Damitz RH6 PMS

    • [1:14 Wedico]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Damitz RH6 PMS

      Neben dem Agrar-Thema war ich noch auf der Suche nach dem kleinen "Baggerspaß" nebenbei. So flog mir vor ein paar Monaten ein etwas älterer Damitz RH6 PMS mit Verstellausleger zu. Der Zustand war/ist erstaunlich gut, sodaß ich nur die Akkus ändern musste.

      Mittlerweile dreht der Kleine auch draußen seine Runden zuverlässig.



      Danben hat der O&K auch eine Transportkiste bekommen:





      Grüße
      Stefan
      Der Alltag ist stärker als jeder Traum :Bahnhof:
      youtube: youtube.com/user/blusharx/videos
    • Am sonnigen Sonntag war ich mit einem Kollegen draußen auf einer Baustelle. Es dürften da gut 28°C-30°C auf dem Sand gewesen sein, natürlich kein Schatten. Der Damitz ging leider sehr schnell in die Knie, d.h. die Hydraulik konnte immter weniger Druck aufbauen. Am Ende waren es gerade mal 8bar auf dem Manometer trotz vollem Akku. Der Empfänger meiner MC20 hat einen Temperatursensor. Dieser zeigte 51°C im Inneren des Modells an. SO warm ist das doch gar nicht für das Öl, oder täusche ich mich da?
      Im Film sieht man, wie der Damitz immer schwächer wurde, während der Premacon und Wedico tapfer ihre Arbeit machen.
      Dennoch hat es viel Spaß gemacht.



      Grüße
      Stefan
      Der Alltag ist stärker als jeder Traum :Bahnhof:
      youtube: youtube.com/user/blusharx/videos

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Holger () aus folgendem Grund: HAbe den Youtube Link mal überarbeitet, damit das Video direkt angezeigt wird

    • Moin, geiles baggerchen,den habe ich auch, aber mit Moonoblock. 51 ° C ist sehr heiss für das Öl ,ich habe festgestellt unter der metallabdeckung wird es heisser als unter der Kunststoffabdeckung und ein kleiner PC lüfter wirkt wunder. Ich habe auch das Öl gewechselt fahre jetzt mit HLP 32 , das verträgt scheint mir deutlich mehr an Temperatur.
      Grüssle Peter
      O&K
    • Hallo Stefan

      Das Problem des schwächer Werdens bei den Damitz Pumpen ist bekannt. Es handelt sich hier um eine Zahnradpumpe mit Stahlzahnrädern und einem Gehäuse aus Aluminium. Wird das Öl vor allem durch das überströmen des DBV erwärmt und somit auch die Pumpe, dehnt sich das Gehäuse stärker aus als die Stahlzahnräder. Die daraus enstehenden grösseren Spaltmasse machen es der Pumpe unmöglich den normalen Druck aufzubauen. Zudem wird das Öl bei zunehmender Temperatur dünner was den Effekt noch verstärkt. Ist die Außentemperatur auch noch über 30 Grad kann sich das System auch über den Langen Aluminium Ventilblock nicht mehr genug abkühlen.

      Abhilfe bringt hier nur die Alu Pumpe gegen eine Innenzahnrad Pumpe aus der Industrie zu tauschen. Martin Kampshoff hat hier eine entsprechende Pumpe im Programm, welch mit nur kleinen Eingriffen eingebaut werden kann.
      Jan / Icebaer

      HUSABA


      Grüsse Euch aus der Schweiz!! :Top:
    • Danke für die Tipps,

      ein kleiner Lüfter ist schon verbaut. Ich habe mir überlegt, gleich auf eine neue Damitz-Pumpe mit mehr Leistung umzusteigen. Da ich im Augenblick sowieso nur kleinere Sessions damit spiele, komme ich noch damit(z) zurecht. Aber einen langen Einsatz wie auf der Baustelle kann ich aber vergessen.
      Grüße Stefan
      Der Alltag ist stärker als jeder Traum :Bahnhof:
      youtube: youtube.com/user/blusharx/videos