HSM 904ZL Forstspezialschlepper

  • So, am Wochenende gab's 2 kleine Zwischenprojekte.


    Erstmal hab i meine STEPCRAFT CNC revidiert, eine Spindelmutter getauscht und alles mol gscheid sauber gmacht.
    Jetzt läuft se wieder gscheid :freude:


    Und für de HSM a gscheid Transportbehausung baut.
    Damit er in auf em weg nach Friedrichshafen gscheid verräumt isch :Winker:


    Gruß Andi DSC_1819.JPGDSC_1821.JPG

  • So, jetzt gibt's wieder was zum :staunen: "Luage", wies bei uns heist.
    Hab den verstellbaren Rollenbock und den Oberlenker für die Bergstütze baut.
    Am Rollenbock fehlen jetzt nur no die Löcher für die Seile und de Befestigungsbohrungen für die Seilrollenfenster. Wenn es dann mol fertig isch kann der Rollenbock um 20mm nach oben gfahren werden dadurch kann die Bergstütze besser in Boden drückt werden. DSC_1834.JPGDSC_1835.JPGDSC_1837.JPGDSC_1836.JPGDSC_1838.JPG


    Oben drauf kommt dann no auf die gesamte Breite der Bergstütze eine Zahnleiste aus Stahl, das wenn der Lack weg geht es auch richtig ausschaut :D .


    Der Oberlenker hat zum Glück mal keine Details, also nur no Sandstrahlen und fertig zum lacken. :undweg:


    Viel Spaß beim luage :grins:

  • Servus allerseits, gestern isch ein kleines aber oho Packed von Leimbach bei mir ankommen.
    Es ist ein neuer 7-fach Micro Ventilblock. :sabber:


    Heut hab i mi mal um die Innereien im Motorraum kümmert.
    Hab einen Servo für die Schaltung final eingebaut und den Ventilblock auch noch befestigt.


    Bin no am überlegen ob i no an Ölkühler einbaun soll? Vorne wär no Platz :kratz: .
    Oder frei lassen für an Lautsprecher der eigentlich au no irgendwann nei muss.


    DSC_1842.JPGDSC_1843.JPGDSC_1844.JPG

  • Servus alle hier im Forum,

    Nach leider wieder viel zu langer Zeit gohts endlich wieder weiter am HSM.

    Guter Vorsatz für 2021 weniger schaffen und mehr Zeit fürs Hobby.:Wand::grins:


    Aber jetzt zum 904, nach langer Bastelei und Kopfzerbrechen wie i selber Hydraulikzylinder bauen kann, bin i auf einen Nenner gekommen.

    Hab mi mit Martin Kampshoff und Frank Preisendorfer (Fumotec) vor ewigen Zeiten mal unterhalten.

    Dank dem super Know-how und den Bauteilen von fumotec hab ich solche Zylinder bauen können die meinen Vorstellungen entsprechen.

    Die ersten zwei sind meine Lenkzylinder.


    Jetzt wird als nächstes die Hydraulikanlage Eingebaut, dann wird das erste mal leben eingehaucht. Vorrausgesetzt meine Fernsteuerung funktioniert dann au.:kratz:


    Grüße aus em Allgäu


  • Hallo Andreas,


    das ist ja ein sehr sehr cooles Projekt an dem du da arbeitest. Für irgendwann habe ich mir so ein Modell auch mal vorgenommen. Ich habe selbst vor einigen Jahren mal bei HSM in Neu- Kupfer gearbeitet, und kenne deshalb auch die Maschinen. Immer wieder beeindruckend die Kraft und Leistung, die die "in den Wald" bringen. Auch die Adler- Winden haben ordentlich Schmackes. Wirst du da auch eine einbauen/ nachempfinden?


    Bei der Zylinderlösung im Knickgelenk bin ich echt mal gespannt, ob du auch immer die notwendige Power zusammenbekommst um das Gefährt im Dreck zu knicken. Jedenfalls hast du die Angriffspunkte für die Zylinder besser ausgeführt als HSM damals. :thumbsup:


    Grüße

    Philipp

  • Servus Philipp,


    Erstmal danke:D:, hast du bei HSM deine Ausbildung gemacht?

    Die HSM- Maschinen sind schon brutal, mir persönlich gefallen sie am besten.

    Natürlich bekommt der au eine Doppeltrommel- Winde mit Adler als Vorbild, was anderes kommt it in Frage. Ein Kumpel hat einen Forstbetrieb die schwören Alle auf Adler.


    Bei der Lenkung bin i au mal gespannt, mit 18 Bar druck sollte da schon was gehen.

    Isch mei erstes Modell in dem Ausmaß und dann no mit Hydraulik. :grins:

    I glaub das HSM schon eine der Firmen sind die sich selber immer verbessern. Wenn i die Maschine von 2014 und die jetzigen anschau ,was die in den Details immer verbessern und anpassen isch echt krass. Die Arbeit machen sich nicht viele Hersteller.:staunen:


    Gruß Andi

  • Servus Andi,


    ne Ausbildung habe ich dort nicht gemacht, nur in der Reparatur gearbeitet.

    Was du sagst ist richtig, HSM gibt sich da wirklich alle Mühe. Aber das musst du als so "kleiner" Hersteller auch tun, weil der Markt jetzt ohnehin nicht so groß ist, und die Global Player wie Ponsse, JD u.a. schon einiges wegsaugen. Da muss man sich dann eben auf Nieschen spezialisieren, und HSM hat das eben mit Adler zusammen für den Steilhang getan. Da kann denen glaub auch kaum einer was vormachen.


    Ich hab so ein Gerät hier auch schon in klein stehen. Das wird super wenn man mal Maß nehmen will. Is wie üblich 1:50



    Grüße

    Philipp

  • Isch bestimmt interessant gwesen, gerade der Service. Da sieht man dann mol richtig was die Maschinen ausgehalten haben oder auch nicht :grins:.

    Den kleinen 805 HD hab i mir au geleistet, gerade wegen der Kabine und der Inneneinrichtung optimal.


    Gruß Andi

  • Seit langem isch heute mein erfolgreichster Tag, mein HSM fährt und lenkt :fuck:.

    Das heißt der komplette Antrieb mit Motor und Schaltgetriebe isch drin und funktioniert.

    Und die Hydraulikanlage isch au drin bis auf den Hydrauliktank der kommt no.

    Alles isch dicht sogar meine selber gebauten Lenkzylinder.

    Die Hydraulikpumpe mit Brushlessmotor ( bis dato keine Erfahrung ) hat mi einige Nerven gekostet :scheisskram:.

    Aber au das Problem isch behoben:freude:.


    Wenn is heut no schaff gibts no bewegte Bilder, sonscht morgen.


    Gruß Andi

  • So jetzt gibt's mal a Video,

    Der Akku hat schlapp gmacht undvisch jetzt erstmal an der Tanke ghangen. i bin eh mal gespannt wie lang der im normal Betrieb hält bei 2700 mAh?:kratz:

    Für was größeres isch leider kui Platz.

    Viel Spaß damit.

  • Moin,


    super klasse gemacht. hat bestimmt Spaß gemacht im Schnee. Auch das das Mit den Zylindern so reibungslos funkt motiviert mich für meine Projekte ;-)


    Was für eine Hydrauliktechnik hast du verbaut? Sound und Optik sieht nach Lesu aus...:kratz:


    Grüße

    Philipp

  • @ Servus Philipp,

    Danke erstmal, ja das war mega . Jetzt müssen nur no die Sperrservos für die Achsen nei dann gohts hoffentlich no a bissle besser.:grins:

    I bin total happy das auf Anhieb alles dicht war, gerade mit den selber bauten Zylinder. Da zahlt sich halt genaues Arbeiten aus


    Die Pumpe ist von Lesu, der Motor und regler war aber ein Glumb ( scheise) deswegen hab i do an neuen von D-Power einbaut der passt und funktioniert. Die Kompaktpumpe von Martin Kampshoff war leider immer noch zu groß, es isch brutal wenig Platz. Ich will die Kabine eben auch ausgebaut haben ,sonsch schaut des einfach bescheiden aus.

    Der Hydrauliksteuerblock isch von Leimbach.


    Gruß Andi