei einem großen Bauteil auf eine hohe Summe bei shapeways und wie sie heißen kommt, da helfen wir gerne und verstehen eben die Anforderungen die ein Modellbauer hat.

      Zu den Fakten:
      Baugrößen Druck: max. 250x250x250mm (mehrteilig möglich)
      Material: PLA in weiss (alternative Farben kein Thema), bei mechanischen Bauteilen auch ABS machbar (etwas schlechtere Optik)
      Baugröße Scannen: max. 200x200x200mm
      benötigtes CAD Format: stl oder stp
      Wandstärke min. 0.8mm / Details nicht unter 0.3-0.5mm


      Zu den Preisen (Richtpreis zur Kalkulation, genauer Preis wird nach unserer Prüfung bekannt gegeben):
      Grundpreis pro Modell: 5,00 € zzgl:
      Auflösung ECO: 0,90€/cm³ (ideal für Halter, Konstruktionen, Testteile etc)
      Auflösung HIGH: 1,40€/cm³ (nach verschleifen und fillern, ideal zum lackieren und für Sichtteile geeignet)
      + Versand
      5% Rabatt ab 3 gleichen Teilen
      10% Rabatt ab 5 gleichen Teilen
      20% Rabatt ab 10 gleichen Teilen
      CAD Bearbeitung: min. 5€ und 15€/Std

      natürlich gibt es für alles eine offizielle Rechnung mit ausgw. MwSt.

      Anfragen mit CAD, Angabe zu Auflösung, Stückzahl etc an: 3d.werkstatt@gmx.de


      Wir haben auch viele Kontakte zu professionellen 3D Druckern, wenn mal was aus Gummi, Edelstahl etc gebraucht werden würden.

      Hier werden wir immer mal wieder ein paar Bilder einstellen von Teilen, damit man sieht was so möglich ist.


      Viel Spaß

      LG
      Michael
      Gruß
      euer Michael

      3dwerkstatt - Mein Shop
    • Dann ein paar Sachen für meine Liebherr LR634 Carson. Dazu gibts bald eigenen Thread. ;)

      Motorgitter, Kettenglieder, Hydrauliktank zweiteilig (die Passung ist so gut, dass er nur zusammengesteckt schon wasserdicht ist.) aus transparenten Material, damit man ÖlStand sieht.. Wie man sieht : kleben, Gewindeschneiden geht in PLA wunderbar. Auflösung HIGH ohne Nachbearbeitung.

      Dann noch eine Filtereinheit für den R9100.
      Bilder
      • Hydraulikt.jpg

        159,41 kB, 852×640, 91 mal angesehen
      • Tank Einbau.jpg

        124,64 kB, 852×640, 60 mal angesehen
      Dateien
      • Hydrauliktank.jpg

        (16,77 kB, 2.596 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Kette M14,5.jpg

        (67,55 kB, 252 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Kette M14,5-2.jpg

        (53,41 kB, 260 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Hydraulikfilter.jpg

        (98,8 kB, 409 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Gruß
      euer Michael

      3dwerkstatt - Mein Shop
    • Hallo,

      @ Damian: Hehe, ja musste mich mit den Leuten schon paar mal ärgern, 2mal ging eine Rückzahlung, weil doch nicht machbar auf Paypal einfach verloren, klar keiner Schuld, aber mein Geld ist bis heute weg. Und man braucht ein paar Versuche bis man weiß, welches Material aus den Shops den Zweck erfüllt den man sucht... Deswegen kam uns die Idee.

      Zur Oberfläche: Glaub du kennst sie durch den Fumotec Bausatz eh bisschen (unser Material wird in ganz feinen Streifen aufgebracht und ist vom Gefühl wenn man es anfasst relativ glatt, das PLA ist relativ stabil, bisschen elastisch, also bricht nicht beim ansehen weg und absolut umweltverträglich, muss man keine Angst beim schleifen haben).

      Lackieren: Also fein nachschleifen, sollte man definitiv. dann gut Grundieren, das Zeug frisst den Lack regelrecht auf, aber dann kann sich die Sache echt sehen lassen.
      Sollten Anfragen kommen mit sehr aufwendigen Bauteilen, kümmere ich mich gleich um einen Preis aus prof. Hand, wo ich weiß da passt wiederum.

      Anbei mal ein Bild von meinem lackiertem Motorgitter (war selber mein erster Lackierversuch von 3D Teilen)

      @Sigi: Grad gesehen;) Gehe ich gleich drüber, schöne CAD.


      Zur Maßhaltigkeit: Also im Allg. hat man immer eine gewisse Übertoleranz, je nach Modell, kann schonmal auf 0.3mm ausfallen bei größeren Sachen. Aber das ist bei allen 3D Sachen so auch von shapeways. Nut Zapfen Dinge drucke ich immer mit Nulltoleranz -> Ecken bisschen brechen, dann geht das genau richtig streng rein und hält ohne Kleber.
      Bei Optikteilen überhaupt kein Thema, die Übertoleranz ist gleich verteilt, die Proportionen passen perfekt.


      Der Boden und Gerade Flächen, gleichmäßige Wölbungen werden immer etwas schöner wie Schrägen z.b.
      Bilder
      • Gitter Carson.jpg

        166,95 kB, 852×640, 178 mal angesehen
      Gruß
      euer Michael

      3dwerkstatt - Mein Shop
    • Hallo Michael,
      Klingt mehr als interessant was du hier anbietest. Das Wichtigste ist sicher dein Know-how. Hab mir vor zwei Jahren einen Drucker aus den Staaten mitgebracht, ist noch keine Millisekunde gelaufen. :(

      Du schreibst "scannen". Wäre es denkbar von einem 1/50er zB das Kontergewicht abzunehmen und dann nach Bearbeitung zu drucken?
      Gruß
      Ulrich
      Nothing worth having comes easy...

      Private Homepage:
      funktionsmodellbau-geiger.de

      Webshop:
      fmb-geiger.de
    • Mit dem Thema 3D-Scannen hab ich mich schon einmal befasst. Im Internet gibt es dazu ein paar ganz nette Bauanleitungen.
      Ich hab allerdings die Erfahrung machen müssen, dass die Nacharbeit doch sehr aufwändig ist.
      Bei meinen Versuchsobjekten war man eigentlich gleich schnell, hätte man die Grobkontur vermessen und dann konstruiert.

      Aber wär natürlich der Wahnsinn, wenn man da etwas besseres hätte :thumbsup:

      Das Thema 3D-Druck ist übrigens total super!
      Gerade wo so manches Druckmaterial wirklich ausgezeichnete Festigkeitswerte hat (den Modellbau betreffend)
      Der Service ist sicher spitze :)
    • Hallo Ulrich,

      ich möchte mal am WE ein 1:32 Modell einscannen, poste hier die Ergebnisse;) Man kann mit guter Software dann den Scan auch etwas modellieren, so dass man auf was brauchbares eigentlich rauskommen sollte, aber hatte ich selber noch nicht viel Zeit für :undweg:

      Wenn nicht, so ein Kontergewicht ist, wenn man die wichtigen Maße kennt auch relativ schnell gezeichnet.


      @stvo: Ja das stimmt. In Sache Material wird sich in den nächsten Jahren sicherlich noch viel tun, bin ich mir sicher..;)
      Gruß
      euer Michael

      3dwerkstatt - Mein Shop
    • Hallo Michael, danke für die Info. Ich bleib dran.
      Nach fast 10 Jahren bin ich im Endspurt bei meinem Mobilbagger. Irgendwie spukt mir jetzt die aktuelle Serie im Kopf herum. Zusammen mit der Kabine von Premacon könnte man das relativ einfach umsetzen. Ausleger und Unterwagen sind fast gleich. Trotz 20jahre CAD Erfahrung scheu ich mich jedoch ein wenig vor der Oberwagenverkleidung und dem Kontergewicht, da fehlt schlichtweg die Zeit. Für den 904 ist eigentlich schon alles fertig...

      Copyright Bauform.biz

      Gruß
      Ulrich
      Nothing worth having comes easy...

      Private Homepage:
      funktionsmodellbau-geiger.de

      Webshop:
      fmb-geiger.de
    • Der Mobilbagger muss einfach fertig werden;) Können nicht alle auf den Parcours nur Autobahn bauen...;)

      Die aktuelle Serie würde neben deinem 956 schon gut dastehen, definitiv. Aber finde das Liebherr Design der alten Serie auch gut. Wie gesagt ich teste mal scannen. Das Kontergewicht im Bild ist in einer Abendsaktion normal gezeichnet. Wenn ich das richtige sehe sind LIEBHERR und 918 nur aufgedruckt?
      Gruß
      euer Michael

      3dwerkstatt - Mein Shop
    • Hallo Sigi,

      Die Angabe von 2-3 Wochen war ja nur eine pauschale Aussage, hattest selber geschrieben es ist nicht so eilig. Wenn jemand es unbedingt zu einem gewissen Zeitpunkt braucht, kann man entsprechend reagieren, Lieferzeit 2 Tage kann ich nicht bieten. Das sollte aber fürs Hobby nicht ausschlaggebend sein. Ich gebe halt lieber was mit Puffer an, und bin dann etwas schneller wie umgekehrt...;)

      Ich poste gerne Bilder von deinem Sitz, wenn er dir zum angebotenen Preis zusagt. Anderweitig werde ich sowieso in kürze meinen Sitz für den Liebherr drucken, den werde ich dann natürlich hier posten;)

      Wenn uninteressant für dich auch kein Thema, trotzdem danke für deine Anfrage.

      Gruß
      Michael
      Gruß
      euer Michael

      3dwerkstatt - Mein Shop