Der Versuch eine Bruder Caterpillar D-11 Raupe zu einer " leistungsfähigen " Planierraupe umzubauen .

    • [1:16]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo Leute,
    wie jedes Jahr, werden wir auch dieses Jahr wieder in Burgsinn die Outdoor Saison eröffnen. Für weitere Infos zum Treffen, besucht einfach den Thread im Bereich -Termine und Veranstaltungen-
    Euer Moderatorenteam

    • Hallo ,


      wieder ein Rückschlag .

      Mein Doppelfahrregler von Kraftwerk ist kaputt .

      Kann dadurch leider keinen Fahrtest machen .

      Ist nicht ganz richtig .

      Habe mir etwas für 7,4 Volt gezaubert .

      Zwei Billigfahrregler ( billig heist nicht schlecht ) einen preiswerten Mischer , Alles zusammen gebraten .










      Funke angeschmissen und es funktioniert .

      Selbst an 7,4 Volt Kraft ohne Ende .

      Beim Fuß davorsetzen drehten die Ketten auf dem Boden einfach weiter .

      OK .

      Jetzt brache ich nur wieder einen Doppelfahrregler .


      Grüße Bodo
      Mitglied der IG Stonebreaker-Area

      stonebreaker-area.de/

      Rentner sein ist ein " full time Job " !
    • Hallo ,

      Meinte natürlich : jetzt " brauche " ich nur noch einen Doppelfahrregler ! ! !

      Sollte Jemand etwas der Artiges liegen haben und nicht benötigen , einfach eine PN an mich .

      Grüße Bodo
      Mitglied der IG Stonebreaker-Area

      stonebreaker-area.de/

      Rentner sein ist ein " full time Job " !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schrauber Bodo ()

    • Hallo Ralf ,

      danke für die Info .

      Habe jetzt auch die gleiche Info auch noch von Freunden bekommen .

      Wuste ich nicht .

      Selbst als alter Sack lernt man immer wieder dazu .

      Ach ja , zwei Einzelfahrregler sind schon unterwegs also gehts bald weiter .




      Ein Bischen wurde dann doch noch gemacht .

      Habe die Arme des Planierschildes jeweils von unten mit einen 10 x 10 Messingwinkelprofil verstärkt .

      Bodomäßig , verklebt und verschraubt .








      Denn wenn die Raupe die Kraft tatsächlich auf den Boden bringt dann würden die Arme ohne die Verstärkung die Last mit Sicherheit nicht verkraften .


      Wollte eigentlich das Schild noch mit PU-Harz ausgießen aber dadurch das ich schon alle Stoßstellen verklebt hatte ist das nicht menr nötig.

      Da verwindet sich nichts mehr .



      Grüße Bodo
      Mitglied der IG Stonebreaker-Area

      stonebreaker-area.de/

      Rentner sein ist ein " full time Job " !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schrauber Bodo ()

    • Hallo und einen schönen Sonntag ,


      Habe eine Graupner MC-22 mit Hott Modul .

      Nun läuft über den Kreuzmischer 1 die Steuerung der Raupe .

      Läuft hervorragend : Geschwindigkeit regeln , links , vorwärts gerade aus , rechts , auf der Stelle drehen und STOPP , das Rückwärtsfahren geht nicht .

      Ich habe meiner Meinung nach programiertechnisch Alles versucht aber ich bekomme kein Rückwertsfahren hin .


      Hat von Euch Jemand einen Tipp ?


      Grüße Bodo
      Mitglied der IG Stonebreaker-Area

      stonebreaker-area.de/

      Rentner sein ist ein " full time Job " !
    • Hallo ,


      wieder Anpassungs- und Umbauarbeiten an der Raupe .

      Dies mal sind die immitierten Neigungszylinder des Schildes dran .

      Nach dem Check meiner Restekisten wurde beschlossen das die Zylinderimmitationen aus alten 1:10er Stoßdämpfern gebaut werden .

      Sicherheitshalber wurde noch mal ein Stellversuch fürs Foto gemacht und so sieht es aus .












      Morgen werde die Dämpfer umgebaut .


      Grüße Bodo
      Mitglied der IG Stonebreaker-Area

      stonebreaker-area.de/

      Rentner sein ist ein " full time Job " !
    • Hallo ,


      das angekündigte " Morgen " hat sich auf Heute verschoben .

      Die Dämpfer sind geändert und montiert .

      Auf diese Idee kam ich als ich merkte das ich bei meinem Cat 815 F Weeldoozer das Schild , obwohl möglich , nie verstellte .

      Dort habe ich diesen Umbau das erste mal gemacht .

      Hier mal ein paar Ansichten davon .

















      Später werden fertig gestellt und farblich angepasst .

      Ursprünglich sollten CTI Zylinder verbaut werden aber die Entscheidung habe ich zurück gestellt .

      Zumindest bis ich weiß was die Raupe auf dem Parcour leistet .



      Grüße Bodo
      Mitglied der IG Stonebreaker-Area

      stonebreaker-area.de/

      Rentner sein ist ein " full time Job " !

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Schrauber Bodo ()

    • Hallo und einen schönen 1. Mai ,


      JUCHHU die Raupe läuft ! ! !


      Es war mein Fehler , ich hatte vergessen das die beiden Testregler mit Bremsen ausgestattet sind .

      Jetzt macht sie alle Steuermöglichkeiten ohne zu murren .


      Auch an den Imitationen der Neigezylinder des Schildes wurde weiter gearbeitet .

      Der Zylinderkörper wurde optisch durch den Einsatz von 8 und 10 mm Glasfaserrohr um 10 mm verlängert .

      Sieht noch wüst aus aber den Rest erledigt später Farbe .








      Grüße Bodo
      Mitglied der IG Stonebreaker-Area

      stonebreaker-area.de/

      Rentner sein ist ein " full time Job " !
    • Hallo Damian ,


      danke für Dein Lob .


      Dadurch das ich Rentner bin habe ich viel Zeit für die Planung und kann die Problemlösungen intensiv angehen .

      Das praktische Umsetzen ist meist der kleinste Teil der Arbeit .

      Aber ich denke das ist bei jedem Modellbauer das Gleiche .

      Ich hoffe ja das ich die Raupe im Juni zu unserem 5. Jahrestag ( Doppelfahrtag ) Standfest fertig habe .


      Grüße Bodo
      Mitglied der IG Stonebreaker-Area

      stonebreaker-area.de/

      Rentner sein ist ein " full time Job " !
    • Hallo und guten Morgen ,


      letzte optische Überarbeitung der imitierten Schildneigezylinder .

      Denn wenn die D 11N das hält was sie bisher verspricht dann werden die imitierten Zylnder gegen CTI Zylinder ausgetauscht .








      Ich habe zwar noch zwei CTI Zylinder liegen aber das sind die Alten die sich festsetzen .


      Oder kennt Jemand eine Möglichkeit die das Festsetzen bei den alten Zylindern verhindert ?

      Das wäre klasse .


      Grüße Bodo
      Mitglied der IG Stonebreaker-Area

      stonebreaker-area.de/

      Rentner sein ist ein " full time Job " !
    • Hallo Bodo,

      die Raupe sieht super aus, ich kann mich nur wiederholen... es macht einfach nur Spaß zu sehen mit wie viel Elan Du an die Sache ran gehst! :Top:

      Wegen der CTI-Zylinder... ich meine mal irgendwo gelesen zu haben das es mit dem festsetzen besser wird wenn man O-Ringe zwischen die Anschläge legt.
      Gruß
      Alexander :hand:

      Es muss nicht immer alles einen Sinn haben... oft reicht es schon wenn es Spaß macht! :grins:
    • Hallo Alexander ,


      Dank für Deine Worte und für Deine Info .

      Das mit den O-Ringen hatte ich schon mal probiert , bringt nicht wirklich viel.

      Das Problem ist das man oft mals etwas verstellt ohne es zu gleich zu merken .

      Dann fahren sie sich auch mit den O-Ringen fest und in diesem Zusammenhang suche ich noch nach einer Lösung .


      Grüße Bodo
      Mitglied der IG Stonebreaker-Area

      stonebreaker-area.de/

      Rentner sein ist ein " full time Job " !
    • Hallo ,


      mein " Elan " wie Alexander es so nett ausgedrückt hat läst mich oft Arbeiten machen die ich mir mit etwas mehr Ruhe warscheinlich erspaart hätte .

      Wie z. B. den Bau der Zylinderimitationen .

      Eigentlich hätte ich mir sagen sollen : " was soll der Quatsch, die alten CTI Zylinder zur Reserve in die Kiste zu packen " ! ! !

      Schließlich kann ich sie ja auch anbauen dann habe ich auch mehr davon und sei es nur Optik .

      Denn die ist besser als das Aussehen der Imitationen .

      Nach dem mir das klar geworden ist wurden sie auch gleich wieder verbaut .


      So sieht die Raupe damit aus .






      Sie sind zwar schon etwas stärker gebraucht , wie man unschwer erkennen kann , aber sie waren auch an Arbeitsmaschinen montiert und nicht an Vitrienenmodellen .

      Wobei ich nichts gegen Vitienenmodelle habe .

      Bei mir stehen ein paar meiner Erzeugnisse Heute hinter Glas .

      Natürlich werden die Zylinder auch funktionsfähig angeschlossen .

      Wenn sich die alten CTI Zylinder mal wieder festfahren , dann werden sie halt per Hand wieder gelöst .


      So , da unsere Politiker nach Frauenpower schreien bkommt bei mir eben eine Frau den Job als Maschinenführerein .


      Grüße Bodo
      Mitglied der IG Stonebreaker-Area

      stonebreaker-area.de/

      Rentner sein ist ein " full time Job " !

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Schrauber Bodo ()

    • Hallo ,


      noch schnell die Kabelkanäle auf den Schildarmen und die Kabel der Zylinder farblich angepast .








      Man sollte es nicht glauben , kaum hatte unsere neue Mittarbeiterin ihren Vertrag unterschrieben da saß sie schon auf ihrem Arbeitsplatz

      und wartete auf ihren ersten Einsatz .

      Das nenne ich mal eine positive Arbeitseinstellung .














      Grüße Bodo
      Mitglied der IG Stonebreaker-Area

      stonebreaker-area.de/

      Rentner sein ist ein " full time Job " !
    • Hallo ,


      bin mir noch nicht sicher was mir besser gefällt .

      Das offene Tigerkettenantriebsrad oder das auf diesem Bild .

      Das Bruder Caterpillarantriebsrad umgearbeitet als Abdeckung auf dem Panzerkettenantriebsrad .







      aber ich denke das ich die Bruder - Caterpillar Kettenantriebsradabdeckung lassen werde .

      Dadurch geht die ganze Raupe etwas mehr in Richtung original Optik , außerdem hat das Ding jede Menge Arbeit gemacht .



      Grüße Bodo
      Mitglied der IG Stonebreaker-Area

      stonebreaker-area.de/

      Rentner sein ist ein " full time Job " !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schrauber Bodo ()