Baggersitz

  • Hallo zusammen,

    nachdem sich schon ein paar Kunden wundern was wir die letzte Zeit gemacht haben hier ein paar Infos. Gegen Anfang des Jahres sind wir ein Herzensprojekt von mir angegangen. Mit meinem Hauptgeschäft sind wir hier in Augsburg Firma mit Herz und sammeln jedes Jahr fleißig für die Kartei der Not. Nachdem es auf Veranstatlungen immer öfter echte Baggersitze zum Modellbaggern gibt hat sich hier eine Idee entwickelt. Grundgedanke war es auf den zahlreichen Veranstaltungen (Achtung Coronie) jedermann die Möglichkeit zu bieten einmal einen Bagger fahren und einen Führerschein machen zu dürfen. Das ganze im Gegenzug für eine kleine Spende zu o.g. Zweck.

    Vorneweg möchte ich betonen, dass dieses Projekt ohne die Mitwirkung der namentlich genannten nie bzw. nie finanzierbar durchsetzbar gewesen wäre. Ein recht herzliches vergelt´s gott an dieser Stelle.


    Das ist der momentane Arbeitsstand:

    BP_000.jpg


    Zu Beginn stand natürlich erst einmal das CAD und die Recherche nach Machbarem. Voller Hoffnung habe ich recht zeitnah den Elektronik-Guru meines Vertrauens Johann Brixl angeschrieben, nicht wirklich wissend wie man das umsetzen könnte. In gewohnt ruhiger Art meine er sofort, dass er da schon eine Lösung hätte. Ich müsste nur eine alte Anlage auftreiben. Nach ein paar Wochen kam dann eine leicht abgespeckte Anlage mit zwei Joysticks.



    BP_001.jpg


    Als Einbauort haben wir uns einen "Rucksack" aus dem Zubehörprogramm ausgesucht.


    BP_015.jpg


    Die nächste Mammutaufgabe war ein Baggersitz. Hier durften wir eine tolle Unterstützugn durch die Fa.Grammer erfahren.


    BP_003.jpg


    Die Niederlassung der Nagel Gruppe aus Gersthofen hat uns mit Original-Pedalen (leider noch ohne Funktion) versorgt.


    BP_005.jpg


    Nach einem regelmäßigen Kontakt mit Frank Hager von Premacon stand auch fest, dass wir dem Sitz eine ansprechende Umgebung geben könnten. Die Teile wurden dann von einem befreundeten Schreinerbetrieb, der Fa.Langenmair auf der CNC-Fräse gefräst und müssen durch mich nur noch restlich in Form gebracht werden.


    BP_006.jpg


    BP_009.jpg



    Auf die Abdeckungen kommen noch ein paar Details:


    BP_007.jpg



    Den Sitz kann man so wie er ist mit dem Hubwagen verziehen und praktisch an jeden Parcour stellen. Wenn kein Parcour vorhanden ist kommt eine Kiste mit ca.1m³ Humus einfach davor:


    BP_002.jpg


    BP_008.jpg


    BP_010.jpg


    Das Thema Sicherheit hat Johann auch bedacht, gebaggert wird nur wenn man angeschnallt ist:

    BP_012.jpg


    Falls jemand mal aus dem Ruder läuft gibt es einen Generalschalter der alles außer Betrieb setzt.


    BP_013.jpg


    So das war der Stand von heute. Es gibt noch ein wenig zu tun, aber ich wollte einfach mal ein paar Bildchen teilen.


    BP_003.jpg


    BP_014.jpg


    BP_004.jpg


    Euch ein schönes Wochenende und hoffentlich auf bald bei einer Veranstaltung!

    Grüße

    Ulrich

  • Hallo Ulrich,


    eine klasse Idee die du da mit deinen Freunden umgesetzt hast und auch den Respekt an alle die dich unterstützt haben !

    Beste Grüße
    Holger

  • Hallo Ulrich,


    eine klasse Idee die du da mit deinen Freunden umgesetzt hast und auch den Respekt an alle die dich unterstützt haben !

    Hallo Holger, danke für die netten Worte. Wie gesagt noch ein wenig Arbeit, dann geht es los. Ich hoffe, dass ich am Wochenende den Bagger endlich wieder unter Öl setzen und entdlich mal testen kann.

    Servus Ulrich

    saubere Sache und ldee, viel Spaß damit, vielleicht sehen wir uns mal da .

    Gruß Markus :thumbsup::respekt:

    Hallo Markus, jederzeit und gerne. Wir können uns gerne mal an der Halle treffen (sofern es die Corona-Regeln wieder zulassen :grins:)

    Wow. Mega cool. An sowas habe ich auch schon lange gedacht. Freut mich sehr, dass Ihr sowas umsetzt. Auf jeden Fall viel Erfolg.


    Macht weiter so!


    Gruß Andreas

    Servus Andreas, wir sind auch schon ganz gespannt. Heute kamen noch ein paar Teile von Johann und wie geschrieben gibt es nach dem langen Wochenende hoffentlich bewegte Bilder.


    Grüße

  • Das nächste große Thema ist natürlich der "Standard-Bagger" der auf dem Podest stehen soll. Prinzipiell geht jeder Bagger mit einer Brixl, aber wir wollen den Bagger auch mit Strom versorgen können. Demnach wird die Drehdurchführung von unten mit 12V bedient und die Laufwerksmotoren außer Kraft gesetzt.

    Der Plan war ursprünglich einen alten R944C von mir zu nutzen. Das gute Stück ist jetzt in Teilen schon über 20 Jahre alt.


    R944C_001.jpg


    Bei der Technik machte ich mir keine Sorgen, da die Ventile von Meinhardt und die Pumpe/Zylinder von Kampshoff sind. Bei der Optik sah man jedoch, dass er schon etwas in die Jahre gekommen ist. Nach langem hin und her haben wir uns entschieden das Budget für einen Bagger aus China aufzutreiben. Dieser kam dann auch nach ein paar Wochen. Von der Optik so, dass er sich sicher gut auf dem Podest gemacht hätte. Leider haben die Chinesen ein noch kreativeres Umrechnungssystem wie Wedico seinerzeit. Trotz mehrfacher Nachfrage und Bestätigung ist der LH946 nämlich so garnicht in 1/14 gehalten. Das brachte uns schlichtweg das Problem, dass der Bagger seine eigene Kiste mühelos zerstören könnte.


    BP_002.jpg


    Die Maße waren schlichtweg vom 944C und sogar vom 956 abgegriffen. Das konnten wir so also nicht lassen. Klar hätte man den Verstellausleger arretieren können, aber dann erwischt der Bagger wiederum sich selbst. Es muss einfach so sein, dass man nicht ständig aufpassen muss was der jeweilige auf dem Sitz macht.


    Daher ging der Blick zurück auf den R944C und der R946 in den Verkauf. Nachdem ich mich scheinbar gerne bei sowas verdaddel, konnte ich die Optik einfach nicht so lassen. Der R944C wird daher gerade in den Jungbrunnen getaucht. Mit ein paar Teilen von Premacon soll ein vielleicht nicht besonders hübscher, dafür aber eher seltener Kamerad entstehen. Der Rohbau steht bereits auf der Werkbank, so soll er einmal werden:


    R945_02.JPG


    R945_01.JPG


    Es fehlen noch etliche Rundungen und Fasen, aber man kann glaube ich erkennen wo die Reise hingeht.


    R945_03.JPG


    Ich habe jetzt dann zwei Wochen Urlaub, da passiert hoffentlich einiges...


    Grüße

    Ulrich

  • So, die letzten Bilder vor dem Endspurt. Nächsten Samstag ist Jungfernfahrt. Beim Plateau fehlt noch eine letzte Schicht Lack und ein paar Details. Die Sandkiste steht auf den Bildern um 90° verkehrt. Ich wollte nur nicht noch mehr rangieren :D

    BP_021.jpg


    BP_022.jpg


    BP_024.jpg


    BP_023.jpg


    Bei der Fernsteuerung wird noch getestet und dann Endverkabelt.

    BP_019.jpg


    BP_020.jpg



    Schönen Sonntag allen!

  • Hallo zusammen,

    am 01.07.20 war ich bei Johann in der Werkstatt zum letzten Feintuning der Anlage. Gekonnt hat er die Schalter am Tableau noch mit Widerständen versehen und das Setup vervollständigt.


    BP_025.jpg


    BP_028.jpg


    BP_029.jpg


    BP_027.jpg



    Am 04.07.20 war der Stuhl in kleiner Aufstellung den ganzen Tag im Einsatz. Ich muss sagen, man kommt nur schwer aus dem Grinsen wieder raus...


    BP_026.jpg


    Schönes Wochenende!

    Grüße

    Ulrich