Liebherr LR 636 von Lesu

  • Hallo

    Ich habe mir die neue Laderaupe LR 636 von Lesu zugelegt und werde einen kleinen Baubericht darüber schreiben. :squint

    Angekommen ist das Paket unversehrt und mit Spannung wurde die Verpackung geöffnet. Wie gewohnt ist alles sehr säuberlich verpackt, die gewschweissten Teile sind alle gestrahlt und die schrauben und Kleinteile in kleine Plastiktaschen verpackt. Nach dem die Teile begutachtet wurden, bin ich von der höhen Qualität der Frästeile und den Schweissteilen beeindruckt. Als erstes habe ich sämtliche Metallteile mit Aceton einer Bürtse und Pinsel fein säuberlich entfettet, damit ich sie grundieren kannmodell-baustelle.de/wcf/index.php?attachment/84016/

  • Nach dem alle Metallteile mit 2K Epoxy-Primer grundiert waren, begann die Vorsortierung für die drei Farben von Liebherr. Einige Bauteile wurden nun Verschraubt beziehungsweise Vormontiert, damit nicht noch mal alles als Einzelteile lackiert werden muss und um bei der Endmontage Farbschäden zu vermeiden. Als erstes Farbe kam da grau zum Einsatz, ich habe mich für ähnliche Farbtöne in 2K Autolack entschieden, da die Originalfarbe von Liebherr als Industrielack bezichnet wird und sehr Spaltfüllend ist., da hatte ich bedenken wegen der Keinteile mit den filigranen Löcher, Nuten und Zügen. Auch muss beim Originallack die Original Grundierung verwendet werden sonnst klappt es mit den Farbtönen nicht. Daher gau RAL 7043, Gelb RAL 1007, Weiss RAL 9003

  • Also ich weiß nicht, irgendwie wirkt mir das viel zu hell für Liebherr-Grau. Kann natürlich auch vom Foto täuschen...

    Grüße aus Mainfranken

    Marco


    Komatsu PC 490-11 LC (Fumotec)

    Liebherr LR634 (Carson)

    Pistenbully 600W SCR (Pistenking)

    Kaelble KK50 (Eigenbau)

    Caterpillar 160M (Eigenbau)

    Wirtgen WR250i S-Pack (Eigenbau)

    Hitachi Zaxis 225 USLC mit Engcon EC226 (Eigenbau)

    MAN 26.560 6x6 DSK (LESU/Tamiya)

    Goldhofer TU-4 Tieflader (Carson)


    Erdbewegung ist die Kunst den Berg zum Propheten zu bringen

  • Hallo Marco

    auf den Fotos ist nur die Grundierung, die Endlackierung ist noch nicht gemacht :squint

    LG Markus

  • Hallo Markus,

    Ah okay dann nehme ich alles zurück :warsnicht:

    Grüße aus Mainfranken

    Marco


    Komatsu PC 490-11 LC (Fumotec)

    Liebherr LR634 (Carson)

    Pistenbully 600W SCR (Pistenking)

    Kaelble KK50 (Eigenbau)

    Caterpillar 160M (Eigenbau)

    Wirtgen WR250i S-Pack (Eigenbau)

    Hitachi Zaxis 225 USLC mit Engcon EC226 (Eigenbau)

    MAN 26.560 6x6 DSK (LESU/Tamiya)

    Goldhofer TU-4 Tieflader (Carson)


    Erdbewegung ist die Kunst den Berg zum Propheten zu bringen

  • Hi… die Lesu Raupe sieht echt sehr viel versprechend aus. Ein interessanter Bausatz! Bin gespannt was du so berichtest… ich bleibe auf jeden Fall dran👍.

    Ist die von der Größe so wie die Carson Raupe? Auf den Bildern im Netz sieht sie größer aus……


    Schönen Sonntag


    Gruß Thorsten

  • Hallo Thorsten

    Ich kenne die Carson Raupenmasse nicht, denke ist jedochin etwa die grösse, ich habe sie mal mit der Raupe von Scale-Art verglichen hier sind einzig die Ketten etwas breiter. Im anhang die offiziellen Masse

  • So nach dem definitiven Farbauftrag wurden die ersten Komponenten zusammengebaut. Der Anfang macht das Laufwerk mit der Leitrolle und den Fahrwerkrollen. Alle Rollen sind Kugelgelagert. Die Kugellager wurden mittels Schraubstock eingepresst :squint


    Leitrolle mit Lagerbuchsen und Spannfeder


    Leitrolle zusammengebaut


    Leitrolle eingebaut



    Laufwerkrollen mit Lager


    Einpressen der Kugellager



    Laufwerkrollen eingefügt


    Laufwerkrollen Verschraubt



    Laufwerkrollen verschraubt


  • Weiterer Arbeitschritt Fahrwerklagerung , Pendel Fahrwerkträger vorne, Duras, Fahrwerkmontage, Hydraulikeinheit, Heck, Zylinder. Lager Fahrwerk mit Chassis


    Pendel Fahrwerkträger


    Pendel Fahrwekträger montiert


    Chassi von der Seite


    Detail Bundschraube M3 sehr gut umgesetzt da kleiner Kopf, jedoch beim Anziehen mit Gefühl arbeiten da der Kopf nicht so Präzise ist wie eine Sechskantschraube M2


    Zusammenbau Stützrolle


    Stützrolle und Fahrwekbefestigung an Chassis

    Duras



    Montage Fahrwek mit Chassis



    Motorenabdeckung de Duras im Chassis

  • Hydraulikeinheit mit Servos Ventilen, Pumpe, DBV, Filter und Tank als Einheit schon zusammengebaut geliefert, mal testen was es so hergiebt bevor ich etwas daran ändern werde, bin auch auf Dichtigkeit gespannt :warsnicht:


    Hydraulickeinheit Eingebaut



    Heck der Raupe mit Anhänge Traverse



    Zylinder für Kinematik Schaufel


    Zylinder eingebaut

  • Saubere Sache.... bin schon sehr auf die bewegten Bilder gespannt :staunen:

    Grüsse aus der Region Bern------- Mathias


    Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist (Walter Röhrl)

  • Top! Sehr schön

    Grüsse aus der Region Bern



    Mirko :undweg:




    Du gehst deinem Hobby nach und vergißt die Welt um dich herum. Aber glaub' bloß nicht, daß die Welt dich auch vergessen hat. Irgendwer hat dich immer fest im Blick. Und wenn du Pech hast, ist es deine Frau. (peter e. schumacher)

  • Nächster Schritt, Hubzylinder und Hubgerüst vorbereiten


    Hubgerüstzylinder mit Schutzabdeckung




    Hubgerüstzylinder Montiert



    Hubgerüst vorbereitet mit Zusatzleitungen für Kippschaufel


  • Ei





    Einbau des Heckaufreisser an Chassi da der Heckaufreisser schon vor der Endlackierung zusammengebaut wurde war dies keine grosse Sache mehr

    2 Mal editiert, zuletzt von metall67 ()