MB AROCS 5-Achs Abrollkipper

  • Hallo Gemeinde

    Endlich kann mein neues Projekt starten....


    Es wird wie in der Schweiz des Öfteren Anzutreffen ein 5-Achsiger Abrollkipper. Mein kleiner soll eine Lenk-, Lift- Nachlaufachse erhalten um das doch recht lange Fahrzeug trotzdem um die Kurven zu kriegen.

    Die Nachlaufachse wird mit einer Hinterachsabstützung gegen das "Einsacken" beim Muldenabsetzen und/oder Kippen gesperrt. :warsnicht:


    Ein MB Arocs 4 Achs Abrollkipper von Scale Art stellt die Basis und ich konnte zusätzlich einen Spezialrahmen nach meinen Massen anfertigen lassen.

    Ein Regional Ansässiger Betrieb hat genau dieses Fahrzeug (nur in den falschen Farben :weglach2: ) wo ich die Masse der Achsabstände nachmessen konnte :trinken2:

    Somit stimmt das Chassis zu 100% mit den Originalabständen überein.


    Hier die ersten Bilder...


    Das Spezialchassis





    Super ist natürlich, dass die Sonderchassis aus Messing sind und somit das Bohren von zusätzlich Löchern viel leichter von der Hand geht als in den Standard Edelstahl Chassis :freude:

    Grüsse aus der Region Bern------- Mathias


    Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist (Walter Röhrl)

  • Hi Mätu

    Ich bin gespannt wie er wird. Was verwendest du jetzt für Luftbälge?

    Hallo Hendric

    Da ich mein TOKLE System mit dem WELAI Verkauft habe bin ich noch nicht weiter.

    Habe bis jetzt noch kein Funktionierendes Sytem gefunden wo ich einsetzen könnte. Bin aber noch gerade mit einem Kollegen daran…..


    Warscheinlich wird alles Hydraulisch gelöst :kratz:



    Da ja hier im Forum schon etliche tolle Berichte über den genauen Aufbau geschrieben wurden, möchte ich euch nicht mit Standard Dingen langweilen und zeige nur wenige Sachen…….


    Details folgen wenn es Spannend wird :undweg:


    Soin etwa wird das ganze…… mit Künstlerischen Freiheiten :warsnicht:

    Grüsse aus der Region Bern------- Mathias


    Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist (Walter Röhrl)

  • :warsnicht: für Details habe ich schon ein paar Teile zu viel zusammengebaut


    Aber ihr werdet schon noch genug zu sehen kriegen :weglach2:













    Grüsse aus der Region Bern------- Mathias


    Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist (Walter Röhrl)

  • Da hilft nur eins, Demontage + Fotos :Denk:;)


    Schönes Vorbild und wie immer saubere Arbeit! Einen Abrollkipper soll es bei mir auch in näherer Zukunft geben. Den dann allerdings als 4-Achser, die 5-Achser sind hier leider noch seeeehr exotisch.

    Gruß
    Fabian

  • Da hilft nur eins, Demontage + Fotos :Denk:;)

    lass mich kurz überlegen…….. Nein :sabber:




    Was ich jedoch noch habe….

    Ich hab die neuen

    HEAVY DUTY AUSSENPLANETENACHSE

    Zwar nur Bilder von den Hinteren, aber immerhin :weglach2:




    Auf bald………

    Grüsse aus der Region Bern------- Mathias


    Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist (Walter Röhrl)

  • Und heute konnte ich etwas an der Lenkung arbeiten.

    Der Enteinschlag wird natürlich mit der Steuerung schlussendlich noch eingestellt


    Lenktest

    Grüsse aus der Region Bern------- Mathias


    Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist (Walter Röhrl)

  • Mal noch ein Bild vom Chassie………



    Grüsse aus der Region Bern------- Mathias


    Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist (Walter Röhrl)

  • Weiter ging es mit dem Anfertigen der Teile für die Nachlaufachse

    Am Montag gezeichnet… heute Abgeholt :undweg:


    Liftfunktion der Nachlafachse wird Hydraulisch gemacht. Dazu habe ich einen Halter für den Hubzylinder angefertigt.


    Beim Hubzylinder habe ich auf ein Kaufproduckt von ScaleCub zurückgegriffen. Diese Teile sind alle für den Tamiya Massstab und das passt halt überhaupt nicht


    Im selben zuge wurden die Teile für die Lenkung der Achse gebaut :thumbup:






    Zusätzlich wurde etwas aus der ScaleArt Achse ausgefräst damit das Servo perfekt integriert werden kann.


    Bald geht es weiter….

    Grüsse aus der Region Bern------- Mathias


    Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist (Walter Röhrl)

  • Und heute konnte ich etwas an der Lenkung arbeiten.

    Der Enteinschlag wird natürlich mit der Steuerung schlussendlich noch eingestellt


    Lenktest

    Wird das auch noch so aussehen, wenn die Reifen montiert sind. Zumindest auf der Seite mit der Verbindung der Achsen klappt das dann nicht mehr.

    Viele Grüße
    Frank

  • Wird das auch noch so aussehen, wenn die Reifen montiert sind. Zumindest auf der Seite mit der Verbindung der Achsen klappt das dann nicht mehr.

    Hallo Frank

    Besten Dank für die Frage


    Ich gehe davon aus, Du meinst die Lenkstangen von der ersten Achse zum Umlenkhebel vorne?

    Der Einschlag auf die (in Fahrtrichtung) rechten Seite ist noch ein wenig zu weit... wird mit dem Servoweg an der Steuerung zurückgestellt. Linke Seite ist Maximal Ausschlag genau passend gemacht und streift nicht.

    Ich wollt den Servo Arm so kurz wie Möglich, so lange wie nötig machen um Max Kraft übertragen zu können. Somit wird auch quasi der Volle Servoweg ausgenutzt.


    Werde bei Gelegenheit dann auch ein Bild davon machen... wenn ich soweit bin :Top:

    Grüsse aus der Region Bern------- Mathias


    Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist (Walter Röhrl)

  • Danke Dir. Ich habe auch versucht, in Fahrtrichtung links den maximalen Lenkeinschlag zu nutzen. Rechts geht ja noch mehr, muss aber korrigiert werden. Bin aber zufrieden.

    Viele Grüße
    Frank

  • Danke Dir. Ich habe auch versucht, in Fahrtrichtung links den maximalen Lenkeinschlag zu nutzen. Rechts geht ja noch mehr, muss aber korrigiert werden. Bin aber zufrieden.

    Ich könnte so weit Lenken bis es wegen dem Doppelkreuzgelenk hackt. Natürlich will ich das nicht und ist auch nicht gut für die Achse, also etwas weniger.

    Wichtig zu wissen, ich habe die Neuen Aussenplanet Achsen, die haben den Lenkpunkt etwa 3mm weiter aussen als die "alte" Achsen.

    Grüsse aus der Region Bern------- Mathias


    Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist (Walter Röhrl)

  • So, der Prototyp für die Nachlaufachs Aufhängung ist soweit montiert….

    Funktioniert soweit aber bin nicht 10p% zufrieden :kratz:

    Somit wird es nch ein paar Anpassungen geben!






    Grüsse aus der Region Bern------- Mathias


    Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist (Walter Röhrl)

  • Moin moin


    Die Spurstange ist für eine Nachlaufachse auf der falschen Seite. Diese muss vor die Achse.


    Sonst klasse !!! :sabber::sabber::sabber: Bin gespannt wies weiter geht.... :gut:

    Jan / Icebaer

    HUSABA


    Grüsse Euch aus der Schweiz!! :Top:

  • Moin moin


    Die Spurstange ist für eine Nachlaufachse auf der falschen Seite. Diese muss vor die Achse.


    Sonst klasse !!! :sabber::sabber::sabber: Bin gespannt wies weiter geht.... :gut:




    Das ist eben die Knstlerische Freiheit :warsnicht: :weglach2:

    Grüsse aus der Region Bern------- Mathias


    Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist (Walter Röhrl)

  • So, heute noch die Nachlaufachse etwas Angepasst, jetzt bin ich soweit Zufrieden :Top:

    Noch bei den Achshalter den Überstand abfeilen und gut ist…



    Jetzt sollt auch Jan fast Zufrieden sein….. ich weiss, die Anlenkung mit dem Lenkzylinder ist im Original auf der hinteren Seite …... :warsnicht:




    Grüsse aus der Region Bern------- Mathias


    Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist (Walter Röhrl)

  • Hallo M@u


    Klasse somit stimmen auch die Lenkwinkel!! Darum muss die Spurstange bei einer Nachlaufachse nämlich vor die Achse.... :grins:


    Wo die Anlenkung ist, vor oder hinter der Achse ist Egal... :Top::Top:

    Jan / Icebaer

    HUSABA


    Grüsse Euch aus der Schweiz!! :Top:

  • Es geht weiter…..

    Ich konnte die endlich eingetroffen Reifen montieren.

    Liebe ScaleArt Freunde, schiesst nicht auf mich :Knüppel: aber ich hab Lesu Reifen geholt da die einfach ein tolles Profil haben :undweg:

    danach provisorisch Kotflge d Abrler dran und….. mir gefällts





    Weiter ging es mit den Abstüzzylinder der Heckachse.

    Der Zylinder ist soweit fertig, die Befestigung ist noch in Arbeit :Top:




    Grüsse aus der Region Bern------- Mathias


    Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist (Walter Röhrl)