Der Versuch eine Bruder Caterpillar D-11 Raupe zu einer " leistungsfähigen " Planierraupe umzubauen .

    • [1:16]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo Leute,
    wie jedes Jahr, werden wir auch dieses Jahr wieder in Burgsinn die Outdoor Saison eröffnen. Für weitere Infos zum Treffen, besucht einfach den Thread im Bereich -Termine und Veranstaltungen-
    Euer Moderatorenteam

    • Hallo ,


      noch einmal zu meiner D10T .






      In der Zwischenzeit hat sie ca.12 Stunden harter Planierarbeit ohne Probleme oder irgend welche Schäden hinter sich gebracht .

      Sie macht einfach nur Spass .

      Ich kann wirklich nur Jedem empfehlen solch ein verrücktes Projekt zu starten und konsequent zu Ende führen .

      Auch mal andere Wege als die gewohnten zu begehen .

      Denn es ist war extrem spannend nicht zu wissen was beim Bau alles auf einen zu kommt .


      Grüße Bodo
      Mitglied der IG Stonebreaker-Area

      stonebreaker-area.de/

      Rentner sein ist ein " full time Job " !
    • Hallo ,


      es gibt ein jetzt auch ein Video das meine Cat D10T in Aktion zeigt .

      Danke Frank für das Video und auch fafür das ich es verlinken darf .

      Auch ist hier Landos Claas Axion 850 mit unserer Krampemulde zusehen







      Viel Spass .



      Grüße Bodo
      Mitglied der IG Stonebreaker-Area

      stonebreaker-area.de/

      Rentner sein ist ein " full time Job " !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schrauber Bodo ()

    • Hallo ,


      heute habe ich das gemacht was ich schon seit der Fertigstellung der Raupe vor mir herschiebe . :D

      Den Motorraum der D10T so umzubauen das ich endlich auch Accu wechseln kann .

      Es war von mir ein 12 Volt , 4,5 Ah NiMH Accu fest eingebaut .

      Aber vor einiger Zeit konnte ich von einem IG Kameraden drei Stück 3S , 4 AH Lipos übernehmen .

      Die sollen nun in der D10T Verwendung finden .


      Also , als Erstes das Oberteil des Motorraumes zersägen damit ich zum Wechseln der Accus überhaupt den Innenraum ohne Schraubarbeiten nutzen kann .

      Der Sägespalt wurde Innen mit einem dünnen Moosgummistreifen abgedeckt .







      Dann den alten 12 Voltblock entfernen damit ich mal sehen kann wieviel Platz dann im Motorraum vorhanden ist .






      Nach den Kabelaufräumarbeiten sah es dann so aus






      Der neue Accu fand problemlos Platz im Motorraum .

      Die Optik hatt sich durch den Umbau , überhaupt nicht verändert , was ja auch mein Ziel war .






      Hatt Alles funktioniert bin jetzt zufrieden . :thumbsup:

      Habe den Eindruck das die D10T jetzt sogar noch mehr Kraft hatt als mit den alten NiMH Accu .



      Grüße Bodo
      Mitglied der IG Stonebreaker-Area

      stonebreaker-area.de/

      Rentner sein ist ein " full time Job " !

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Schrauber Bodo ()

    • Hallo ,


      eigentlich will ich sie ja Verkaufen oder Tauschen aber es traut sich Niemand ran .

      Schade eigentlich, denn so viele Raupen auf unseren Parcouren gibt es nicht die diese brachiale Kraft bein Planieren entwickeln .

      Vor Allem weil die Kunststoffteile die belastet sind Alle zusätzlich verstärkt sind .

      Z.B. das Schild , es ist komplett mit PU - Harz ausgegossen .

      Sie ist eben nur bedingt ein Plastikbomber . :D


      Grüße Bodo
      Mitglied der IG Stonebreaker-Area

      stonebreaker-area.de/

      Rentner sein ist ein " full time Job " !