Suche Regler für Kettenantrieb eines Baggers

  • Frage Elektrik

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hallo Leute,
wie jedes Jahr, werden wir auch dieses Jahr wieder unser Winterforumstreffen veranstallten.
Für weitere Infos zum Treffen, besucht einfach den Thread im Bereich -Modellbaustelle Süddeutschland-
Euer Moderatorenteam

  • Suche Regler für Kettenantrieb eines Baggers

    Hallo Leute,

    ich bin gerade auf der Suche nach dem „idealen“ Fahrtenregler für die Ansteuerung eines Kettenantriebes in einem Baggers ;)

    Als Antriebsmotoren sollen Brushlessmotoren von Roxxy und zwar der C2824‐26 bzw. C28-24-1380kV zum Einsatz kommen.

    Als Stromquelle wird ein 3S Lipo Akku zum Einsatz kommen.

    Das bedeutet, dass der Regler 10 Ampere (mit ein paar Ampere Reserve) aushalten müsste.

    Auf meiner Suche bin ich dann auf folgenden Regler gestossen: Hobbywing Ezrun 18A

    Im Grunde entspricht er meinen eigenen Vorgaben, da ich bei diesem Regler ja sehr viel programmieren kann. Dies kann man sogar sehr komfortabel über eine LCD Program Box, denn das programmieren über die Funke und dem gepiepse dabei ist nix für mich.

    Jetzt die Fragen:
    • hat jemand diesen Regler und kann berichten, ob diese Regler für die geplante Verwendung ohne Einschränkungen verwendet werden kann?
    • Auf was muss ich besonders achten, wenn ich nach einen passenden Regler suche?
      Bis jetzt habe ich immer darauf geachtet, dass bei dem wechseln von vor auf zurück keine Gedenksekunde/Zwangspause vorhanden ist und das die Bremsfunktion deaktivierbar ist.
    • Habt Ihr andere Empfehlungen für einen Regler für die geplante Verwendung?
    Beste Grüße
    Holger
  • Kenne den Regler jetzt selbst nicht. Ich verwende immer die Roxy oder baugleichen Simprop Regler.
    Die Bedenksekunde hast du bei denen im "Car" Modus. Stellst du das ganze aus "Boat" um entfällt die samt der Bremse. Denke mal, dass das bei den meisten Reglern so sein wird, das aber ohne Gewähr ;)
    Gruß
    Fabian
  • Hallo Holger, den Regler kannst du nehmen hat Tobias schon lange zeit in seiner Laderaupe mit etwas größeren Motoren und auch 3S und er hat die Gedenksekunde nicht.

    Ich selbst habe den großen Bruder mit 120 A in meinem Dumper und Gestern 2 bestellt für meine D475 !
    ____________________________
    Gruß Christian



    Gott schütze uns vor Sturm und Wind und Bagger die aus Japan sind !
  • Hallo Fanian
    hallo Christian

    Danke für die Antworten.

    @Christian.
    Wenn ich bei dem Ezrun, die Bremsfunktion aktivieren würde, hat er dann eine Gedenksekunde wenn ich von vorwärts auf rückwärts den Knüppel an der Funke "durchziehe"?

    Hat die Einstellung der prozentualen Werte der Bremsfunktion oder sonst eine Einstellung des Reglers einen Einfluss das er eine Gedenksekunde von vor-/zurück bekommt?
    Beste Grüße
    Holger
  • Hi Hoger, wie Christian schon geschrieben hat, habe ich den Ezrun 18 schon ne Zeit in meiner Frank Raupenstein und ich kann nur positives Berichten.
    Die Gedenksendung ist automatisch aus wenn du Forward and Reverse programmierst. Super Regler für Kettenantrieb, alles mit der Programmierkarte schön zum einstellen. Auch Anlauf Drehmoment usw.
    Bilder
    • IMG_20170130_185256.jpg

      243,78 kB, 1.440×808, 5 mal angesehen
  • Holger schrieb:

    Hallo Fanian
    hallo Christian

    Danke für die Antworten.

    @Christian.
    Wenn ich bei dem Ezrun, die Bremsfunktion aktivieren würde, hat er dann eine Gedenksekunde wenn ich von vorwärts auf rückwärts den Knüppel an der Funke "durchziehe"?

    Hat die Einstellung der prozentualen Werte der Bremsfunktion oder sonst eine Einstellung des Reglers einen Einfluss das er eine Gedenksekunde von vor-/zurück bekommt?
    Nein bei meinem ist es dann so das man von vorwärts auf rückwerts geht dann muss man wieder auf neutral und dann geht erst rückwerts!
    Das kommt anscheins von den Pistolensender das man nach vorne drückt um zu bremsen ....
    ____________________________
    Gruß Christian



    Gott schütze uns vor Sturm und Wind und Bagger die aus Japan sind !
  • Da muss ich dazu sagen ich hab den 918 auch und ich habe ihn mit karte nicht so hin bekommen das er vor / zurück ohne pause macht .... was ich aber nicht gemacht habe auf boat zu stellen das müste ich direkt mal probieren!
    ____________________________
    Gruß Christian



    Gott schütze uns vor Sturm und Wind und Bagger die aus Japan sind !
  • Hallo Namensvetter Christian
    Die Regler haben eine leichte Verzögerung aber wer reist schon den Knüppel von vorne nach hinten?
    Wenn man etwas langsamer macht fällt es nicht auf.

    @'Holger
    1380 kv= 1380 x11,1=15318 /516= ca 29,7u/min ( 516/1 ist eine Standarduntersetzung)
    Da wird der Bagger schön pfeifen.

    Gruß Christian
  • macgyver1 schrieb:

    Hallo Namensvetter Christian
    Die Regler haben eine leichte Verzögerung aber wer reist schon den Knüppel von vorne nach hinten?
    Wenn man etwas langsamer macht fällt es nicht auf.

    @'Holger
    1380 kv= 1380 x11,1=15318 /516= ca 29,7u/min ( 516/1 ist eine Standarduntersetzung)
    Da wird der Bagger schön pfeifen.

    Gruß Christian
    Hallo Namensvetter Christian ;)

    Er hat aber extra wegen dem gefragt und mich nervt es zb Tierisch dieses langsam machen .... zum anderen wird der kleine Motor nicht recht viel Geräusch machen und ich weis nicht was Holger für einen Bagger baut aber wenn er um die
    50-60 t Klasse ist wäre eine Untersetzung von 800zu1 besser, so ca 20 Umdrehungen am Turas sonst wirds ein Racebagger :Winker:
    ____________________________
    Gruß Christian



    Gott schütze uns vor Sturm und Wind und Bagger die aus Japan sind !
  • Hallo an Euch beide,

    da ich es noch nicht Live an einem Kettenfahrwerk getestet habe, kann ich jetzt noch nichts dazu sagen ob mich diese Gedenksekunde nerven würde.
    Ich habe das ganze nur mal bei einem Lkw eines Bekannten gehabt und da hat es mich tierisch aufgeregt, gerade wenn man mal rangieren muss.

    Danke für den Hinweis auf die Untersetzung bzw. der Umdrehungszahlen am Turas. Ich muss gestehen, dass @Christian. gut schätzen kann.

    Die Untersetzung liegt schon ein gutes Stück über den angenommenen 516:1 und ich habe rechnerisch (also ohne Verluste) ca. 16-20 Umdrehungen am Turas (aber mit dem C2824-34 mit 1100 kv).
    Der C2824‐26 ist nur als "schnellster" und "leistungstärkster" Motor von mir für den Antriebsstrang betrachtet worden. Ich weiss halb nicht, wieviel von den rechnerischen 100% der gesamte Antrieb auf den Boden bringen wird. Dies wird sich erst zeigen, wenn der Antriebsstrang irgendwann mal fertig ist.

    Keine Sorge, ich werde demnächst auch den Baubericht starten, aber ich schätze mal, ihr werdet schon mehr sehen wollen, als ein paar Screenshots aus dem CAD.
    Beste Grüße
    Holger
  • Hallo Holger, da kann ich dir jetzt schon sagen das dein 2824-34 reicht ... NEIN ganz ganz leicht reicht

    Ich habe an meinem Liebherr R 9350 einen 110 watt roxxy mit 930~ Umdrehungen mit einer Gesamtuntersetzung von 687 zu 1 und der Bagger hat 110 ~ 115 Kg und es dreht mir eher die Welle die in den Turas geht ab bevor er stehn bleibt .... Ok is nur ne 6er Silberstahlwelle und ich habe nur 14 U/min am Turas weil ein 300 Tonnen Bagger eben nur 3,5 km/h geht :(
    ____________________________
    Gruß Christian



    Gott schütze uns vor Sturm und Wind und Bagger die aus Japan sind !
  • Danke dir Christian, für deine "Erfahrungswerte", sowas hilft immer immens weiter :thumbsup:

    Ich gehe auch davon aus, dass der C2824-34 völlig ausreicht, ich habe ja auch noch den C2827-26 mit 930 kv im Auge (nicht wegen der Leistung sondern wegen den 930 kv), sollte der Bagger zu schnell werden.
    Mein Bagger hat ist jetzt keine 300 Tonnen real bzw. 110kg als Modell, fährt aber 6,5 km/h was grob umgerechnet 7,5 m/min sind. Dies ist mir aber viel zu schnell, deswegen lege ich rechnerisch immer so 3 - 4 m/min als "Höchstgeschwindigkeit" bei vollen Akkus zu Grunde. Mann muss ja auch nicht immer den Knüppel bis zum Anschlag durchdrücken.

    Ja, es ist wirklich die Frage, ob diese Leistungen irgend etwas im Fahrantrieb mechanisch beschädigen können, dies wird aber erst die Zeit zeigen.
    Beste Grüße
    Holger
  • In meiner Laderaupe hate ich schon verschiedenste 28er roxxy an einem 1:100 Planeten Getriebe, so wie es sie beim Conrad gibt. Resultat war immer, das es nicht lang hält und ohne Verstärkung und Überarbeitung des Getriebes, beim blockieren gar nicht hält. Denke bei so hoher Untersetzung, sollte ein noch kleinerer Motor leicht reichen.
  • Ja das liegt aber bei dir auch daran das du nur 1zu100 Getriebe direkt am Motor hast ohne noch andere Untersetzungen danach, beim R 9350 zerlegt es erst das Ritzel am Turas ohne das das Getriebe schaden nimmt
    UND weil du Massive Ketten mit extremen Grip hast und den auch benutzt !! :thumbsup:
    ____________________________
    Gruß Christian



    Gott schütze uns vor Sturm und Wind und Bagger die aus Japan sind !