Mein neues Projekt : eine Liebherr PR 751 in 1 : 14

  • Hallo ,



    so langsam geht es los .


    Konnte eine Liebherr PR 751 im begonnenen Bauzustand erwerben , dabei half es mir sehr das ich die zweite Caterpillar D10 Raupe verkauft habe .


    Fange gerade an zu sondieren was ich an Material und Zurüstteilen benötige .


    Die Liste wird immer länger , aber ich freue mich darauf dieses Projekt fertig zu stellen . :freude:



    Aber hier erst einmal der augenblickliche Bauzustand .





















    Die erste größere Entscheidung wird sein , baue ich sie mit Hydraulik oder mit E. Zylindern .


    Das hat wieder etwas mit der Reibung zwischen Daumen und Zeigefinger zu tuen .


    Dann muß das Schubschild inklusive der Arme und Anlenkung komplett selber gebaut werden .


    Ebenso die ganze Innenausstattung .


    Auch außen an der Raupe ist noch viel zu erstellen .


    Also , gehen wir es an .


    Dies hier wird kein zwei Monatsprojekt .



    Grüße Bodo

  • Hallo ,



    eigentlich wollte ich noch nichts machen aber ich konnte nicht anders .


    Man , war das spannend .


    Der Anfang ist gemacht , die Turasabdeckungen haben Beide ihre sechs Befestigungsschrauben erhalten .




    modell-baustelle.de/wcf/index.php?attachment/63200/





    modell-baustelle.de/wcf/index.php?attachment/63201/





    Jetzt gehts mir besser . :freude:




    Grüße Bodo

  • Hallo ,



    die nächsten Arbeiten die man nicht in einem Baubericht erfährt.


    Das Skalieren von Bauplänen .


    In meinem Fall von 1 : 10 in 1 : 14 .


    Das Ganze in eine Kopieranstallt zu geben macht für mich keinen Sinn da die Pläne selbst für meinen begrenzten Raum viel zu Groß sind .








    Bisher ca. 2,5 Stunden und ich bin noch lange nicht fertig .




    Grüße Bodo

  • Hallo ,



    das Aufhübschen geht weiter .


    Eine Schraubplatte ???????????????????? wurde mit M 1,6er Sechskantschrauben am Heck verschraubt .


    Keine Ahnung wozu sie da ist , aber jetzt ist sie da wo sie hingehört ,











    Mehr Zeit war Heute nicht .




    Grüße Bodo

  • Hallo ,



    Du meine Güte , ein verbogenes und verbeultes Lamellengitte dauert ja noch länger zu bauen als ein Normales .


    Aber es ist fertig und verschraubt . :D












    Grüße Bodo




















    So , dieser Bereich ist jetzt fertig detailiert .


    Mal sehen welchen Bereich ich mir als Nächsten vor nehme .

  • Hallo Daniel ,



    ich nehme Dir Deine Meinung nicht übel .


    Das ist nicht aus Versehen passiert , das ist so gewollt .


    Es wird noch mehr an der Raupe geben das beschädigt , verbeult , gefiickt und verrostet ist denn sie ist ja nun auch schon ein älteres Liebherr Fahrzeug .


    Man wird Ihr ( wenn sie fertig ist ) Ihren arbeitstechnischen Leidensweg deutlich ansehen .


    Ich finde es gibt schon genug nagelneue Baufahrzeuge auf unseren Parcouren warum soll ich diese Zahl dann noch vergrößern .


    Bitte nicht falsch verstehen , die sehen klasse aus aber ich will mal wieder etwas Anderes bauen .



    Grüße Bodo

  • Hallo und guten Morgen .



    Ich sitze nun schon seit zwei Tagen über der Zeichnung der Schildarme und Ihrer Anlenkung .


    Ich verstehe sie nicht .







    Auf der rechten Seite ein Zylinder auf der Linken keiner ?


    Dafür seltsame Anlenkungen unten am Schild ?


    Sollen das ebenfalls Zylinder sein ?


    :Denk:


    Sollte davon Jemand die Zusammenhänge kennen so würde ich mich freuen wenn er mich aufklären könnte .


    Dank im Voraus .



    Grüße Bodo

  • Hallo Jodie ,



    Eine geniale Baubeschreibung , hat meine Frage total beantwortet , Danke .


    Nur weiss ich noch nicht ob ich das selber umsetzen kann ( mangels Maschinenpark und Fähigkeiten ) .


    Ich hoffe ich finde da für mich noch eine Lösung , habe ja noch Zeit .


    In dem Baubericht habe ich auch die Lösung für die Höhenbeweglichkeit meiner Kettenschiffe gefunden .


    Die werde ich , Bernds Einverständnis voraus gesetzt , vom Prinzip her kopieren .


    Ich bin mir sicher das ich , vielleicht nach dem 10. Durcharbeiten des Bauberichtes , noch einige Problemlösungen für mich finden werde .


    Noch einmal Danke für den Hinweis zu dem Baubericht .



    Grüße Bodo

  • Hallo ,



    Dank Jodie`s Hinweis auf den genialen Baubericht von Bernd als Vorlage ist meine Liebherr 751 seit 10 Minuten mit einem funktionierenden


    Kettenpendelfahrwerk ausgerüstet .


    Keine zwei Stunden und es war fertig . :D


    Allerdings war schon ein Teil fertig nur war es fest an der Wanne verschraubt .


    Der Restliche Umbau und dasv Verstärken war dann keine großartige Sache mehr .

















    Hupd da muß ich noch ein mal ran , die Schraube sollte ja wenigsten eingedreht sein .





    Grüße Bodo