Zettelmeyer ZL 5001 F

  • Seit dem letzten Bericht hatten wir auch am Radlader weiter gearbeitet.
    Es wurde das Kickgelenk umgebaut damit die Strebe in der Mitte verschwindet. Die Schläuche sollen sich frei bewegen können.
    Bilder davon gibt es später wenn es fertig ist ;)
    Daher habe ich mal wieder für Detailtreue gesorgt und folgendes organisiert.
    Hab gleich ein paar Bilder gemacht, nun seht selbst :)


    Ist das nicht schön?


    Hier in Seitenansicht


    Die Auspuffklappe


    Die Teile einzeln


    Damit ihr euch vorstellen könnt was geändert wird, hier die Zeichnung und wie geplant wird ;)


    Vor dem Umbau und was Umgebaut wurde.


    Hier wie es sein wird.


    Das bedeutet, Arbeit ;(

    Gruß Bernd


    In der Ruhe liegt die Kraft…
    Ich bin am Modell bauen und nicht auf der Flucht!!!!
    Meine Homepage

  • Was soll ich noch lang schreiben, seht doch einfach selbst :whistling:


    So sah es zu erst aus, mit einen Messingrohr


    So sieht es nach dem Umbau aus

    Es ist auf jeder Seite ein Winkel dazu gekommen.


    Für die Schlauchführung sind zusätzliche Platten eingearbeitet worden =)


    Damit die Schläuche nicht so hin und her fallen, oder sogar abknicken


    Das ganze wird vom Bolzen gehalten, der zusätzlich als Sicherung verschraubt ist.


    Da ist die Arbeit von ca. 20 oder auch mehr Stunden 8|


    Nach dem Thomas einen eklatanten Fehler entdeckt hat, wurde er heute umgebaut :D


    So sah es vor heraus


    Und so jetzt


    So ist es doch besser ;)

    Gruß Bernd


    In der Ruhe liegt die Kraft…
    Ich bin am Modell bauen und nicht auf der Flucht!!!!
    Meine Homepage

  • Nach dem ich mal wieder bei Damitz war :whistling:
    Hatte den Radlader mit um verschiedene Sachen zu besprechen.
    Als erstes wurde die Kardanwelle angepasst, aus den Teilen die wir mitgebracht haben.
    Hr. Damitz hat dann noch mal schnell einen Adapter gemacht, damit alles genau passt :top


    Hier ist das gute Stück, das was an das Getriebe geht.


    Die Bodenplatte wird etwas Luftiger, wird in etwa so ausgeschnitten wie die obere Zeichnung ist.
    Hat den Vorteil das man besser an die Lenkzylinder kommen, zwecks Verschlauchung und außer dem verbiege ich mir nicht so die Finger ;)


    Hier das passende Bild dazu.


    Die Zylinder sind aus gemessen worden, werden dem nächst gefertigt :D
    Am Vorderwagen wurden die schwarz eingezeichneten Stellen entfernt, damit ich später besser an die Lenkzylinder komme.
    Kann dann leichter die Verschlauchung befestigen oder auch lösen ;)


    Damit die Hinterachse, mit Motor und Getriebe leichter herausnehmbar, sowie einzubauen ist, haben wir zwischen Halter und Rundung einen Keil entfernt :)
    Es wird auch noch was an Hubgerüst geändert :whistling:


    Die Aufnahme für die Hubzylinder und die Kippmechanik wird noch Mals aufgefüttert, so dass 8mm Innenmaß erreicht werden.
    Wie auf dem folgenden Bild zusehen ist besteht der größte Teil aus Sperrholz, was mir persönlich nicht gefällt :(


    Hier die Gesamtansicht vom Hubgerüst


    Also suche ich jetzt Aluflachstange in 25x8x7.5-10mm und das zweimal für beide Seiten.
    Nach dem Helmut zwei Aluflachstange in 25x8x100mm kostenlos zur Verfügung gestellt hat, Vielen Dank noch mal, mussten diese noch in Form gebracht werden.
    Am 23.05.2006 hatten wir die Aufnahme für die Hubzylinder schon einmal um 1mm pro Seite aufgefüttert, dieses sollte noch mal gemacht werden.
    Da mir diese Konstruktion nicht gefallen hat habe ich mich für die o.g. bearbeitete Aluflachstange entschieden.
    Das vorhandene aufgefüttert 1mm Stück wurde jeweils als Schablone genutzt, bis das ganze dann soweit war vergingen ca. 4 1/2 Std. :huh:
    Aber die Arbeit hat sich gelohnt, bin ich der Meinung.
    Nun seht selbst den Bilder, sagen mehr wie Worte.


    So sieht es jetzt aus :D


    Hier eine andere Ansicht ;)


    Hier noch die fehlende Ergänzung von letzen Mal.


    Da ist doch jetzt Platz genug um an die Lenkzylinder zukommen


    Eins kann ich euch sagen, es wird kein Schweizerkäse :D

    Gruß Bernd


    In der Ruhe liegt die Kraft…
    Ich bin am Modell bauen und nicht auf der Flucht!!!!
    Meine Homepage

  • Nach langen würde wieder etwas an Radlader gemacht :D
    Wie ich schon vor kurzen Berichtet habe, sind die Hydraulikteile immer noch in Arbeit :whistling:
    Mich hat es gepackt, es musste irgendwie weiter gehen, egal mit was :)
    Also wurden die Kotflügel etwas umgestalte, haben versucht, sie so gut wie möglich, dem Original an zupassen :]
    Fertig geworden sind wir noch nicht, habe nach etwa 4,5 Std erst mal Feierabend gemacht :rolleyes:
    Es muss noch einen Kotflügel, mit Spritzschutzkanten bestücken werden, anschließend wird noch alles verklebt.
    Habe mich wieder einmal von dir hinreisen lassen und schnell mal zwei Bilder gemacht sonst glaubst Du es doch nicht :pfeiff


    Man kann es zwar erkennen, ohne Klammern kommt es richtig ;)
    ´


    Und das ganze noch mal vorn :]

    Nun seht aber selbst wie es geworden ist :]


    So sah es vorher aus


    Und so jetzt :)


    Hier noch mal ein Vergleich, vor der Änderung


    Nach der Änderung


    Und dasselbe von der Seite, vor der Änderung


    Nach der Änderung


    Gleich geht es weiter :whistling:

    Gruß Bernd


    In der Ruhe liegt die Kraft…
    Ich bin am Modell bauen und nicht auf der Flucht!!!!
    Meine Homepage

  • Weiter geht es


    Haben die vorderen Kotflügel um ca. 1cm angehoben, musste sein wegen der Optik.
    So wie sie jetzt stehen müsste es passen, seht aber selbst.


    So sah es vorher aus


    In dieser Stellung müsste es sein


    Hier noch einen Vergleich


    Das sieht doch besser aus


    Das macht doch was her oder ?(

    Gruß Bernd


    In der Ruhe liegt die Kraft…
    Ich bin am Modell bauen und nicht auf der Flucht!!!!
    Meine Homepage

  • Das warten hat langsam eine Ende :thumbup:


    Nach dem ich Ende Mai diesen Satz geschrieben habe, ist es nun soweit :D
    Wir waren bei Damitz und haben die lang ersehnten Teile abgeholt :thumbsup:
    Es sollte eigentlich schnell gehen :whistling: und wie üblich waren es wieder mehrere Stunden die wir dort verbraucht haben, mehr dazu gleich.


    Hier nun die gesamte Hydraulik Anlage:


    Diese besteht aus:
    2 Kippzylinder, 2 Hubzylinder, 2 Lenkzylinder (einer ist schon im Radlader)
    1 Verteilerblock mit Filter, 1 Druckbegrenzungsventil mit Filter
    2 Verteilerblöcken und Pumpenaggregat mit Faulhabermoter



    Da wir immer mehr versuchen so Original wie möglich zu bauen sind es noch ein paar Teile mehr geworden.


    Seht selbst.

    Der rechte Luftfilter hat auch noch Funktion.


    Die Teile sollen den Radlader so verändern.


    Genau genommen wird es so aussehen wenn es fertig ist.


    Er wird natürlich zwei Luftfilter bekommen, an jeder Seite einen.


    Diese Filtert mir die Luft für die Anlage.


    So das war es erst mal von meiner Seite. Bin auf eure Meinung gespannt.
    Also dann mal los ;)

    Gruß Bernd


    In der Ruhe liegt die Kraft…
    Ich bin am Modell bauen und nicht auf der Flucht!!!!
    Meine Homepage

  • Hallo Bernd,


    dein Radlader ist schon fast perfeckt :thumbup: wann baust du die Hydaulik ein ?

    Beste Grüße
    Bernd
    ____________________________________________________


    Auf dauer hilft nur Hiab Power :D

  • Hi Bernd,
    viel fehlt ja nicht mehr und Dein Baby läuft.
    Ich kann mir vorstellen das Du schon ganz heiß drauf bist!


    Also dann hau rein, damit wir bald das fertige Modell bewundern dürfen!
    Ich hoffenur, daß wir uns auch mal auf ein Treffen oder Messe sehen... denn den will ich unbedingt live sehen! :thumbup:

  • @ Bernd
    Habe ich zum Teil schon gemacht, Bilder gibt es noch ;)



    @ Jo
    Es gibt schon noch einiges zu tun :rolleyes:
    Sicher, auch ich kann es kaum erwarten bis er Läuft :D

    Gruß Bernd


    In der Ruhe liegt die Kraft…
    Ich bin am Modell bauen und nicht auf der Flucht!!!!
    Meine Homepage

  • Nach dem ich euch die Hydraulikteile und den Rest meiner Errungenschaft schon gezeigt habe, ging es nur langsam weiter :)
    Die Zeit verfliegt im nu und man sieht kaum was gemacht wurde :huh:
    Als erstes haben wir das Knickgelenk etwa verschönert, das eckige wurde Rund gefeilt.
    Wir haben einiges was erst mal anpasst werden muss, aber seht selbst :whistling:


    So sieht es aus


    Nahaufnahme


    Hier habe ich 2 mm von der Tischkante


    Und hier sind es 8 mm die erreicht werden können


    Also muss das Blech wohl gekürzt werden


    Die Bleche am Hubgerüst wurden gekürzt


    Die Ventile haben ihren Platz bekommen


    Stehen auf 30mm Abstandshalter


    Hier die Gesamtansicht in den Vorderwagen


    Es wird doch ;)

    Gruß Bernd


    In der Ruhe liegt die Kraft…
    Ich bin am Modell bauen und nicht auf der Flucht!!!!
    Meine Homepage

  • Also wird weiter gemacht im Einbau der Hydraulikteile.


    Der Lenkzylinder liegt nun richtig


    Die Verteilerplatte für die Hydraulik


    Passt doch wie angegossen


    Und platz darunter ist auch noch


    Hier die neue Treppe


    So sieht es auch im Original aus


    Er soll so Original werden wie möglich.

    Gruß Bernd


    In der Ruhe liegt die Kraft…
    Ich bin am Modell bauen und nicht auf der Flucht!!!!
    Meine Homepage

  • An einem Tag wo schlechtes Wetter war habe n wir uns im Keller verkrochen und weiter gemacht :thumbup:
    Wir haben einen Halter für den Verteilerblock gebaut, dieser ist auf den im Bild, untern dem rechten Servo angeklebt worden.
    Mit welchen Hilfsmittel gearbeitet worden ist, da von habe ich leider keine Bilder gemacht, es war aber sehenswert
    Die Messinghülse haben wir dann auch gleich verlängert, die im Bild zu sehende ist ca. 4-5mm breit, die neue hat 1,5cm.
    Da durch bekommt die Welle mehr Führung und kann sich schwerer durch biegen.
    Über die Arbeitszeit und das was zusehen ist brauchen ich nichts zusagen, dass kennt ihr bestimmt alle zu genüge.


    So sah es vorher aus


    Bilder habe ich leider keine davon ;(


    Wir haben den Halter wo der Lenkzylinder befestigt wird mit Alu auf gefüttert.
    Wir auf dem folgendem Bild zu sehen ist lagert der Zylinder auf einem Messingrohr und das nicht besonders schön.
    Damit das Ganze nicht soviel Spiel hat, wurden zwei Alublöcke mit 6mm und ein Blech mit 1mm gefertigt.



    So sehen die Teile aus


    Hier mit Lenkzylinder


    Soviel Platz bleibt dem Lenkzylinder


    Wenn man das Augenmaß vom Zylinder abzieht bleien noch ca. 0,5mm auf jeder Seite


    Den Halter hatten wir am nächsten Tag fertig gemacht. Es gab noch eine kleine Änderung, die beiden Alublöcke mit 6mm sind gekürzt worden.
    Damit man noch an die Mutter kommt falls diese sich lösen sollte ;)
    Jetzt muss nur noch gebohrt werden damit der 3mm Stift hinein passt.
    Das machen wir voraussichtlich nächste, da wir diese Woche nicht mehr können.
    Es sieht auch so aus als müssten der linke Anschluss gedreht werden :( da er sonst nicht freizugänglich ist :huh:
    Wir können ihn drehen und wenden wie wir wollen er liegt immer irgendwo auf :rolleyes:
    Die Halter haben heute den letzten Schlief bekommen und sind auch wieder eingebaut.
    Es ist Bildertime :D



    Wie ich schon angedeutet habe müssen zwei Anschlüsse an den Lenkzylinder gedreht werden 8o
    Der Anschluss für den Schlauch, liegt sonst auf einer Mutter auf und er würde die Lenkbewegung sonst behindern :(


    Haben schnell noch mal ein paar Bilder gemacht, damit Ihr den jetzigen Bauzustand sehen könnt.


    Seitenansicht


    Frontansicht


    So das war es für heute :D




    Wie ich schon angedeutet habe müssen zwei Anschlüsse an den Lenkzylinder gedreht werden 8o
    Der Anschluss für den Schlauch, liegt sonst auf einer Mutter auf und er würde die Lenkbewegung sonst behindern :(


    Haben schnell noch mal ein paar Bilder gemacht, damit Ihr den jetzigen Bauzustand sehen könnt.


    Seitenansicht


    Frontansicht


    So das war es für heute :D

    Gruß Bernd


    In der Ruhe liegt die Kraft…
    Ich bin am Modell bauen und nicht auf der Flucht!!!!
    Meine Homepage

  • Moin Bernd,


    einfach nur hammergeil dein Zettelmeyer :love:
    Deine Arbeit ist wirklich mehr als fantastisch. Wenn er fertig ist, dann nehm ich ihn :D:D:D:love:

    Gruß vom Westerwäller


    Sebi

  • Nach dem ihr schon lange nichts mehr gehört und gelesen habt, hier die nächsten Information.


    Über das Wochenende habe ich den Hydraulikmotor im Hinterwagen eingebaut.
    Dabei ist mir die Heckpartie so richtig in den Blick gekommen, was mir so eigentlich nicht gefällt :(
    Es musst mehr wie im Original aussehen.


    So wie hier


    Wenn ich das mit dem nächsten Bild vergleich muss was geändert werden ;)


    Auch der Meinung???



    Also haben wir uns heute an das Werk gemacht und das geändert ;)
    Um nicht alles wieder aus einander bauen zu müssen wurde eine Platte in der Größe 114 x 56 X 1,5mm und ein Blechstreifen in 114 x 19 x 3mm gefertigt ;)


    Damit wir uns vorstellen konnte wie es jetzt aussieht haben wir das ganze provisorisch hingestellt.
    Die Rückleuchten und Rückfahrscheinwerfer habe ich aus Papier aus geschnitten.
    Die Rückfahrscheinwerfer wurden auf den Blechstreifen auf geklebt und die Rückleuchten dann noch dazu gestellt.
    So soll das ganze dann mal aussehen wenn es fertig ist.


    Last die Bilder mal auf euch wirken und schreibt bitte mal was euch besser gefallen würde!!!!


    Mit stehen Rückleuchten


    Mit liegend Rückleuchten


    Ich habe nur eine Idee warum es auch die Version gibt wo die Rückleuchten liegen, schaut euch noch mal das Originalbild genau an!!!


    Habe viele Bilder an gesehen auf der die meisten stehenden Rückleuchten kaputt sind. 8o
    Also wurde die Variant gewählt, sie zulegen, damit nicht so viel zu Bruch gehen.


    Wie gesagt das ist nur eine Vermutung von mir :D

    Gruß Bernd


    In der Ruhe liegt die Kraft…
    Ich bin am Modell bauen und nicht auf der Flucht!!!!
    Meine Homepage

  • Hallo Bernd,


    vielleicht hast Du meine Bilder des Original-Radladers ZL 4001 gesehen (unter Vorbilder). Ist zwar ein 4001 (bzw. ich habe 2 photografiert) aber dort waren die Rücklichter auch liegend. Ich habe bisher nur einmal einen mit "stehenden" Rücklichtern gesehen.
    Mir gefallen die liegenden eindeutig besser.


    Beim Liebherr-Radlader L 574 zum Beispiel sind die Rücklichter "drehend" angebracht, sodass beide Positionen möglich sind. Habe ich zumindest mal bei einem Original L 574 gesehen. Beim Zettelmeyer scheinen sie aber fest zu sein.

  • Hallo modeller,


    sieh mal auf meiner Homepage, unter Original nach, da sind vier verschieden Original-Radladers ZL 5001 F und diese zwei Varianten.


    Mir gefällt die stehende im Moment besser :D

    Gruß Bernd


    In der Ruhe liegt die Kraft…
    Ich bin am Modell bauen und nicht auf der Flucht!!!!
    Meine Homepage

  • Hallo Bernd ,


    meine Meinung ist das liegend auch besser aussehen.
    Meinen Respeckt hast du für die Geduld die du aufbringst den Radlader in Perfektion zu bringen. :thumbup:

    Beste Grüße
    Bernd
    ____________________________________________________


    Auf dauer hilft nur Hiab Power :D