Beiträge von Holger

    Hallo Leute,


    heute möchte ich Euch mal wieder etwas zu unserem Bagger schreiben.


    Da man ja mit einem Löffel nicht auskommt, haben wir uns zu unserem bestehenden XHD Löffel noch einen weiteren Löffel zugelegt und zwar in einer XXHD Variante.


    Um diesen Löffel noch mehr ans Original zu bekommen habe ich dieses Mal nicht die Zähne gefrässt wie bei unserem XHD Löffel sondern im 3D Druck erstellt. Entstanden sind die 3D Modelle für die Zähne nach Original 2D Zeichnungen von Esco was eine heiden Arbeit war.


    Wie auch für unseren Aufreißzahn und unseren Pulverisierer wollte ich die Zähne wieder aus „gedrucktem Stahl“ von https://www.shapeways.com bestellen.


    Bestellt habe ich aber diesesmal bei i.materialise da dort der Druck preiswerter war als bei https://www.shapeways.com


    Wie der 3D Druck von „Stahl“ genau von statten geht ist auf der Homepage von i.materialise sehr gut beschrieben. Dort findet man auch ein Datenblatt zu dem Material, eine Ausführliches Textbeschreibung und ein Video >>> Steel >>> Stahl 3D-Druck Service | i.materialise


    Dieser „Stahl“ wird ja aus 420 Edelstahlpulver gedruckt und danach mit Bronze durchzogen. Die chemische Zusammensetzung des fertigen 3D-Druckteils besteht dann aus ca. 60% Stahl und 40% Bronze (Cu 90% / Sn 10%)


    So, lassen wir aber mal wieder Bilder für die 3D Druckteile sprechen.

















    Hallo Ulrich,


    also die CAD Dateien und deine 3D Druckteile erfreuen meine Augen :respekt:


    Haste wirklich sauber hinbekommen, da gibt es nix zu meckern.

    Hallo Ulrich,


    eine klasse Idee die du da mit deinen Freunden umgesetzt hast und auch den Respekt an alle die dich unterstützt haben !

    Wenn Ihr ein YouTube Video direkt ins Forum einbinden wollt, dann müsst Ihr bei dem betreffenden Video auf den Button "Teilen" klicken (siehe Bild 1)


    Danach könnt Ihr auf den Button "Kopieren" klicken oder die URL per copy & paste um die ganze URL zu kopieren (Bild 2)





    Germ geschehen


    Ja, hab meinen auch hinbekommen, einzig die Zylinderverrohrung muss noch gemacht werden.

    Aber da wir einen hydraulischen Schwenkantrieb benutzen ist bei uns halb kein endlos Drehen möglich.

    Eine kleine Neuigkeit zum Bagger.


    In der Kabine wurden die Hebel für das Fahren mit zwei 3D Druckteilen verfeinert.







    Hallo Leute,


    an unserem CAT 385C geht es auch ganz langsam weiter.


    Bei der ersten Verschlauchung unseres Armes und hier besonders die Schläuche des Stielzylinders ist uns aufgefallen, dass die einzelnen Schläuche auf der Abdeckung des Schwenkgetriebes aufliegen und sich dabei „quetschen“.


    Ich hab dann mal schnell mein CAD angeworfen und hab eine neue Abdeckung konstruiert die etwas kleiner ist und auch noch ermöglicht, dass sich die Schläuche verschieben können wenn Sie auf die Abdeckung treffen. Gedruckt wurden die Teile dieses Mal von Daniel (besten Dank noch einmal dafür).


    Was herausgekommen ist, seht Ihr auf den Bildern.










    Hallo Christian,


    ich habe die Ursprungskabine für unseren CAT von Marcel bekommen. Das einzige was ich von seiner Kabine übernommen habe ist der Sitz.

    Wenn Marcel zustimmt, kann ich dir sehr gerne denn Sitz als STEP oder STL Datei zukommen lassen, oder so wie du es brauchst.

    Hallo Leute,


    es gibt eine kleine Neuigkeit. Klaus hat an unserer Kabine die Tür eingebaut um zu sehen wie Sie passt.


    Die Tür wird im offenen und geschlossenen Zustand von Magneten gehalten. Dazu wurde in der Kabine Metallstangen eingeklebt und in die Tür die Magnete.


    Als Scharniere haben wir von Knupfer die Miniaturscharniere 12x15mm verwendet. Dafür habe ich bei den 3D Druckteilen die entsprechenden Aussparungen vorgesehen. Die Scharniere werden mit Sekundenkleber eingeklebt.