CATERPILLAR 390D LME

  • Hallo zusammen,


    es ging wieder bischen weiter am Parcours. Macht mir gerade am meisten Spaß. :) Die Paletten wurden mit Bretter verkleidet. Und als Rand wurden Holzleisten montiert. Und dann ging es ans betonieren der Bodenplatte für die Fahrzeughalle. Damit ich später die Halle am Boden befestigen kann, habe ich mittels kleiner Winkel kurze Holzstücke befestigt. Zuerst habe ich die Halle mal ausgerichtet, dann die Winkel nur am Boden festgemacht. Dann die Halle wieder weg und die kurzen Holzstücke montiert. Über die Holzstücke kam als Verbindung ein Vierkantrohr. Diese wurde dann so auch mit einbetoniert. Damit die dünne Platte bischen mehr Stabilität bekommt habe noch ein dünnes Gitter am Boden befestigt. Ob es was gebracht hat weiß ich nicht. Dann habe ich 100kg Trockenbeton verarbeitet. Zum Schluss noch alles glatt gestrichen.
    Einen Tag später war alles schon ziemlich fest. Ich habe die Oberfläche ganz leicht angeschliffen. Also ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Hält auch ziemlich was aus. Und dann müsste natürlich der Jonny gleich mal alles testen.


    So damit Ihr Euch alles ein bischen besser vorstellen könnt einige Bilder.


    Schönen Sonntag noch.


  • Schönen Sonntag Abend zusammen,


    es ging wieder bischen am Parcours weiter. Die Holzspundwand wurde fertiggestellt. Diese ist nach hinten an der Mauerwand abgestützt. Und der Bodenbelag vor der Fahrzeughalle und der auf der Rampe wurde betoniert. Dazu habe ich den Trockenbeton nicht ganz so flüssig angerührt und noch etwas Split (2-5mm) dazu gegeben. Zum Schluss habe ich noch etwas Split oben drauf gepackt. Es wurden auch ein paar Nadelbäume angepflanzt. ( Ich sag nur Weihnachtsdeko bei Ikea... ;) ) Ich finde die passen wirklich gut zu dem Maßstab 1:8. Und jetzt natürlich wieder ein paar Bilder:


  • Hallo Felix,


    ja die Verlockung ist schon groß....


    Es ging wieder etwas weiter. Und zwar habe ich die komplette Hydraulikanlage etwas überarbeitet. Ich habe alle 5/3mm Schläuche durch 6/4mm Schläuche ersetzt und die entsprechenden Verschraubungen angepasst. Auch der drucklose Umlauf wurde stark verkürzt. Somit geht nicht mehr so viel Energie verloren. Und heute habe ich einen neuen Akku benötigt, da der alte leider keine Kapazität mehr hatte. War echt ärgerlich, weil er gerade mal 1 Jahr alt war. Ich hab ihn immer wieder ans Ladegerät gepackt, aber irgendwas hat nicht gepasst. ???? Was macht Ihr denn so mit euren Akkus, wenn diese mal länger nicht in Betrieb sind?


    Naja auf jeden Fall läuft der CAT wieder und dürfte auch gleich in seinen neuen Parcours. 8) Ich muss sagen dort fühlt er sich richtig wohl. Jetzt muss ich nur noch das Baggern üben....

    Anbei ein paar Bilder und ein Video für Euch. Schönes Wochenende.


    Gruß Andreas

  • Hallo,
    anbei noch ein paar Videos. Die Arbeitsgeschwindigkeit der Hydraulik ist aktuell noch reduziert, weil der Regler für den Hydraulikpumpenmotor zu schnell zu heiß wird und dann zurück regelt. Ich habe zwar schon einen Lüfter eingebaut, aber er wird trotzdem noch zu heiß. Ich glaube da muss was größeres her.




    https://youtu.be/d4ATtGLOihg

  • Hallo zusammen,


    nach einigen Tests gingen mir leider 2 Kugellager am Pumpenantrieb kaputt. Daraufhin habe ich den Riementrieb für die Hydraulikpumpe etwas verstärkt. Läuft jetzt ziemlich gut. Auch der neue Regler für den Pumpenmotor ist eingebaut. Ist ein Regler für 150A Dauerbelastung mit integrierten Lüfter. Nach ein paar Einstellungen wird der Regler jetzt nur noch handwarm. Sollte jetzt also passen. Zudem ist der Regler einiges leiser als der alte.


    Auch an der Hydraulikleistung habe ich noch etwas getunt. Bisher hatte ich knapp 30bar eingestellt. Nun habe ich die DBVs auf 36-bis 38bar eingestellt. Den Unterschied merk man schon ganz gut. Und ich habe heute nochmal zum Original abgeglichen was die Hubleistung angeht. Das Original schafft bei 7.5m Ausladung ca. 2m über dem Boden ca. 22to. zu heben. Der echte hat allerdings auch 350bar Systemdruck, was umgerechnet knapp 44bar wären. Mehr als 40bar sind mir aber zu heikel bezgl. der ganzen Leitungen.
    Der CAT schafft aktuell 39kg bei 94cm Ausladung zu heben. Der Löffel mit Schotter wiegt 24,5kg und der Akku 14,5kg. Hinzurechnen muss man noch den Schnellwechsler und den Umlenkhebel für den Löffel. Ergibt ca. 42kg was umgerechnet 21,5to wären. Ich muss sagen mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. Macht auch richtig viel Spaß damit zu baggern.


  • Hallo Alex,


    Jain, die Pumpendrehzahl kann ich schon noch hochdrehen. Wobei ich sagen muss, zum steuern ist es aktuell noch schnell genug für mich, um einigermaßen flüssige Bewegungen hinzubekommen. Man muss natürlich beachten, dass ich beim Baggern fast immer den vollen Hub des Löffel und Stielzylinder nutze, was im realen eher vermieden wird um schnelle Ladezyklen zu bekommen.

  • Hallo zusammen,


    Ich bin aktuell auf der Suche nach einen etwas größeren Stück Alu. Sollte so etwa 450x240x70mm sein. Habt ihr eine Idee wo ich sowas bekommen kann?


    Gruß Andreas