Beiträge von Holger

    Hallo Leute,


    ich habe gestern die Forensoftware auf den neuesten Stand gebracht.


    Da es bei neuen Sachen immer irgendwo hängen kann, könnt Ihr mir hier oder gerne auch via PN eine Nachricht zukommen lassen sollte irgendwo ein Fehler auftreten.


    Das Dashboard schaut jetzt etwas anders aus, dass hat die neue Software so z.B. mit sich gebracht.


    Also, wenn Fragen dann einfach hier rein, damit ich mich drum kümmern kann.

    Hallo Christian,


    dein 3D CAD ist für das erste Mal ja schon richtig Sau gut geworden, Respekt.


    Auf deine Ideen, vor allem mit der Verschlauchung, muss man erst Mal kommen.


    Bin auf den weiteren Bau- und Konstruktionsvorgang mehr als gespannt.

    Gern geschehen.


    Ja, der langwierige Weg zu einer Export DXF Datei geht nur noch über eine Skizze.


    Ich bin ja froh, dass Sie Fusion 360 nicht weiter beschnitten haben, denn alles wesentliche für uns Modellbauer funktioniert ja noch.

    Wie erstellst du die DXF Dateien.


    Ich gehe immer folgenden Weg (bei Blechteilen)


    Wenn ich fertig bin mit dem Bauteil, erstelle ich eine neue Zeichnung und erfasse alle Kanten mit der Funktion "projizieren"

    Danach klicke ich diese Zeichnung an und erstelle eine DXF Datei (hab einen Screenshot beigefügt)

    Auf diesem Weg funktioniert das jetzt noch so bei mir (hoffentlich auch noch länger)


    Und nein, ich bezahle nichts für Fusion 360


    Also STEP, STL und DXF Dateien funktioniert noch. Da war mal im Gespräch das die wegfallen, aber dies scheint wohl geändert worden zu sein.


    Auch geht nicht mehr direkt ein PDF zu "drucken". Ich habe mir dazu auf meinem MAC einen "PDF Printer" als Drucker installiert und kann jetzt wieder PDF erstellen.


    Ansonsten habe ich bis jetzt keine Nachteile mehr gefunden, die mich im konstruieren und Weitergabe meiner Dateien an irgendetwas hindert (bis auf die Mehrarbeit beim erstellen von PDF)


    Im CAM Bereich gab es weitere Einschränkungen welche ich aber nur gelesen habe, meine es wahr der Eilgang, Werkzeugwechsler und noch ein paar Dinge. Aber da ich kein CAM nutze kann ich darüber nichts schreiben.

    Ich hab deinen Beitrag mal in ein neues Thema verschoben, denn dass hat nichts mit deiner Vorstellung im Forum zu suchen.


    Jetzt zu deiner Frage, was verstehst du mit "Komponentenanlage"?

    Willst du eine neue Komponente anlegen?


    Dann musst du oben auf die erste Komponente mit der rechten Maustaste klicken, dann kannst du eine neue Komponente erstellen, siehe Screenshot


    - Das erste Jahr ist es in der Testversion gratis, muss man danach was dafür bezahlen?


    Du kannst jedes Jahr, nach Ablauf des "kostenlosen Jahres" die Lizenz wieder verlängern. Habe ich jetzt schon öfters gemacht und es gan noch nie Probleme. Einzig was man dazu sagen muss, dass heuer zum 01.10.2020 der Umfang etwas beschnitten wurde. Mich hat das jetzt noch nicht betroffen, aner die Jungs die den CAM Teil auch noch nutzen denen wurde einiges "beschnitten".


    - Woher nimmst Du oder auch die anderen, Ihre Daten für die 3D Modellierung her?

    - Habt Ihr hierfür Pläne oder kauft Ihr Euch ein 1;:50 Modell und vermesst es?


    Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten. Oft gibt es PDF Dokumente aus denen man die Maße heraus messen kann (so habe ich es beim TA230 gemacht). Dann kannst du dir ein Original suchen und vermessen und fotografieren (so haben wir es beim CAT 385C gemacht). Auch ein kleines Modell in 1:50 oder 1:32 sind sehr oft Grundlagen für solch eine Konstruktion.

    Pläne bekommst du eigentlich nirgends her als normal sterblicher, jedenfalls habe ich noch keine von einem Hersteller bekommen.


    - Plant Ihr Eure Modellkomponenten gleich mit ein, oder werden diese beim Bau mit integriert?


    Ja, ich überlege mir schon im Zuge der Planung wo ich alles hinsetzen möchte, sonst holt dich ja in einigen Bereichen der "Teufel". Alles kann man nicht vorausplanen, aber wo es geht versuche ich alles vorzuplanen.

    Wenn du dir den Baubericht zu unserem CAT 385C oder den von Stefan zu seinem TA230 (oder von vielen anderen auch) dann siehst du wie wir auf alle Fälle die wesentlichen Komponenten in der Konstruktion mit eingeplant haben.


    Ich hab dir mal einen Screenshot aus meinem CAT 385C beigefügt, dort siehst du was ich alles so eingeplant habe. Angefangen von den Hydraulikpumpen, über Ventile bis hin zu den Elektronikkomponenten.


    Das sind wie gesagt nur meine herangehensweise, andere machen das vielleicht komplett anders, denn viele wege führen nach Rom



    Hallo Gerd,


    erst mal herzlich Willkommen im Forum :thumbsup:


    Zum Thema CAD kann ich dir vielleicht etwas weiterhelfen. War auch sehr lange auf der Suche nach einer CAD Software für den MAC und bin bei Autodesk Fusion 360 hängen geblieben.. Ist ein Programm mit dem du deinen Dumper auf alle fälle gezeichnet bekommst.


    Meinen Bagger habe ich auch mit Fusion 360 gezeichnet und das ging fast Problemlos.

    Auch habe ich mit einen TA230 angefangen.

    Also bis jetzt war alles machbar mit Fusion 360



    Ich möchte Euch hiermit bekannt geben, dass Modelltechnik Schönemann unser neuerster Foren-Partner ist schild-welcome.gif


    Alles Rund um Modelltechnik Schönemann bitte nun hier herein.



    Wir vom Moderatorenteam bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen und die Unterstützung.



    Auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit top.gif

    Hallo Mathias und Jean Marc,


    danke für das Lob.


    Ja, die Druckqualität ist schon nicht schlecht, wobei man aber die Schichten doch deutlich sieht. Aber für den Einsatzzweck ist die Druckqualität schon mehr als ausreichend.


    Wo lässt du den drucken?