Der Versuch eine Bruder Caterpillar D-11 Raupe zu einer " leistungsfähigen " Planierraupe umzubauen .

    • [1:16]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo ,


      noch einmal zu meiner D10T .






      In der Zwischenzeit hat sie ca.12 Stunden harter Planierarbeit ohne Probleme oder irgend welche Schäden hinter sich gebracht .

      Sie macht einfach nur Spass .

      Ich kann wirklich nur Jedem empfehlen solch ein verrücktes Projekt zu starten und konsequent zu Ende führen .

      Auch mal andere Wege als die gewohnten zu begehen .

      Denn es ist war extrem spannend nicht zu wissen was beim Bau alles auf einen zu kommt .


      Grüße Bodo
      Mitglied der IG Stonebreaker-Area

      stonebreaker-area.de/

      Rentner sein ist ein " full time Job " !
    • Hallo ,


      es gibt ein jetzt auch ein Video das meine Cat D10T in Aktion zeigt .

      Danke Frank für das Video und auch fafür das ich es verlinken darf .

      Auch ist hier Landos Claas Axion 850 mit unserer Krampemulde zusehen







      Viel Spass .



      Grüße Bodo
      Mitglied der IG Stonebreaker-Area

      stonebreaker-area.de/

      Rentner sein ist ein " full time Job " !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schrauber Bodo ()

    • Hallo ,


      heute habe ich das gemacht was ich schon seit der Fertigstellung der Raupe vor mir herschiebe . :D

      Den Motorraum der D10T so umzubauen das ich endlich auch Accu wechseln kann .

      Es war von mir ein 12 Volt , 4,5 Ah NiMH Accu fest eingebaut .

      Aber vor einiger Zeit konnte ich von einem IG Kameraden drei Stück 3S , 4 AH Lipos übernehmen .

      Die sollen nun in der D10T Verwendung finden .


      Also , als Erstes das Oberteil des Motorraumes zersägen damit ich zum Wechseln der Accus überhaupt den Innenraum ohne Schraubarbeiten nutzen kann .

      Der Sägespalt wurde Innen mit einem dünnen Moosgummistreifen abgedeckt .







      Dann den alten 12 Voltblock entfernen damit ich mal sehen kann wieviel Platz dann im Motorraum vorhanden ist .






      Nach den Kabelaufräumarbeiten sah es dann so aus






      Der neue Accu fand problemlos Platz im Motorraum .

      Die Optik hatt sich durch den Umbau , überhaupt nicht verändert , was ja auch mein Ziel war .






      Hatt Alles funktioniert bin jetzt zufrieden . :thumbsup:

      Habe den Eindruck das die D10T jetzt sogar noch mehr Kraft hatt als mit den alten NiMH Accu .



      Grüße Bodo
      Mitglied der IG Stonebreaker-Area

      stonebreaker-area.de/

      Rentner sein ist ein " full time Job " !

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Schrauber Bodo ()

    • Hallo ,


      eigentlich will ich sie ja Verkaufen oder Tauschen aber es traut sich Niemand ran .

      Schade eigentlich, denn so viele Raupen auf unseren Parcouren gibt es nicht die diese brachiale Kraft bein Planieren entwickeln .

      Vor Allem weil die Kunststoffteile die belastet sind Alle zusätzlich verstärkt sind .

      Z.B. das Schild , es ist komplett mit PU - Harz ausgegossen .

      Sie ist eben nur bedingt ein Plastikbomber . :D


      Grüße Bodo
      Mitglied der IG Stonebreaker-Area

      stonebreaker-area.de/

      Rentner sein ist ein " full time Job " !