Hinterkipper

  • Servus miteinander
    Hiab , meins auch.
    Matze, natürlich, werde betimmt auch wieder da sein.
    Gestern hatte er Probefahrt, er ist zwar nur Handbetätigter Kipper gewesen, aber die erste Testfahrt war zufriedenstellend. Es geht ganz schön was rein und mit dem Radlader kann er auch geladen werden.


    IMG_4329.JPG IMG_4332.JPG


    Mit dem Radlader sind es 4 Schaufeln



    IMG_4333.JPG IMG_4335.JPG


    und mit meinem 934 sind´ s 9 Löffel bis er voll ist.



    IMG_4336.JPG


    Voll beladen macht er schon was her!
    Er ist nur als 6 x 4 gelaufen und mit einem alten Fahrregler war nicht viel Gelände fahren möglich :wut01:.
    Gruß Markus

  • Hallo Gemeinde
    Nicht das ihr glaubt das Projekt sei gestorben es gab nach der Messe in FN ein paar Änderungen.
    Erstmal gab es ein Veroma 3Ganggetriebe und ein F 90 Fahrerhaus hab ich auch erstanden. Das Fh wurde mittels Kreissäge getrennt und ca 25 mm rausgeschnitten und mit Schrauben und 2 K Kleber wieder zusammen gebaut.




    Desweiteren habe ich eine Versteifungsschere aus Messing angefertigt





    Danach gings mit den schrägen Blechen weiter an der unteren Kipperkante . Diese sind aus 0,5 mm Alublech gebogen und dann mit der Laubsäge die Sprossen rausgesägt.






    Diese wurden dann von unten angeschraubt.


    Die Verriegelung der Heckklappe hab ich nach Orginalbilder angefertigt. Einen großen Dank an den Besitzer des Orginales :D: .


    Die sind wieder aus Messing Vierkant gefräst und gebohrt. Die Federn sind von Knupfer.






    IMG_4241.JPG


    IMG_4239.JPG


    IMG_4242.JPG


    IMG_4243.JPG


    Die Halter sind abgesägte Augenschrauben die dann mit einer M 1,4 Senkkopfschraube befestigt wurde.
    Die ersten Versuche hab ich mit Kugelschreiberfedern gemacht. Funzt echt gut macht gleich auf beim Kippen und schließt erst ganz spät wieder.

  • Die obere Kante der Mulde hab ich nun auch schräg abgefräst, dank meiner neuen Fräse nun kein Problem mehr.






    Dem Fh Dach gings auch in der Höhe ans Fräsen da es zu hoch war. Es wurde ringsrum abgetrennt und der übrig gebliebene
    Dachrest wieder eingeklebt.




    Da es keinen anderen Zylinder gibt als den Scaleart hab ich den bestellt. Ich muß ihn nur andersrum einbauen, das er wie s Orginal drin ist.Bilder gibts später.
    Das wars mal für heute.
    Gruß Markus

  • Text kommt jetzt
    Die Kotflügel sind aus 0,5 mm Alublech und die Halter aus verschiedenen Messingprofilen. Für die Haltelaschen hab ich mir eine Form gemacht das alle gleich werden . Das Alublech wird noch mit Teichfolie beklebt ,da die Echten aus einer Bandfolie sind. Verschraubt wurde alles mit M 1,6 Schrauben.
    Den Zylinder hab ich so wie´s Orginal hat eingebaut . Die untere Aufhängung hab ich aus Kunststoff gemacht ,werd ich aber nochmal aus Alu machen. Den Hydaulikschlauch hab ich in den Profilen und im Boden versteckt.

  • Noch ein paar Bilder vom Kotflügel






    Das Dach und die Hütte wurde auch schon gespachtelt.






    Die Endabschalter hab ich nun auch schon drin.






    Erster Testlauf erfolgreich bestanden, nächste Woche bei Tommi wird dann ausführlich getestet.




    Weiter gehts dann mit dem Auspuff und dem Batteriekasten.





    Noch einen schönen Abend und Gruß Markus

  • Servus
    Gestern hab ich bei Tommi ihn ausgiebig getestet. Bin mit den Fahreigenschaften ganz zufrieden, werde aber noch ein untersetztes Verteilergetriebe einbauen. Er hat gut Kraft auch überladen zu fahren, aber wenn es weich wird dann macht der Fahrregler schlapp und er bleibt stehen. Sobald aber ein fester Weg vorhandenn ist geht s weiter.






    Die Verriegelung funktioniert ebenfalls gut,wie auch die Hydraulik.



    Sogar übervoll fährt er noch super und fast immer ohne Sperren.
    Gruß Markus

  • Hi Markus,


    ich durfte das gute Stück gestern ja auch ein paar mal laden... der Kipper ist einfach nur noch cool und funzt super! :Top::Top::Top:

    Gruß
    Alexander :hand:


    Wir verlieren keine Freunde, sondern lernen, wer die richtigen sind...

  • Servus miteinander
    Gestern gings mit dem erstandenen F 2000 Grill weiter. Ich hab den Umriss aufgeritzt, eingespannt in die Fräse und Späne fliegen lassen und das ist dabei rausgekommen.












    Die Buchstaben und der Löwe sind aus einem MAN Prospekt die muß mein Copishop silber machen dann passt´s ganz gut.
    Die Kotflügel werden demnächst auch noch angepasst.





    Das blau bemalte wird noch weggemacht, dann müsste es passen.
    Das wars wieder für heute.
    Gruß Markus