Komatsu D475A

    • [1:14 Tamiya]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Komatsu D475A

      Will euch hier auch mal den bau einer Raupe Komatsu D475A vorstellen, der Anfang ist schon gemacht :P

      Hier mal ein paar Fotos von den Zahnrädern, Lagern und dem Motor

      Die Motoren haben je Seite eine Leistung von 1,6 KW :D

      Die Fotos sind leider nicht die besten weil mein Handy innerlich so voll Dreck und Staub ist und ne Cam muss ich mir erst Besorgen ||

      ____________________________
      Gruß Christian



      Gott schütze uns vor Sturm und Wind und Bagger die aus Japan sind !
    • Hallo Christian,

      ich glaube das mit den Motoren soll 1,6KV heißen ?( .
      Bedeuten würde es dann, pro Volt Motorspannung dreht der Motor 1.600 Umdrehungen/Minute.

      Die Brushless Motoren haben aber auf jeden Fall ordentlich Kraft.
      Aber 1.600 Watt Leistung sind bei 12 Volt ja fast 150 Ampere Strom, das ist doch ein bisschen viel,oder?

      Deinen Bericht werde ich gerne weiter verfolgen.

      Gruß Uli
    • Servus Christian,

      jessas, Maria und Josef, wos fia a ungetüm :thumbsup:

      Da hast du dir aber einen Brummer ausgesucht. Ich hab erst mal nach ein paar Daten im WWW gesucht um zu sehen wie groß das Modell überhaupt wird und bin geplättet. Das planiert ja jeden Modellparcours in kürzester Zeit ein.



      Ob das jetzt genau die Variante ist, welche du baust, weiss ich natürlich nicht, aber wird schon in die Richtung gehen, oder? Vielleicht könntest du etwas mehr dazu schreiben, vor allem zu deinen Modellmaßen und wie du die Raupe aufbauen möchtest. Jedenfalls bin ich auf den weiteren Bauvorschrift gespannt und bleibe hier dran.

      Ach, hat es in deiner Werkstatt Nebel, oder war die Linse deiner Kamera beschlagen ;)
      Beste Grüße
      Holger
    • Hallo Uli nein der Motor Ist ein Roxxy D42-65-06 und hat Laststrom 1650 Watt und Dauerbetrieb 1050 Watt bei 430 KV Natürlich wird er diese 1,6 KW bei 24 Volt haben nicht bei 3 Zellen ... :)

      Ja Holger Danke das ist genau die Das Maß E hat bei mir 344 mm J 358 mm und die Schildbreite ist 410 mm :) also so groß is sie garnicht :)

      Nein meine Kamera wie im ersten Beitrag geschrieben ist Hinter dem Glas voll Staub und ich bin noch nicht zum handy reparieren gekommen :/

      Heckaufreiser wirds bei mir nicht geben die gefallen mir nicht besonders gut und schränkt die Geländegängigkeit doch sehr ein !

      Zum Aufbau wird das Getriebe samt Motor aus der Raupe als Einheit zum herraus nehmen werden, mit viel wie man auf den Fotos sieht großen Zahnrädern weil ja der motor um die 5000 U/min hat und ich am Kettenrad nur 44 brauche ca ... fertige Getriebe die man erst modifizieren muss das man sie nutzen kann will ich nicht da ich wenn etwas kaputt ist das Getriebe aufschrauben will kaputtes teil raus neues rein weiter fahn ....

      Da ich schon ein Stück weiter bin mit dem bau wirds später noch paar Fotos geben :)
      ____________________________
      Gruß Christian



      Gott schütze uns vor Sturm und Wind und Bagger die aus Japan sind !
    • Erste arbeit war die Sonnenräder Modul 1 mit 20 Zähnen 10 mm Breit für den Turas mit Kugellager zu bestücken! Jedes Zahnrad einspannen Rundlauf Messen !






























      Dann Aufbohren






























      Und dann aufs Lagermass Drehen.




















































      Das ganze 8 mal und dann je 2 Lager 11/5 5 mm breit einkleben !

      ____________________________
      Gruß Christian



      Gott schütze uns vor Sturm und Wind und Bagger die aus Japan sind !
    • Einkleben ist aber net so gut wenn mal bissle Kleber daneben kommt.
      Vielleicht das nächste mal vielleicht das Zahnrad warmmachen und das Lager vorrsichtig einpressen.
      Keine Kritik ist nur ein Vorschlag wie es einfacher/besser ging.

      MFG Jonas
      Gruß Jonas

      Neuer, komfortabler Indoorparcours


      Modellbaustelle Süddeutschland e.V., Mühlweg 61, 89584 Ehingen / Donau
      Hompage: modellbaustelle-sueddeutschland.jimdofree.com/




      Wir suchen noch Leute die bei uns mit machen wollen
    • Danke Joans ich weis aber ich klebe meine Lager alle mit 648er schon viele Modelle weil mir das besser gefällt wie das erhitzen einpressen usw und beim zerlegen brauchst wesentlich mehr hitze als ums 648er zu lösen :)
      ____________________________
      Gruß Christian



      Gott schütze uns vor Sturm und Wind und Bagger die aus Japan sind !
    • So weiter gehts mit den Seitenteilen des Getriebes, wie immer mache ich meine Getriebe Sandwich mäßig....

      Hier zu sehn die Äußersten Teile mit dem der Turas verschraubt wird !


      Zu sehn links die Aufnahmelöcher für den Heckaufreiser den es bei mir aber nicht gibt ....

      und Rechts die Außblattung kommt zwischen die Wanne dann, so Kann ich das Ganze Getriebe samt Turas mit 8 Schrauben komplett weg machen.

      Dann noch die zwei Äußeren Getriebeseiten mit den Kugellagern, das Obere kleinere Loch nimmt den 1,6 KW Motor auf.


      Hier noch mal wie es später aufeinander kommt, der obere Teil verschwindet dann in der Abdeckung der Raupe

      ____________________________
      Gruß Christian



      Gott schütze uns vor Sturm und Wind und Bagger die aus Japan sind !
    • Weiter gings dann mit dem Motorhalter !


      Den Motor Testweise dran geschraubt ob die Bohrungen passen






      Und dann an die Getriebeplatte geschraubt





      Hier zu sehn die Getriebeinnenseite, die Motorwelle ist noch Original die baue ich aus und baue eine Lange ein Wo dann das Zahnrad drauf kommt ....

      ____________________________
      Gruß Christian



      Gott schütze uns vor Sturm und Wind und Bagger die aus Japan sind !
    • Weiter gings dann mit dem Turas.

      Das Backenfutter ist ein 160er und der Rohling hatte 120x 45 mm sieht auf dem Foto so klein aus finde ich !



      ach dem Kugellager einpassen usw mal zusammengebaut und den Planetenträger drauf geschraubt !



      Die Zahnräder drauf gesteckt!



      Nach dem alles sauber gedreht hat wieder zerlegt und auf die CNC aufgespannt und das Kettenrad gefräst !



      Wieder zusammen gebaut und die Kette mal drüber gelegt zum Test !



      Hier beide Fertigen Turas



      Jeder Turas hat 2,4 Kg :)
      ____________________________
      Gruß Christian



      Gott schütze uns vor Sturm und Wind und Bagger die aus Japan sind !
    • :respekt:
      Actros 8x8 Truck Trial, Komatsu PC450LC, Komatsu D155AX, Kaelble PR125, New Holland E215B, Hitachi Zaxis 470, Hitachi Zaxis 870, Liebherr LR634, Liebherr 944, Liebherr 954, Liebherr 843, Liebherr 754, Weserhütte HW 70, O&K RH 20 mit Felsklappschaufel, O&K L 55, Caterpillar 385CL, Volvo A 25 C, Volvo A 25 D, Volvo A/T 25 H, Bomag BW 225 D-3, Class Xerion 5000, Kirovets K700, Unimog U300, Oshkosh Hemtt 8x8, MAN Kat TW884 Truck Trial
    • Dank euch, Ja Maschinen sind auch das mit wichtigste darum kaufe ich mir bei bestimmten Sachen nur das erschwinglich Beste und dann ist es oft auch gar nicht mehr so schwer das ganze :)

      Wenn ich nur die CNC anschaue mein Kumpel hat eine die is neu und schon ungenau langsam usw ....

      Meine zb bestes Bsp. die Getriebeplatten die Kugellagersitze passen das man die Lager mit der Presse schön rein bringt und der Sitz für den Motor zb da hab ich den nächsten Tag den Motorhalter gefräst der Bund an dem Halter geht exakt aber wirklich exakt in den Sitz rein und das ist bei Runden sachen oft ne 100/1 sache ....

      Aber nur dann macht es auch Spaß wenn man was Fräst und es auch wirklich passt :) da lohnen sich dann auch der 5 fache preis einer normalen Käsefräse!

      ____________________________
      Gruß Christian



      Gott schütze uns vor Sturm und Wind und Bagger die aus Japan sind !
    • Jetzt hat mir mein Kumpel die das Glas der Handycam Poliert und nun is der Nebel nahe zu weg :D

      Heute hab ich dann die zwei inneren Getriebeplatten gefräst und mit Kugellager bestückt !



      Dann hab ich noch die Bolzen wo die Getriebe zusammen halten auf länge gedreht und M4 Gewinde rein geschnitten und die Bolzen wo die Zahnräder drauf kommen hab ich auch gemacht.



      Und dann gleich mal die Getriebe zusammen geschraubt provisorisch!





      ____________________________
      Gruß Christian



      Gott schütze uns vor Sturm und Wind und Bagger die aus Japan sind !