Mein neues Projekt : eine Liebherr PR 751 in 1 : 14

    • [1:14 Tamiya]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo ,


      Jetzt wende ich mich dem Frontgitter der 751er zu .

      Erst mal einen stabilen Grundrahmen gebaut .








      Dann die Platte für die Scheinwerfer erstellt und eingepasst und verlötet












      Passt auch Alles ?








      Schreck lass nach !

      Wozu habe ich eigentlich bei dem Rahmen auf genaue rechte Winkel geachtet ?

      In der gesammten Motorhaube ist nicht ein einziger rechter Winkel ! ( nicht von mit gebaut )

      Mit Allem rechne ich aber mit solch einer Situation nicht . :Denk:

      Ich baue erst einmal weiter , vielleicht kann ich es später irgendwie Kaschieren .


      Das Gitter auf dem Rahmen verschrauben .






      Und mal Probeweise einsetzen







      Holla die Waldfee , das wird schwierig es zu Kaschieren .


      Da muß mir noch etwas einfallen , so hoffe ich .



      Grüße Bodo
      Bilder
      • IMG_2340.JPG

        489,7 kB, 1.920×1.078, 3 mal angesehen
      Mitglied der IG Stonebreaker-Area

      stonebreaker-area.de/

      Rentner sein ist ein " full time Job " !
    • Hallo ,


      FRUST LASS NACH !!!!!!!!!!!!!!!!!!


      Ich habe das Problem entdeckt das mich die ganze Zeit gestört hat . :wut01:

      Der Erbauer dieser Raupe hat den Motorraum bis zum Heck hin 15 mm zu hoch gebaut , Tatsache 15 mm .

      1 bis zwei mm O.K. das wäre Menschlich ( wir machen Alle mal Fehler ) aber 15 mm , ich kann mich gar nicht beruhigen .


      Habe es entdeckt weil ich mir zum zigsten Mal ein original Video der Liebherr PR 751 bei der Arbeit angesehen habe .

      Unglaublich , aber seht selbst , das zwischen den Linien muß weg .








      Ich sehe nur diese Möglichkeit :

      Herausflexen , Verschrauben , Spachtel , Schleifen .

      Ich hasse Schleifen .

      Wie und was ich jetzt mit dem Heckbereich mache weiss ich auch noch nicht .

      Ich werde das Gefühl nicht los das ich Diesmal sehr oft in die bewuste braune Masse greife .

      Die ganze bisherige Arbeit war Umsonst ( Unnütz ) . :Wand:


      Grüße Bodo
      Mitglied der IG Stonebreaker-Area

      stonebreaker-area.de/

      Rentner sein ist ein " full time Job " !
    • Hey Lando ,


      denk an mein Herz !!!!!!!!


      Aber habe noch Glück im Unglück , alle anderen Maße wie Länge , Breite , Abmessungen der Hütte , die Tanks stimmen einigermaßen .

      Damit kann ich Leben nur der Heckbereich bereitet mir noch Kopfzerbrechen .

      Aber das löse ich auch noch .

      Beginnen wir`s .


      Ärmel hochkrempeln , Kognak trinken , sein lassen .


      Grüße Bodo
      Mitglied der IG Stonebreaker-Area

      stonebreaker-area.de/

      Rentner sein ist ein " full time Job " !
    • Also ich wenn mir das Original so anschaue finde ich eher die Motorhaube nach oben zu hoch ...

      Ich würde die Tragrollen ein wenig höher setzen das die Kette wie im Original in der Mitte höher wird und der Abstand über dem Kettenrad finde ich sowieso in Ordnung !

      Und bei deinem Schiefen Gitter (und ja es ist schief wenn man das ganze mit den Lochraster so anschaut) würde ich oben wo du nun die Lampen machst mehr Fläche nach unten machen ohne dem Gitter dann schaut die Schnauze auch nicht mehr so hoch aus !
      ____________________________
      Gruß Christian



      Gott schütze uns vor Sturm und Wind und Bagger die aus Japan sind !
    • Hallo Christian ,


      das hast Du richtig gesehen , die Haube ist zu hoch aber auch die Tanks und die Hütte sitzen zu hoch

      Jedoch stimmen die Maße oben am Messinghaubenteil wo die Serviceklappen durch die Knicklinien angedeutet sind .

      Auch die Klappen ( noch nicht vorhanden ) stimmen in den Abmessungen .

      Jedoch der Bereich darunter ( unter dem Messinghaubenteil ) ist in der Höhe zu groß dimensioniert .

      Die Änderung des Fehlers ist ein großer Arbeitsaufwand aber muß sein , sonst brauche ich gar nicht erst weiterbauen .

      Mal sehen , vieleicht mache ich Heute noch die Flexarbeiten .


      Grüße Bodo
      Mitglied der IG Stonebreaker-Area

      stonebreaker-area.de/

      Rentner sein ist ein " full time Job " !
    • Hallo Alex ,

      danke für den Link , genau das kann ich gebrauchen .

      Nur noch einmal zu Deinem Verständnis , ich habe die Raupe in diesem Bauzustand erworben .

      Ich kenne Niemand der von Vorn herein solche Baufehler einkalkuliert , ich jedenfalls nicht .

      Muß auch gestehen das ich mich nicht zu den Scale Modellbauer rechne , aber ich denke das ich das richtige Gesammtbild im algemeinen hinbekomme.

      Also komme ich um das Messen und Vergleichen nicht herum .

      Daher meine Frage wen meinst Du mit wer " schätzt " und wer " meint " ?


      Kann es sein Das ich Deine Berichte aus Schiffsmodellforen kenne ?


      Grüße Bodo
      Mitglied der IG Stonebreaker-Area

      stonebreaker-area.de/

      Rentner sein ist ein " full time Job " !
    • Hallo Alex ,


      kein Problem , habe Dich jetzt richtig verstanden .

      Das PDF ist für mich genial , habe daraus gerade wieder etwas gelernt .


      So langsam bekomme ich aber etwas Bammel vor meinem Mut mich als Raupennichtversteher an dieses Projekt zu heran getraut zu haben .


      Aber ich schaffe das , irgend wann ist sie fertig und auf dem Weg dahin werde ich auch das meiste was ich dann gebaut habe auch verstehen .


      Grüße Bodo
      Mitglied der IG Stonebreaker-Area

      stonebreaker-area.de/

      Rentner sein ist ein " full time Job " !
    • Servus Bodo, beobachte deine Raupen Bauberichte scho seit Anfang an.
      Und find es sau guad was du da bausch. :DD:
      Die liebherr Raupe wird bestimmt au top au wenn jetzt einiges umbauen musch, i bin eigentlich kompletter Neuling im Funktionsmodellbau hab erst letztes jahr richtig angefangen und denk mir immer, irgendwie wird es scho gehn und bau drauf los.
      Bis jetzt funktionierts ganz guad.
      Deswegen denk i das des für die als alten Hasen im Modellbau guad zum lösen isch. :genauso:
      Gruß Andi
    • Hallo ,


      sodele , der Anfang ist gemacht .







      Gekostet hat es bisher : einen preisqerten Bohrschleifer ( ist einfach aufgeraucht ) , ca. 35 feine Korundtrennscheiben , eine Trennscheibenaufnahme , ,

      einen kleinen Proxon Bandschleifer mußte ich reparieren denn eine Phase vom Kabel fing an zu qualmen ( Kabelbruch )

      und ich denke noch eine halbe Stunde Reinigungsarbeiten in meiner " Riesenwerkstatt .


      Soviel Heute von der Trennjägerbasis .


      Grüße Bodo
      Mitglied der IG Stonebreaker-Area

      stonebreaker-area.de/

      Rentner sein ist ein " full time Job " !
    • Hallo und guten Morgen ,


      Habe gerade auch noch die Heckplatte auf das neue Maß gekürzt und konnte somit die oben lose aufgesetzten Teile für die Fotos

      und die Vermessungsarbeiten richtig ausrichten , nicht so wie Gestern .










      Der Motorraum , die Hütte und die Tanks sind genau 16 mm tiefer gekommen .

      Jetzt stimmen die Proportionen auch mit den Maßen vom Plan fast genau überein .

      Die Differenz sind 1,5 mm und damit kann ich Problemlos leben .

      Auch habe ich mir Heute noch mal das Video zum Vergleich angesehen , die Optik passt , so kann die Raupe bleiben .

      Was jetzt noch auf mich zu kommt , wenn die neuen Motore da sind , ist das jetzt nötige Ausspaaren des Innenraumes für den hinteren Motor .

      Das ist aber kein Problem .


      Grüße Bodo
      Mitglied der IG Stonebreaker-Area

      stonebreaker-area.de/

      Rentner sein ist ein " full time Job " !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schrauber Bodo ()