Der Versuch eine Bruder Caterpillar D-11 Raupe zu einer " leistungsfähigen " Planierraupe umzubauen .

    • [1:16]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo ,


      wieder ein Rückschlag .

      Mein Doppelfahrregler von Kraftwerk ist kaputt .

      Kann dadurch leider keinen Fahrtest machen .

      Ist nicht ganz richtig .

      Habe mir etwas für 7,4 Volt gezaubert .

      Zwei Billigfahrregler ( billig heist nicht schlecht ) einen preiswerten Mischer , Alles zusammen gebraten .










      Funke angeschmissen und es funktioniert .

      Selbst an 7,4 Volt Kraft ohne Ende .

      Beim Fuß davorsetzen drehten die Ketten auf dem Boden einfach weiter .

      OK .

      Jetzt brache ich nur wieder einen Doppelfahrregler .


      Grüße Bodo
      Mitglied der IG Stonebreaker-Area

      stonebreaker-area.de/

      Rentner sein ist ein " full time Job " !
    • Hallo ,

      Meinte natürlich : jetzt " brauche " ich nur noch einen Doppelfahrregler ! ! !

      Sollte Jemand etwas der Artiges liegen haben und nicht benötigen , einfach eine PN an mich .

      Grüße Bodo
      Mitglied der IG Stonebreaker-Area

      stonebreaker-area.de/

      Rentner sein ist ein " full time Job " !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schrauber Bodo ()

    • Hallo Ralf ,

      danke für die Info .

      Habe jetzt auch die gleiche Info auch noch von Freunden bekommen .

      Wuste ich nicht .

      Selbst als alter Sack lernt man immer wieder dazu .

      Ach ja , zwei Einzelfahrregler sind schon unterwegs also gehts bald weiter .




      Ein Bischen wurde dann doch noch gemacht .

      Habe die Arme des Planierschildes jeweils von unten mit einen 10 x 10 Messingwinkelprofil verstärkt .

      Bodomäßig , verklebt und verschraubt .








      Denn wenn die Raupe die Kraft tatsächlich auf den Boden bringt dann würden die Arme ohne die Verstärkung die Last mit Sicherheit nicht verkraften .


      Wollte eigentlich das Schild noch mit PU-Harz ausgießen aber dadurch das ich schon alle Stoßstellen verklebt hatte ist das nicht menr nötig.

      Da verwindet sich nichts mehr .



      Grüße Bodo
      Mitglied der IG Stonebreaker-Area

      stonebreaker-area.de/

      Rentner sein ist ein " full time Job " !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schrauber Bodo ()

    • Hallo und einen schönen Sonntag ,


      Habe eine Graupner MC-22 mit Hott Modul .

      Nun läuft über den Kreuzmischer 1 die Steuerung der Raupe .

      Läuft hervorragend : Geschwindigkeit regeln , links , vorwärts gerade aus , rechts , auf der Stelle drehen und STOPP , das Rückwärtsfahren geht nicht .

      Ich habe meiner Meinung nach programiertechnisch Alles versucht aber ich bekomme kein Rückwertsfahren hin .


      Hat von Euch Jemand einen Tipp ?


      Grüße Bodo
      Mitglied der IG Stonebreaker-Area

      stonebreaker-area.de/

      Rentner sein ist ein " full time Job " !
    • Hallo ,


      wieder Anpassungs- und Umbauarbeiten an der Raupe .

      Dies mal sind die immitierten Neigungszylinder des Schildes dran .

      Nach dem Check meiner Restekisten wurde beschlossen das die Zylinderimmitationen aus alten 1:10er Stoßdämpfern gebaut werden .

      Sicherheitshalber wurde noch mal ein Stellversuch fürs Foto gemacht und so sieht es aus .












      Morgen werde die Dämpfer umgebaut .


      Grüße Bodo
      Mitglied der IG Stonebreaker-Area

      stonebreaker-area.de/

      Rentner sein ist ein " full time Job " !
    • Hallo ,


      das angekündigte " Morgen " hat sich auf Heute verschoben .

      Die Dämpfer sind geändert und montiert .

      Auf diese Idee kam ich als ich merkte das ich bei meinem Cat 815 F Weeldoozer das Schild , obwohl möglich , nie verstellte .

      Dort habe ich diesen Umbau das erste mal gemacht .

      Hier mal ein paar Ansichten davon .

















      Später werden fertig gestellt und farblich angepasst .

      Ursprünglich sollten CTI Zylinder verbaut werden aber die Entscheidung habe ich zurück gestellt .

      Zumindest bis ich weiß was die Raupe auf dem Parcour leistet .



      Grüße Bodo
      Mitglied der IG Stonebreaker-Area

      stonebreaker-area.de/

      Rentner sein ist ein " full time Job " !

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Schrauber Bodo ()

    • Hallo und einen schönen 1. Mai ,


      JUCHHU die Raupe läuft ! ! !


      Es war mein Fehler , ich hatte vergessen das die beiden Testregler mit Bremsen ausgestattet sind .

      Jetzt macht sie alle Steuermöglichkeiten ohne zu murren .


      Auch an den Imitationen der Neigezylinder des Schildes wurde weiter gearbeitet .

      Der Zylinderkörper wurde optisch durch den Einsatz von 8 und 10 mm Glasfaserrohr um 10 mm verlängert .

      Sieht noch wüst aus aber den Rest erledigt später Farbe .








      Grüße Bodo
      Mitglied der IG Stonebreaker-Area

      stonebreaker-area.de/

      Rentner sein ist ein " full time Job " !
    • Hallo Damian ,


      danke für Dein Lob .


      Dadurch das ich Rentner bin habe ich viel Zeit für die Planung und kann die Problemlösungen intensiv angehen .

      Das praktische Umsetzen ist meist der kleinste Teil der Arbeit .

      Aber ich denke das ist bei jedem Modellbauer das Gleiche .

      Ich hoffe ja das ich die Raupe im Juni zu unserem 5. Jahrestag ( Doppelfahrtag ) Standfest fertig habe .


      Grüße Bodo
      Mitglied der IG Stonebreaker-Area

      stonebreaker-area.de/

      Rentner sein ist ein " full time Job " !
    • Hallo und guten Morgen ,


      letzte optische Überarbeitung der imitierten Schildneigezylinder .

      Denn wenn die D 11N das hält was sie bisher verspricht dann werden die imitierten Zylnder gegen CTI Zylinder ausgetauscht .








      Ich habe zwar noch zwei CTI Zylinder liegen aber das sind die Alten die sich festsetzen .


      Oder kennt Jemand eine Möglichkeit die das Festsetzen bei den alten Zylindern verhindert ?

      Das wäre klasse .


      Grüße Bodo
      Mitglied der IG Stonebreaker-Area

      stonebreaker-area.de/

      Rentner sein ist ein " full time Job " !
    • Hallo Bodo,

      die Raupe sieht super aus, ich kann mich nur wiederholen... es macht einfach nur Spaß zu sehen mit wie viel Elan Du an die Sache ran gehst! :Top:

      Wegen der CTI-Zylinder... ich meine mal irgendwo gelesen zu haben das es mit dem festsetzen besser wird wenn man O-Ringe zwischen die Anschläge legt.
      Gruß
      Alexander :hand:

      Es muss nicht immer alles einen Sinn haben... oft reicht es schon wenn es Spaß macht! :grins:
    • Hallo Alexander ,


      Dank für Deine Worte und für Deine Info .

      Das mit den O-Ringen hatte ich schon mal probiert , bringt nicht wirklich viel.

      Das Problem ist das man oft mals etwas verstellt ohne es zu gleich zu merken .

      Dann fahren sie sich auch mit den O-Ringen fest und in diesem Zusammenhang suche ich noch nach einer Lösung .


      Grüße Bodo
      Mitglied der IG Stonebreaker-Area

      stonebreaker-area.de/

      Rentner sein ist ein " full time Job " !
    • Hallo ,


      mein " Elan " wie Alexander es so nett ausgedrückt hat läst mich oft Arbeiten machen die ich mir mit etwas mehr Ruhe warscheinlich erspaart hätte .

      Wie z. B. den Bau der Zylinderimitationen .

      Eigentlich hätte ich mir sagen sollen : " was soll der Quatsch, die alten CTI Zylinder zur Reserve in die Kiste zu packen " ! ! !

      Schließlich kann ich sie ja auch anbauen dann habe ich auch mehr davon und sei es nur Optik .

      Denn die ist besser als das Aussehen der Imitationen .

      Nach dem mir das klar geworden ist wurden sie auch gleich wieder verbaut .


      So sieht die Raupe damit aus .






      Sie sind zwar schon etwas stärker gebraucht , wie man unschwer erkennen kann , aber sie waren auch an Arbeitsmaschinen montiert und nicht an Vitrienenmodellen .

      Wobei ich nichts gegen Vitienenmodelle habe .

      Bei mir stehen ein paar meiner Erzeugnisse Heute hinter Glas .

      Natürlich werden die Zylinder auch funktionsfähig angeschlossen .

      Wenn sich die alten CTI Zylinder mal wieder festfahren , dann werden sie halt per Hand wieder gelöst .


      So , da unsere Politiker nach Frauenpower schreien bkommt bei mir eben eine Frau den Job als Maschinenführerein .


      Grüße Bodo
      Mitglied der IG Stonebreaker-Area

      stonebreaker-area.de/

      Rentner sein ist ein " full time Job " !

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Schrauber Bodo ()

    • Hallo ,


      noch schnell die Kabelkanäle auf den Schildarmen und die Kabel der Zylinder farblich angepast .








      Man sollte es nicht glauben , kaum hatte unsere neue Mittarbeiterin ihren Vertrag unterschrieben da saß sie schon auf ihrem Arbeitsplatz

      und wartete auf ihren ersten Einsatz .

      Das nenne ich mal eine positive Arbeitseinstellung .














      Grüße Bodo
      Mitglied der IG Stonebreaker-Area

      stonebreaker-area.de/

      Rentner sein ist ein " full time Job " !
    • Hallo ,


      bin mir noch nicht sicher was mir besser gefällt .

      Das offene Tigerkettenantriebsrad oder das auf diesem Bild .

      Das Bruder Caterpillarantriebsrad umgearbeitet als Abdeckung auf dem Panzerkettenantriebsrad .







      aber ich denke das ich die Bruder - Caterpillar Kettenantriebsradabdeckung lassen werde .

      Dadurch geht die ganze Raupe etwas mehr in Richtung original Optik , außerdem hat das Ding jede Menge Arbeit gemacht .



      Grüße Bodo
      Mitglied der IG Stonebreaker-Area

      stonebreaker-area.de/

      Rentner sein ist ein " full time Job " !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schrauber Bodo ()