MAN TGS Euro6 Dreiseitenkipper

  • Hallo zusammen,


    ich möchte euch heute mein neuestes Projekt vorstellen. Es wird ein MAN TGS Euro6 Dreiseitenkipper. Ger Grund für dieses Projekt ist zum einen daß ich ja schon einen Bagger habe und zum anderen habe ich einen TGS Euro6 in natura in Allach gesehen und mußte ihn nachbauen.


    Das Führerhaus kommt natürlich von Scaleart, wie auch Achsen, Felgen und Getriebe. Das Fahrwerk und später auch die Mulde kommen von Premacon (Osswald). Der Grund dafür ist, daß beim Fahrgestell von Scaleart der Euro6 Auspuff nicht mehr dran passt. Es fehlen halt 25mm und die hat das Fahrgestell von Premacon.


    Die Elektronik selber ist dann von Servonaut.


    Hier mal die ersten Bilder von meinem MAN. Die Kippmulde fehlt noch, sollte aber diesen Monat noch kommen.






    Viele Grüße


    Alex

  • Hallo Alex


    Na da bin ich mal auf dein Ergebniss gespannt. Und voraledingen auf deine Lösungen zwecks Platzanordnung der Servos usw usw. Ansonsten gefällt mitdas schon sehr gut. Nun Ärgere ich mich das ich das Euro 5 genommen haben anstatt des Euro 6. Wie sieht es mit der Bodenfreiheit aus?? Ist ja leider die Normale Straßenstoßstange.

  • Danke, Danke.....


    Bodenfreiheit ist noch gut vorhanden. Die Stahlstoßstange gibt es noch nicht von Scaleart. Aber von weiten kann man beim Euro6 eh nicht die Straßen - von der Stahlstoßstange unterscheiden. Bis auf die oberen Lichterreihe sind die beiden Stoßstangen vom Designe eh her gleich. :D


    Viele Grüße


    Alex

  • Hallo
    Sieht bis jetzt echt super aus...
    Hab aber trotzdem eine Frage: was willst du denn alles an den Rahmen drannbauen?
    An dem Scaleart-Rahmen passt doch auch der Auspuff direkt nach dem Fahrerhaus, oder irre ich mich da?


    Mit freundlichen Grüßen
    Fiete

  • Hi Fiete,


    das Problem ist, daß der Euro6 Auspuff doppelt so breit ist wie der vom TGS Euro5 und dadurch am Scaleart Rahmen neben der Hydraulikpumpe im Tank keinen Platz hat. Ich habe auch mit Scaleart wegen dem Problem telefoniert, aber zur Zeit haben sie da noch keine Lösung. Der Rahmen von Premacon ist um 25mm länger als der von Scaleart. Dadurch hat der Auspuff und der Tank mit Pumpe auf der Beifahrerseite noch Platz.
    Aber weil der Rahmen jetzt länger ist, werde ich auch die Mulde von Premacon nehmen, da diese auch länger ist als die von Scaleart. Dafür habe ich jetzt durch diese Lösung erstmal einen Euro6 und zum zweiten kann ich mit der Mulde die Kipprichtung per Fernsteuerung bestimmen. :D


    Einziger Nachteil den ich jetzt habe ist, ich wollte eigentlich die Mulde im M-Jet Designe. Naja einen Kompromiss muß man halt mal eingehen. Aber die Mulde mit Dautel sieht auch sehr gut aus. :love:


    Viele Grüße


    Alex

  • Hi Alex


    Ja sicher, habe gar nicht an die Hydraulikpumpe im Tank gedacht, die kommt ja auch noch an der Seite mit dran.
    Das macht dann natürlich Sinn mit dem längeren Rahmen...
    Weißt du denn schon, in was für eine Farbe die Dautel-Kippbrücke wird?


    Mit freundlichen Grüßen
    Fiete

  • Hallo zusammen,


    habe gerade bemerkt, daß ich vom Bau der Hütte nicht so viele Fotos gemacht habe. Aber die Scaleart Führerhäuse werden eh zu 98% nur zusammen geschraubt.





    Die Fenster habe ich nicht mit 2K Kleber eingeklebt, sondern mit einem Industrie Sekundenkleber. Hier ist hat die Devise lieber weniger statt zu viel Sekundenkleber nehmen.




    Zu dem Führerhaus habe ich mir auch noch das Teppichset von SA dazu gegönnt. Sieht schon nicht schlecht aus, wenn fast alles verkleidet ist.




    Letzte Woche ist noch meine Mulde gekommen. Ich habe mich entschlossen die Mulde erstmal zusammen zubauen und testen, bevor ich sie lackiere. Ich war fast drei Abende nur mit schrauben beschäftigt.






    Viele Grüße


    Alexander

  • Hallo Alex
    Hast du den Scaleart Tank mit Pumpe, dann sollte es reichen, ich habe die auch drin und er kippt auch volle Fuhren mit nassem Estrichsand ab. Wie viel Druch die bringt hab ich noch nie gemessen.
    Gruß Markus

  • Hallo Alex,



    Hab in Meinem 6x6 auch die SA Pumpe drinne, die reicht von Haus aus vollkommen um den Kipper auch randvoll hoch zu drücken :Top;


    Gruß Achim :Winker:

    Gruss Achim :Winker:

    :fuck: MAN+CAT DIESELPOWER WAS SONST ?!!! :fuck:

  • Hallo zusammen,


    danke für die beiden Antworten. Ja es wird die Pumpe im Tank von Scaleart. Sie wurde letzte Woche bestellt. Dann waren ja meine Bedenken ja grundlos.


    so nun ein kleines Update zum Kipper. Letzte Woche habe ich mir aus 8x8mm Vierkantmessing zwei Haltestreben für die Sperrdifferential am Rahmen befestigt. Mit dem einem werden die beiden Hinteren gesperrt und mit dem anderen das vordere Differential. Funktionier tadellos. :thumbsup:




    Ansonsten wurde der Hilfsrahmen in Tiefenschwarz lackiert und die Mulde, bis auf die beiden Bordwände, in Karminrot. Dadurch bekommt man einen leichten Kontrast von der kompletten Mulde hin. Ach ja noch zur Information. Bei Premacon gibt es auch ein Leitblech, daß zwischen Mulde und Führerhaus liegt. Dieser Artikel ist leider nicht im Onlineshop, aber auf Anfrage kann man das Blech zur Mulde dazu bestellen.
    Des weiteren wurde in den Hilfsrahmen zwei Graupner C265 Servos für die Kipprichtung eingebaut. Beide Servos kann man über einen Kanal beruhigt ansteuern, da diese vom Einbau in den Rahmen schon gegenseitig laufen. Ansonsten hat der MAN noch Doppeltkotflügel bekommen. Ich finde daß die ganz gut zum Kipper passen.


    Hier mal zwei Bilder vom aktuellen Stand des MANs.





    Viele Grüße


    Alex