Beiträge von LiebherrR956

    Ich finde die Damitz-Bagger schon interessant aber ehrlich gesagt, hab ich gedacht, dass es die Firma wohl nicht mehr gibt. Man bekommt halt nix mit. Kein Marketing, wie man es heutzutage erwartet. Letztes mal, wo ich geschaut hab, ging die Seite nicht mehr auf unbestimmte Zeit und das alles macht so den Eindruck, als wenn nix mehr los ist.

    Den alten RH6 PMS fand ich echt nett. Und dann vollhydraulisch... ich denke, wenn die einen alten RH6 nach heutigen Maßstäben nochmal nachbauen würden, also dass die Proportionen passen und er scale wird, dann würde es für mich kein Halten mehr geben. Da ich ein Kind der 90er bin, hätte ich sofort Interesse an einem RH6 aus diesem Zeitraum. Es gab da z.B. mal den RH6-22. Mein Gott, was war das eine schöne Maschine! Da bin ich als Kind schon drauf rumgeklettert und hab ihn mit nem Fotoapparat mit Film drin fotografiert :grins: Ich denke sowieso, dass in Zukunft alte Modelle mehr Interesse wecken können als top aktuelle Modelle. Ist ja heute nix Schönes mehr unterwegs, genau wie bei den Autos... aber ich schweife ab :squint


    Schönes Modell hast Du. Pass schön drauf auf und hab Spaß :Top:

    Hallo,


    deswegen hatte ich geschrieben, dass die Sache mit Hydraulik für mich noch unter Rohbau fällt. Ich hätte definitiv erst das Konzept für die Hydraulik erstellt, also Zylinder und Pumpe etc. und dann lackiert. Komplett zusammenbauen vor dem Lackieren mach ich auch nicht aber zumindest habe ich alle Komponenten physisch schon da und schaue, wie es platztechnisch einzubauen geht.

    Jetzt würde ich an Deiner Stelle die stark optimierten Teile nochmal anschleifen und nochmal eine dünne Schicht lackieren. Vielleicht auch mit montierten Teilen, die dann abgeklebt werden, so wären die abgesägten Schrauben am Unterboden auch überlackiert. Ist bei echten Fahrzeugen auch oft ab Werk so, dass Verschraubungen unter dem Decklack sind.

    Hallo,


    hast du bei Kampshoff-Hydraulik angerufen? Kann mir nicht vorstellen, dass man da auch nichts bekommt... Oder gibts Probleme mit den Lieferketten in dem Bereich?

    Guten Morgen,


    ich habe letzte Woche meinen Sound im LKW etwas umgebaut. Ich wollte, dass sich die Drehzahl durch das Fahren erhöht aber auch durch das Abkippen, wie es in echt auch der Fall ist. Musste dafür letztendlich mein 12er Auswertemodul auf ein 12m updaten lassen und das Soundmodul am neuen Mischerausgang anschließen. Hat ganz gut geklappt aber leider bin ich zunächst wieder darüber gestolpert, dass alles einmal ausgeschaltet werden muss, bevor es geht. Das habe ich dann am nächsten Tag beim zweiten Versuch wieder gemerkt :grins:


    Thomas

    mmh, ich hab noch ein halbfertiges Zugmaul hier liegen, was eventuell dran sollte aber ich glaub, ich lasse ihn jetzt so. Trotzdem kanns sein, dass ich demnächst mit Anhängsel unterwegs sein könnte. Mir hat das Kipperfahren nämlich so riesen Spaß gemacht, dass ich in einem Anfall von Hobby was ganz anderes eingerührt hab. Hat zufällig mit deinem Avatar Bild zu tun :sabber:

    Der Filter von Kampshoff ist eine sehr gute Ergänzung, weil er viel feiner ist. Der original Leimbachfilter war bei mir noch verbaut und der ist laut Herrn Kampshoff eher ein Spaghetti-Sieb beim Versuch Zucker zu filtern ;) Leider hatten die gröberen Partikel in meinem Ölkreislauf über die Zeit schon die Ventile zerkratzt, sodass sie innerlich undicht wurden. So musste ich diese überholen lassen und habe danach natürlich den feinen Filter eingebaut. Kleine Ursache, große Wirkung, da dafür der halbe Radlader zerlegt werden musste und das war kein Spaß :squint

    Hey Thomas,


    habe auch schon oft 2K per Dose lackiert. Schnell und wenig Aufwand. Letztens bei meinen Radladerfelgen und ein paar Sachen beim Kipper hatte ich auch mal mit einer billigen Pistole und 2K-Lack im Topf zum Selbermischen experimentiert. Ich glaube, mit einer HVLP-Pistole wäre es der Dose überlegen. Meine Fließbecherpistole war so naja... einfach zu viel Luft und zu wenig Materialauftrag, auch mit größter verfügbarer Düse. Das Feeling beim Arbeiten war aber perfekt im Vergleich zur Dose. Mal sehen, was noch kommt.

    Ja du, ich hab sogar zwei Schaufeln dabei und die Kampshoff-Hydraulik ist ja auch drin. Ich beneide so Leute, die sowas machen können, vor allem wenns mit Löten zu tun hat, wie hier jetzt bei den Schaufeln z.B. . Wenn der Vorbesitzer hier mitlesen sollte, dann schönen Gruß und hoffentlich gefallen Dir die neuen Räder auch so gut wie mir :Top:


    Ist mit dem Braeker Lock allein und dem Rest im Originalzustand eigentlich die Schaufel dann bis auf den Boden abzusenken? Das wäre ja auch ne praktische Sache für jemanden, der noch ganz original unterwegs ist und wie ich jetzt auch nicht mal eben ab der der Frontscheibe alles neu bauen kann :squint

    Hallo Herr Brixl,


    hab gestern ein kleines Paket mit dem 12er Modul an Sie versendet und natürlich einen kleinen Zettel dazu gelegt, mit dem was wir besprochen haben, also 12er Auswertemodul zu 12er mit Mischer updaten. Und natürlich mit meiner Adresse und Telefonnummer für Rückfragen. Müsste schon passen, denk ich :Top:

    Ich bedanke mich schon jetzt für die tolle Unterstützung/Service und freue mich, dass wir alle so ein schönes Hobby haben :trinken:

    Hallo Thomas,

    da hast du ja echt die gleiche Farbkombi, die ich auch (zufällig) hab. Bei mir war die Hütte beim Kauf schon Türkis, deswegen zufällig ;)


    Sag mal, wie also welches Farbsystem und mit welchem Werkzeug lackierst du? Besonders das Chassis würde mich interessieren. Das war bei mir sehr schwierig wegen den vielen Ecken.

    Hi Leute,


    und er hat heute natürlich auch brav funktioniert als ich mit meinem Kipper beim Testen war. Nebenbei habe ich die neuen Räder von Premacon auch probieren können, die die Originalräder ersetzt haben. Ich kann nur nur sagen - toll! - Endlich federt er schön, wankt und walkt. Besonders fällt das bei voller Schaufel auf. Da drückt er sich vorne richtig ein. Schön diese Dynamik vom Original im Modell auch zu sehen. Und was mir ebenfalls positiv aufgefallen ist, ist die Selbstreinigungswirkung. Das Profil ist immer nur kurz verstopft und dann wieder frei.

    Danke ans Premacon-Team, dass dieser Wunsch für den Wedico erfüllt wurde.

    Hi Leute,


    heute hatte mein Kipper nach seinem langen Werdegang seine erste Feuertaufe. Drei Stunden Sand bewegen in einer benachbarten Kiesgrube. Das Beladen hat mein CAT 966g übernommen. Im Moment wüsste ich nicht, was ich verbessern sollte. Alles funktioniert und scheint standfest zu sein. Beim nächsten Kipper kommt aber definitiv ne Hydraulik rein. Ist einfach schöner und leiser beim Abkippen.

    Euer Parcour sieht echt super aus. Ihr habt so schöne und unterschiedliche Qualitäten an Schüttgut.

    In der Grube sieht man z.B. ganz originalgetreu die unterschiedlichen Erdschichten. Und aus der Nähe gesehen sieht es so aus, als wenn stellenweise mal ganz trockenes und feines Material ist und dann wieder gröber oder auch erdfeucht.

    Ich glaub, sowas entsteht nur, wenn da jahrelang keine Witterung ran kommt und es originalgetreu verarbeitet wird/wurde :gut:

    Sebald es mit C. vertretbar ist, bin ich da mit Raupenbagger, Radlader und Hinterkipper :squint