Wiedereinstieg mit der Carson Laderaupe Liebherr LR634

  • Hallo zusammen,


    nach einigen Jahren der Abstinenz (habe mich anderen Modellbauthemen gewidmet), möchte ich mal wieder eine Baumaschine bauen. Meinen Hitachi Zaxis 870 und Bell B50D von Fumotec hatte ich vor Jahren verkauft, aber eine Carson Laderaupe schlummert immer noch im Keller und möchte irgendwann einmal gebaut werden.


    Da sich die Welt weitergedreht hat, benötige ich für die Planung des Baus einige Ratschläge. Seinerzeit hatte ich für den Dumper einen Sender Futaba FC-16 mit einem Servonaut Zwo4-Modul und ZFC16 Adapter ausgestattet. Im Sender sind auch noch zwei Lineraschieber und ein komibiniertes Multiswitch-/Multiprop-Modul verbaut. Einen Servonaut R9 Empfänger habe ich ebenfalls noch hier liegen. So scheint es mir sinnig, auf einen Servonaut M224 Fahrtregler zu setzen und dazu auch das Soundmodul SMR einzusetzen.


    Sind diese Komponenten zusammen mit der FC-16 gut kombinierbar/nutzbar? Beim Soundmodul SMR schreibt Servonaut, dass man umfangreiche Mischfuktionen benötigen würde, Für den Bagger hatte ich damals eine Graupner MC22 im Einsatz, die meiner Erinnerung nach sehr viele Mischfunktionen hatte. Die habe ich aber mit dem Bagger verkauft. Die FC-16 kommt mir eher eingeschränkt vor.


    Weiterhin bin ich mir nicht sicher, welcher Hydraulikkomponenten geeignet sind? Mir sind die Komponenten von Leimbach für die Raupe über den Weg gelaufen, aber auch das Umbauangbot von Modellbau Kampshoff. Für Leimbach spricht, dass man die Komponenten selber einbauen kann und die Hydraulikteile für den Heckaufreißer auch mit dabei sind. Für das Angebot von Kampshoff sprechen ganz klar die schöneren Zylinder mit Verrohrung. Würde mir dort gerne auch den Umbau des Antriebs kaufen. Bei beiden Angeboten frage ich mich, ob in der Raupe evtl. auch noch Platz für eine 4. Hydraulik-Funktion sein könnte, um neben dem Heckaufreißer auch noch die Klappschaufel von Kampshoff einsetzen zu können?


    Bin für Anregungen und Tipps dankbar

    Tobi

  • Bezüglich der Fernsteuerung gibt es sicher bessere Experten - aber so verkehrt klingt es nicht.


    Was den Antrieb und die Hydraulik betrifft würde ich dir zum Umbau von Hr, Kampshoff raten.


    • Super Service, auch wenns nachher mal was hat
    • Gute Qualität
    • 4 Hydraulikfunktionen

    Fahre meine Raupte mit Neusilber-Gussketten (wurde von Frank Hager gebaut), mit Kampshoff Hydraulik, Endantrieben und 4in1 - Schaufel und Heckaufreisser. Mit dem Teil kann man sich auch mal super allein beschäftigen und Kraft hat die Kleine :thumbsup:

  • Hallo Stefan,


    ah, das wusste ich nicht, dass der Kampshoff-Umbau mit 4 Hydraulikfunktionen kommt. Auf der Webseite wird von 3 Funktionen gesprochen. Das ist natürlich ein Pluspunkt, da so der Heckaufreißer und die Klappschaufel nutzbar sind.


    Baut Herr Kampshoff auch einen angepassten Umlenkhebel ein, wie er bei dem Leimbach-Set dabei ist? Oder löst er die Designprobleme der Kinematik anderweitig?


    Viele Grüße

    Tobi

  • Hallo Tobi!


    Ich belasse den Original Umlenkhebel, ich habe nur die Maße des Zylinders angepasst. Ein viertes Ventil kann ich separat einbauen, wenn es gewünscht wird.


    Mfg Martin Kampshoff