Siebtrommel

  • Guten Abend,


    ich wollte euch mal mein neues Projekt vorstellen.
    Es soll eine Siebtrommel für mein kleines Freigelände bei mir zu Haus werden.


    Den Rahmen, der die Trommel aufnimmt ist aus 10 x 10 Quadratrohr geschweißt, und die Aufnahmen für die Rollen habe ich aus PVC gefräst.
    Das Rohr ist ein DN 160. Im Moment nur erst zur Probe es eiert doch ganz Ordentlich. Ich werde mal sehen was ich so an passenden Rohren finde.
    DSC_1239.JPGDSC_1237.JPGDie Materialaufgabe soll mit einem Förderband realisiert werden, und ist ebenfalls aus PVC hergestellt. Der Aufgabetrichter und der Rahmen für das Förderband sind noch in der Konstruktion sowie der Antrieb für die TrommelDSC_1238.JPG
    DSC_1240.JPGDSC_1241.JPGDSC_1242.JPGDSC_1243.JPG



    Ich werde versuchen euch auf dem Laufenden zu halten.


    Gruß aus Porta
    Hartmut

    Dateien

    • DSC_1237.JPG

      (79,01 kB, 86 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC_1238.JPG

      (82,26 kB, 85 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC_1239.JPG

      (86,66 kB, 85 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC_1240.JPG

      (83,71 kB, 85 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC_1241.JPG

      (92,93 kB, 87 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Gruß Hartmut


    Man kann es so oder so machen. Ich bin für so.

  • Hallo zusammen,
    Hier mal ein Update bei meiner Siebtrommel.
    Ich hab das Gestell für das Förderband und den Aufgabetrichter soweit fertig. Jetzt muss nur noch das Gitter oben auf den Trichter montiert werden.
    Das Gitter soll später klappbar sein, so das ganz große Brocken nicht in die Trommel kommen können.


    Aber mal ein paar Bilder.



    DSC_1244.JPGDSC_1245.JPGDSC_1246.JPGDSC_1247.JPGDSC_1248.JPGDSC_1249.JPGDSC_1250.JPGDSC_1251.JPGDSC_1252.JPGDSC_1253.JPGDSC_1254.JPG

    Gruß Hartmut


    Man kann es so oder so machen. Ich bin für so.

  • Hallo Norman,


    Den Antrieb habe ich mit einem Getriebemotor 1:100 und außen mit einer Kette die dann die vordere Trommel antreibt realisiert.
    Auf die Trommel habe ich zwei Gummistreifen geklebt, damit mir die Trommel bei Belastung nicht durchdreht. Das mit den Gummistreifen ist erstmal ein Test, da ich nicht weis ob das auf Dauer auch hält.
    Eine Alternative wäre vielleicht ein Fahrradschlauch was aber bedeuten würde ich müsste die Trommel noch mal neu machen, und auf den Durchmesser des Schlauchs anpassen.
    Ich werde es erst mal Testen.
    Ach so einen Kettenschutz muss auch noch dran, und die Kleber Reste auf der Trommel kommen auch noch weg.


    Nun mal drei Bilder


    DSC_1255.JPGDSC_1257.JPG


    einen schönen Tag noch
    Gruß Hartmut

    Gruß Hartmut


    Man kann es so oder so machen. Ich bin für so.

  • Hallo zusammen,
    an meiner Siebtrommel ist es ein ganzes Stück weitergegangen.
    Anstelle des HT Rohr, habe ich mir die Trommel selbst gebaut. Jetzt kann ich recht einfach die Siebgitter wechseln, und sie läuft auch rund.


    DSC_1260.JPG





    im nächste Bild sieht man die Nut wo das Lochblech geführt wird. Über die Gewindestangen wir die ganze Sache gespannt.
    Die Ringe habe ich aus Hart PVC 5 mm stark gefräst, und miteinander verschraubt.



    DSC_1259.JPG


    Die Lochbleche habe ich selber auf der Fräse hergestellt. Stufe 1 = 4 mm Stufe 2 = 8 mm Stufe 3 = 12 mm Bohrungen.


    Auch den Rahmen musste ich ändern, da die Neigung der Trommel im Rahmen realisiert werden soll, da die Siebtrommel später waagerecht auf dem Bunker liegen soll.
    Auf dem Bild unten sieht man schon einen Teil der Verkleidung und den Bunker. Im nächste Schritt wird noch ein Laufsteg an der Trommel installiert.


    DSC_1274.JPG


    So nun noch ein paar Bilder von der Verkleidung




    DSC_1272.JPG




    DSC_1276.JPG



    DSC_1278.JPG



    DSC_1281.JPG


    Bei der Oberen Abdeckung kommen noch Klappen rein die man auch öffnen kann ( sind noch in Arbeit )


    DSC_1284.JPG


    Hier mal ein Bild von einer Abdeckung mit Gitter.
    Als nächstes werde ich mich um den Antrieb der Trommel kümmern.
    Ich hoffe ihr könnt euch mit den Bilder und Informationen ungefähr vorstellen was es werden soll.


    wen es wieder weitergegangen ist werde euch Informieren.


    Einen Schönen Abend
    Hartmut

    Gruß Hartmut


    Man kann es so oder so machen. Ich bin für so.

  • Moin,
    So, an meiner Siebtrommel ist es wieder ein Stück weiter gegangen.
    Die Sache mit dem Aufgabebunker und Förderband habe ich nach etlichen Tests verworfen, zu groß,zu aufwendig und die Gesamthöhe der Anlage wäre mir auch zu groß.
    Also alles auf Anfang :wut01: und eine ganz neue Schütte gebaut. Auch mit der Verkleidung ist es weitergegangen


    DSC_1287.JPG


    erste Anprobe sieht schon ganz gut aus :)


    DSC_1288.JPG



    DSC_1290.JPG


    Die Schütte ist aus 0,75 mm Stahlblech geschweißt, und wird im nächsten Schritt mit einer Konsole an die Trommel geschraubt. Da ich als Option eine Rüttler eingeplant habe wir die Schütte mit Gummi Elemente an der Konsole befestigt.


    DSC_1299.JPG



    Verstärkungsbleche für die Halter der Gummielemente


    DSC_1294.JPG


    eine von 8 Halterunge
    Die Halterungen sind aus 2 mm Messing gefräßt und verlötet
    Im nächste Bild zeige ich euch mal meinen Lötapparat


    DSC_1297.JPG



    Das ist eine umgebaute Labor Heizplatte geht super, man verbrennt sich nur öfter mal die Finger


    DSC_1300.JPG


    So, Konsole passt und die Halterungen sind auch fertig
    Ach ja jetzt noch ein Bild von den Klappen oben auf der Trommel


    DSC_1286.JPG



    Ich hoffe es gefällt euch, da das mein erster Baubericht ist.
    wen es was neues gibt melde ich mich


    Schönen Abend
    Gruß Hartmut

    Gruß Hartmut


    Man kann es so oder so machen. Ich bin für so.

  • Hallo zusammen,


    es ist wieder ein bisschen weitergegangen, aber seht selbst.


    DSC_1304.JPG


    Der Aufgabetrichter hat seine Versteifungen, und einen Rüttler bekommen. Beim Testlauf mit recht feuchter Erde hat sich gezeigt ohne Rüttler geht nix. Mit aber um so mehr.



    DSC_1306.JPG



    Den Motor hatte ich noch liegen. Er hat eine durchgängige 4 mm Welle so das die Exentergewichte super eingestellt werden können.



    DSC_1303.JPG


    einen Laufsteg hat es auch noch gegeben



    DSC_1302.JPG


    So für heute war s das mit den Neuerungen
    schönen Sonntag noch.

    Gruß Hartmut


    Man kann es so oder so machen. Ich bin für so.

  • Moin zusammen,


    Es ging wieder ein Stück voran.
    Die Bühne für den Antrieb ist fertig,und muss nur noch Farbe bekommen. Der Rest der Maschine ist fertig lackiert.
    Hier mal ein paar Bilder.


    DSC_1309.JPG


    Die Treppe ist schon im CAD gezeichnet, muss nur noch gefräst werden


    DSC_1312.JPG


    So sieht es jetzt aus, und ich denke ich werde es so lassen bis auf das die Treppe noch dran muss.


    einen schönen Nachmittag noch

    Gruß Hartmut


    Man kann es so oder so machen. Ich bin für so.

  • Hallo Hartmut
    Das ist ein wirklich tolles Gerät das du da gebaut hast. Ich habe so eine Siebtrommel seit Jahren im Kopf. Leider fehlt mir einiges an Gerätschaften um so ein Gerät zu bauen. Aber ich arbeite dran. Was mich brennend interessieren würde ist das Gesamtgewicht der Anlage. Kannst du da eine ungefähre Hausnummer nennen?

  • Hallo Thomas,


    Erst einmal Danke für deinen netten Kommentar.
    Zu deiner Frage : Die SIebtrommel wiegt komplett mit Trichter 16 kg. Die Maße sind wie folgt L / B / H 1200 mm -210 mm - 280 mm.
    Die Anlage ist einem Prototypen nachempfunden, den ich mal in meiner alten Firma für die Gärrest Aufbereitung geplant und gebaut habe.
    Ich bin nur bei Trommel einen anderen weg gegangen als wie im Original. Im Original waren die einzelen Siebstufen aus mehreren Segmenten, was mir zu aufwendig war dies nach zu bauen.


    ich hoffe das dir die Infos soweit reichen, für mehr ruhig melden.


    PS: das Meiste habe ich aus Alu gebaut, ich denke das kann man auch mit normalem Werkzeug gut bearbeiten.

    Gruß Hartmut


    Man kann es so oder so machen. Ich bin für so.

  • sorry,
    habe den Trommel Durchmesser vergessen, er beträgt 128 mm, und die Trommel ist 940 mm lang.

    Gruß Hartmut


    Man kann es so oder so machen. Ich bin für so.

  • Vielen Dank für die Infos. Die Maße und das Gewicht sind ja durchaus noch im Rahmen. Mein Rücken wirds mir Danken ;) .


    Zitat von KALEUN

    das Meiste habe ich aus Alu gebaut,

    Aber der Rahmen und alle geschweissten Teile sind doch aus Stahl oder? Ich kann zwar WIG-Schweissen auch wenn ich z.Zt. kein Schweissgerät habe. Aber Alu habe ich noch nie geschweisst.

  • Alle Rahmenteile habe ich WIG geschweisst 10 x 10 Stahlrohr. Der Aufgabetrichter ist aus 0,7 mm Stahlblech auch geschweisst.
    Alle Verkleidungen habe ich aus 1,5 und 2,0 mm ALU gemach und mit dem Rahmen verschraubt. ALU kann ich auch nicht schweissen

    Gruß Hartmut


    Man kann es so oder so machen. Ich bin für so.

  • Ja, so hatte ich das auch gesehen. Alu schweissen muss man sich echt nicht antun. Die Vorarbeiten sind schon nervig. Ich werde mich mal nach einem WIG Schweissgerät umsehen. Mal schauen was die bei Stahlwerk kosten. Das letzte was ich von denen hatte war auch gut. Für die Trommel hast du wahrscheinlich Lochblech genommen und selber gebogen? Ich konnte irgendwo auf einem Bild eine Rollenbiegemaschine sehen. Dann hast du sicherlich auch eine Abkantbank. DAs wird schon.

  • moin,


    für die Stromversorgung der Anlage habe ich mir einen 20 Fuß Container gebaut. Alle Teile habe ich wieder aus 5 mm PVC gefräst. In den Container kommt die ganze Elektrik für den Antrieb und den Rüttler.
    Einen Trafo hatte ich noch liegen. Der Trafo hat 2 x 12 Volt, Ich werde 2 regelbare Netzteile einsetzen, da die Trommel ca. 4-5 Volt braucht , und der Rüttler ca 9 V.
    und es wird einen Ausgang für die Beleuchtung geben.







    Aber seht selbst
    DSC_1319.JPG



    DSC_1320.JPG


    DSC_1321.JPG




    DSC_1322.JPG



    einen Schönen Abend

    Gruß Hartmut


    Man kann es so oder so machen. Ich bin für so.

  • Hallo zusammen,


    Die Stromversorgung für die Siebanlage ist auch fertig geworden. Ich hab in den 20 Fuß Container die ganze Elektrik eingebaut.
    2 Netzteile 12 V 5 A. Die Netzteile sind beide regelbar, da ich zwei verschiedene Spannungen für die Antriebe brauche.


    Hier mal ein paar Bilder.



    20200312_132249.jpg


    so sieht er von Vorne Aus


    20200312_132328.jpg


    20200312_132350.jpg


    Die Ausgänge mit Sicherungen. Der Ausgang fürs Licht ist Vorbereitet, aber noch nicht aktiv.


    20200312_132419.jpg


    und so sieht es von innen aus.


    Jetzt muss nur noch das Wetter besser werden, dann geht es raus in den Probebetrieb mit Dreck und so.


    einen Schönen Tag noch

    Gruß Hartmut


    Man kann es so oder so machen. Ich bin für so.