Multifunktionswerkzeug

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Multifunktionswerkzeug

    Hey Leute suche ein Multifunktionswerkzeug für die Baustelle.
    Habe mir den Fein Multimaster angesehen und auch schon Testberichte durchgelesen, größten teils Positiv.

    Meine Frage: Taugt ein Fein Multimaster, da der ja schon recht teuer ist oder gibt es auch eine alternative ?

    Beste Grüße
  • RE: Multifunktionswerkzeug

    FlorianK schrieb:

    Taugt ein Fein Multimaster, da der ja schon recht teuer ist oder gibt es auch eine alternative ?


    Hallo Florian,
    meiner Erfahrung nach ist Fein zwar auch nicht mehr das, was es mal war, aber immer noch hochwertiger als viele Konkurrenzprodukte.
    Die Frage die ich mir stellen würde ist: brauchst du das Werkzeug nur für die eine Baustelle, oder hast du auch darüber hinaus noch so viel Verwendung dafür, dass sich das "Premiumprodukt" lohnt?
    Gruß
    Jochen



    _____________________________________________________________________
    Nur, wer die Weisheit mit dem Löffel gefressen hat, darf auch klug scheißen...
  • Hallo Florian,

    ich nutze seit ein paar Jahren den Fein Multimaster, den mit der "alten" Anschraubtechnik und Kabel.
    Die vielen Anschraubgeräte, Sägen, Schleifer und Schaber habe ich eigentlich nicht genutzt, bzw. davon halte ich nicht viel.
    So soll mit der Spachtel ein geklebter Teppichboden abgeschabt werden, das ist Unsinn, dauert viel zu lang.
    Eine Bodenfliese habe ich mal rausgeschnitten, das ging ganz gut. Die Spachtelmasse habe ich dann aber mit Hammer und Meisel entfernt, mit dem Kratzer oder Schaber ging da nichts. Die Sägeblätter habe ich immer recht schnell verbraucht, die Holzblätter (bei Laminatarbeiten) kommen nur einmal kurz an den Estrich, schon sind sie hin. Und Ersatzblätter sind sehr teuer! Das war so weit nichts :meinung:

    Aber: Zum Schleifen ist die fein genial! Da geht richtig was runter. Und in die Ecken und Kanten kommt man wirklich toll. Dadurch, dass der Schleifbock nicht so stark vibriert, kann man schön an der Kante arbeiten :thumbsup:

    Ob allerdings der Preis eine gute Schleifmaschine rechtfertigt, musst du dann selbst entscheiden.
    Ich allerdings würde mir heute wieder eine kaufen, dann aber ohne das ganze Zubehörzeugs 8)
  • Bei mir gab es den "Multitalent" zu Weihnachten eben für die Baustelle. Es ist der alte Multimaster, aber günstiger wie der neue mit 350W Leistung.
    Ich möchte ihn nicht mehr missen, derzeit arbeite ich viel mit dem Sägeblatt um an doofen Ecken gerade noch was abzusägen.
    Demnächst will sich meine Frau mit dem Profilschleifset am alten Treppenhandlauf auslassen bevor sie dann an die Stufen geht.
    Genial finde ich neben den vielfältigen Möglichkeiten auch das ewig lange Anschlusskabel.