Suche ein 4 fach Ladegerät habt ihr einen Vorschlag welches gut ist?

  • Frage Elektrik

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hallo Leute,
wie jedes Jahr, werden wir auch dieses Jahr wieder in Burgsinn die Outdoor Saison eröffnen. Für weitere Infos zum Treffen, besucht einfach den Thread im Bereich -Termine und Veranstaltungen-
Euer Moderatorenteam

  • Suche ein 4 fach Ladegerät habt ihr einen Vorschlag welches gut ist?

    Hallo ihr Profis,
    ich suche für meine 2700 Nimh Akkus aber auch für Lipos ein gutes einfach zu bedinendes Ladegerät.
    Klasse wär wenn es meine blödheit erkennt und selber weiß was es tun soll.
    Also einfach Akku anstecken und es endläd und läd ihn selbständig wenn man auf start drückt, also erkennt die Größe selber der Akkus und den Typ.
    Aber ich glaube das ist wunschdenken ;).
    Ich hoffe ihr habt eine Idee
    Gruß Norman
  • Deine Angaben zu dem gesuchten Ladegerät sind leider etwas dürftig, vor allem weswegen du unbedingt ein 4-fach Ladegerät suchst.

    Ich empfehle dir jetzt einfach mal meinen derzeitigen Favoriten, wenn ich mir ein Ladegerät kaufen müsste. Ist leider etwas "teuerer", aber esgibt auch kleinere alternativen, wobei diese dann keine DUO Ladegeräte mehr sind was aber auch aus meiner Sicht kein Beinbruch wäre sich zwei oder drei Ladegeräte zu kaufen wenn man es persönlich braucht.

    Junsi iCharger 308 Duo

    Einer der großen Vorteile dieses Laders sind, dass er einen Balancer-Strom von 1.2A je Ausgang und Zelle oder 2.4A im synchron Modus hat (billig Lader dumpeln da mit ein paar 100 mA rum). Da dauert das Laden von Lipos nicht mehr so lange, kann man ja wenn es der LiPo verträgt mit 30 bis 50 A reinfeuern. Für den Lader brauchst du dann noch ein fähiges Netzteil natürlich, entweder eines aus Servernetzteilen selber basteln, oder z. B. das

    CHARGERY S1200.

    Gerade die Junsi Ladegeräte sind bei unseren Fliegerkameraden hoch im Kurs, was für die Firma spricht, da die Ladegeräte allesehr genau sind (Stichwort Zellendrift bei Lipos) und mit viel Dampf unter der Haube (Stichwort Balancer Strom). Such einfach mal in den einschlägigen Flug und Heli Foren nach den Junsi Ladegeräten. Als weitere Infoseite hier mal die Page von ==>> Gerd Giese, da findest du auch viele weitere Informationen zu Ladegeräten, Netzeilen und zu weiteren Bauteilen rund ums Laden und Akkus.

    Ich glaube, dass du mit diesem DUO Ladegerät von Junsi genauso glücklich wirst wie mit einem billigen und nicht leistungsfähigem Quattro Lader Ich habe z. B. einen Klon (Chinesen kopieren von Chinesen) vom Junsi iCharger 106B+ im Einsatz und bin damit völlig zufrieden, denn derzeit lade ich nur die Lipos für meinen 8x8 Kipper und diien Nimh Akku meiner Funke. Die Software des Laders ist sehr einfach und übersichtlich. Da kann man auch für verschiedene Akkus sich seine Vorgaben abspeichern und dann braucht man nur noch diese Vorgaben wieder abrufen und es geht mit den gespeicherten Werten los.

    Wobei du das nicht brauchst, du solltest dich mit dem ABC des Akkuladens etwas auseinander setzen, denn das ist nicht schwer und dann weisst du auch was du am Ladegerät tust wenn du dich eingelesen hast.

    Ich kann für Lipos z. B. folgende Seiten zum nachlesen empfehlen: Stefans Lipo Shop - Das kleine Lipo-ABC und noch bei Gerd Giese - Lipo Leitfaden
    Beste Grüße
    Holger
  • Hallo Normen, Holger

    Ich habe den kleinen Bruder von dem Junsi den Duo 406 und würde sagen der reicht sehr leicht aus da meist die Quelle zum füttern des Ladegeräts fehlt um mit 1300 Watt zu Laden !!
    Ich habe ein Netzteil das 60 A bringt bei 15 Volt und das bläst dann ganz schön wenn ich meine Lipos Lade !!

    Es ist auch leicht zu Bedienen ... man speichert sich einmal die Akkus ab wo man hat und Los gehts, es hat aber auch jede Akkuart Gespeichert um ihn anzustecken ohne das man weis wie viel Volt und Kapazität und es Lädt ihn sauber voll !
    ____________________________
    Gruß Christian



    Gott schütze uns vor Sturm und Wind und Bagger die aus Japan sind !
  • Saubere Wahl Christian :thumbsup:

    Wenn man einen DUO von Junsi nimmt, ist man "bestens" bedient für alle Lebenslagen. Ist aber halb alles nur eine Frage vom Budget für das Gesamtpaket, welches man ausgeben möchte.

    Die max. Ampere welche ein Junsi in einen Lipo pumpen kann und natürlich der Balancer Strom, ist halb eine ganz andere Liga als bei den von dir vorgeschlagenen Geräten.

    Wobei man natürlich differenzieren müsste ob du solche Leistungen halb überhaupt brauchst. Deswegen ja im ersten Posting von mir die Einschränkung, dass deine Angaben, was das Ladegerät leisten sollte, etwas dürftig sind.
    Beste Grüße
    Holger
  • Ich bin ehrlich gesagt nach einer Woche extrem Google und lesen von Berichten ziemlich geflasht.
    Hier erst mal was geladen werden muß.
    5-6 Akkus die 10 Zellen mit 2700 mAh Nimh
    3 Akkus die 10 Zellen mit 2000 mAh Nimh
    Da ein neues Modell (Bagger/LKW) ansteht sind Lipos für die Zukuft nicht auszuschließen denke die haben dann so 5000/7000 mAh.

    Da her die Frage ein Duo,Triple oder Quad Ladegerät.

    Als Duo gefällt mir das hier sehr gut : rc-modellbau-fuchs.de/EV-PEAK-SD1-2-x-500-Watt-2-x-30-Ampere
    Als Triple wär das hier plus ein Netzteil: wa-rcmodellbau.de/Multiplex-PO…IX24IzD5dECFbcK0wodMT8Eyw

    Als Quad :rc-toy.de/cosmoshop/cgi-bin/lshop.cgi?params=k_prar7sv3
    oder:monsterhopups.de/Akkus-Ladetec…article&ProdNr=CQ3&p=1066
    Gruß Norman
  • Hi ,

    ich antworte jetzt auch mal, so als Neuling im Forum hier.

    ich komme aus der Heliszene, fliege da Helis mit 3S 2200mAh und 6S 1300mAh, da lade ich immer 4 Stück parallel, Mein Ladegerät ist ein Robbe Twin Power Peak 1000W mit zwei Ausgängen, daneben ein Junsi 1010B.

    genau sind beide Ladegeräte, ich habe die in der Firma am kalibrierten Multimeter nachgemessen....

    aktuell muss man sich aber ganz genau überlegen ob man sich ein Robbe Ladegerät kauft, Robbe ist endgültig insolvent und wird oder wurde abgewickelt. also Garantie oder Support gibt es wohl nicht mehr, die Gewährleistung vom Händler ist natürlich kein Problem.

    aber wenn man sich darüber im Klaren ist kann man Schnäppchen machen, Mein Power Peak hat damals (lange vor der Insolvenz) <140€ gekostet, zusammen mit einem günstigen Simatic Netzteil eine gute Combo.

    zum zweiten Ladegerät kann ich nichts sagen, aber die technischen Daten sind ja dürftig, weder Balancerstrom, von der Genauigkeit ganz zu schweigen.

    ein Junsi 308 ist natürlich toll, aber brauchst Du wirklich 1300W? bei Deinen Akkus selbst ein 3S Lipo mit 7000mAh hat bei 1C Laderate nur 88W, selbst mit 2C kommst auf nicht mehr wie 200W pro Kanal.... und Du brauchst natürlich das passende 48V Netzteil.

    dann ist es natürlich auch eine Budgetfrage, 300€ fürs Junsi + Netzteil, da gehst Du nicht unter 400 raus, Da Du nicht die extreme Ströme und vor allen Spannungen brauchst würde ich einen der Quadlader nehmen, gut der Balancer ist nicht so toll, aber bei NiMh wir der eh nicht genützt und relativ gute Lipos kannst auch mit 300mA balancen, ich sag mal wenn die Zellen so driften ist der Lipo eh für A.......

    ein Quadlader hat natürlich den Vorteil das man vier unterschiedliche Akkus gleichzeitig laden kann, wenn man nicht die max Leistung z.B für grosse Heliakkus braucht, kann man mit vier Ausgängen glücklich werden.

    Gruss
    Wolfgang
  • Ich kenne die oben genannten Ladegeräte nicht, da ist es immer schwer eine Empfehlung abzugeben nur nach den technischen Angaben.

    Die Angaben zu deinen Zellen sind leider immer noch sehr vage, deswegen leider wieder nur eine allgemeine Aussage von mir.

    Bei den Nimh Akkus ist ja "normalerweise" eine maximale C-Rate beim Laden von um die 0,5 C - 2 C das Limit, was bedeutet das dein Ladegerät um die 1 A bis 5 A leisten müsste. Das leistet jeder deiner oben aufgeführten Lader ohne Probleme.
    Ich habe dir einmal ein Datenblatt zur Sanyo HR-3U Zelle beigefügt, da kannst du dir die Angaben des Herstellers ansehen.

    Bei Lipos wird es halb interessant, vor allem bei hohen Kapazitäten. Ein kleines Beispiel. Ich möchte mir für meinen Bagger einen 3S 12.000 mAh Lipo zulegen. Dieser Akku kann mit bis zu 4C geladen werden, was dann halb 48 Ampere sind und eine Ladezeit (geschätzt) von 1,25 - 1,5 Stunden.

    Zum Balancer Strom ein Wort.
    Um so höher dieser ist, umso schneller werden die Akkupacks halb voll geladen zum Schluss.
    Natürlich nur, wenn man auch bei jedem Ladevorgang den Balancer nutzt.
    Gerade beim Balancer Strom unterscheiden sich viele Lader, denn die meisten bieten hier nur geringe Leistungen an.

    Ich gebe natürlich Wolfgang recht, es ist halb eine Budget Frage, ob man sich einen Junsi 308 plus passendem Netzteil zulegt um seine Akkus zu laden. Das muss jeder für sich selbst entscheiden.

    Aber bevor ich mir das EV PEAK SD1 für um die 300€ kaufe, würde ich mir auf alle fälle ein Junsi 308 DUO für 275€ mir zulegen, denn das hat eindeutig die besseren Werte.

    Hier kannst du dich mit der deutschen Anleitung des 308er etwas einlesen wenn du möchtest: Junsi 308 DUO
    Dateien
    • HR-3U-2500.pdf

      (63,53 kB, 1 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Beste Grüße
    Holger
  • Hi Norman,

    ok das EV peak hat evtl ein Fancy Menü und ein internes 750W Netzteil, aber dafür hat es nur einen schwachen Balancer von nur 400mA und wie gut es ist kann Dir keiner sagen.

    wenn ich 300€ ausgebe würde ich zu einem bewährten Ladegerät greifen. dann sind die 100€ für ein Netzteil z.B. Simatic auch noch zu verschmerzen,

    wenn ich aber sage, ich brauche die Leistung pro Kanal nicht, würde ich nicht viel mehr wie 200€ ausgeben.... aber das ist natürlich nur meine Meinung.

    bei mir war die Entscheidung zum Twin Powerpeak der Preis mit einem 500W Netzeil hat mich das nur 200€ gekostet...

    das Twin Power Peak wird jetzt von Multiplex vertrieben und kostet 177€ ok das Menü ist nicht Fancy und der Balancer hat nur 250mA aber dafür hat man ein solides Gerät für wenig Geld...

    Gruss
    Wolfgang