Blauzahn

  • Brandheiße Neuigkeiten von der Funkenfront!


    Unser erster Prototyp wurde gerade zusammen gesetzt.
    Blauzahn Sender mit Megatron Knüppeln 806 mit 3 Taster
    Als Ein-Aus Schalter nehmen wir einen Schlüsselschalter, einmal zur Sicherung und zweitens kann man damit die Schaltkreise ändern und somit den Akku mit richtig Power laden,
    ohne das man sich Sorgen machen muss das die Platine zuviel abbekommt.
    Die Tatser der Blauzahn haben wir schöne große V2A Taster getauscht die bündig im Gehäuse sitzen ( Im Bild rechts unten...Links kommen auch noch welche hin).
    Rechts Oben sitzt noch ein Poti mit Scala.


    Geb mal nen Kommentar ab ob man noch was verbessern könnte, wie gesagt noch ist das ein Prototyp, später sollen 3 Sender entstehen.


    Gruß Alex :Top:

  • Das muss man bestimmt denn alltäglich ist das nicht...
    Mein Bagger bekommt auch ein "Zündschloss" somit kann man sein Modell gegen unbefugtes benutzen schützen denn mit dem Bluetooth ist das ja jederzeit möglich.
    Allerdings wird er durch den Schlüssel erst freigegeben.
    Und bei der Funke ist das halt als Diebstahlsicherung bzw. wegen dem Laden.

    Gruß Alex :Top:

  • hi das sieht ja richtig gut aus das mit den Schlüssel find ich genial :Top: 03-Sterne


    aber eine Frage hab ich dazu schon kann man den Schlüssel auch an eine andere Position machen ich finde das er seitlich nicht so im weg ist wie mitten auf dem Gehäuse ist nur so ein Vorschlag
    ok mitten auf dem Gehäuse iss es halt ein richtiger hingucker den nicht jeder hat.

    RECHTSSCHREIBFEHLER SIND GEWOLT

  • Hallo
    Habe jetzt auch endlich alles für meine Blauzahn zusammen!
    Elektronik ist letzte Woche gekommen dieses Wochenende werde ich mich mal ans löten machen
    die Knüppel sind von Megatron 806 mit drei Tastern wie sie ja schon von einigen hier verbaut wurden. Wer kann mir erklären wie ich die anschließen muss? Zwei kabel für drei Taster?
    Für eure Hilfe schon einmal danke im voraus
    Gruß Andy

  • Also die 3 Taster sind Widerstandscodiert.... dh. bei verschiedenen Kombinationen werden unterschiedliche Widerstände verwendet.


    Beispiel:
    Taster 1 = 100 Ohm
    Taster 2 = 200 Ohm
    Taster 3 = 300 Ohm
    Taster 1+2 = 400 Ohm
    Taster 1+3 = 500 Ohm


    Das ist nur ein Beispiel, die Zahlen sind aus der Luft gegriffen.
    Nun musst du eine kleine Steuerung entwickeln, die diese unterschiedlichen Widerstände in Ein-Aus Signale verwandelt.
    Wir haben uns sowas machen lassen von einem Freund, die Platine ist ca. 8x20mm groß.
    Eine andere Möglichkeit wäre die Knüppel zuzerlegen und einfach die Kabel an die Taster zulöten...

    Gruß Alex :Top:

  • Nochmal ich !!!


    Heute sind 4 Blechteile aus dem Wasserstrahlautomaten gefallen und zum Kanten gewandert.
    Anschließend sind alle Komponenten eingebaut worden...
    So sehen sie nun aus: :genauso:8)


    Gruß Alex :Top:

  • Nabend,
    Sieht echt super aus! Echt geil, dass ist schon der Hammer! Auf jedenfall ist das Gehäuse robust!

  • Hallo Thomas
    Das kenne ich, muss auch endlich bei meinen SX weiter machen.
    Der Löschmonitor muß auch noch oben drauf, das Motorschutzgitter oben was ich bekommen habe, sowie die Ersatzradhalterung.
    Vordere Stoßstange muss bis jetzt noch die Notlösung herhalten :wut01: , und der Dritte Sitz muss lackiert und noch eingebaut werden und das auch noch bis Karlsruhe.


    Baggerkalle
    Aber wie das so ist :) es ist immer etwas anders :D

  • o.K., dann will ich auch meinen Sender mal zeigen.



    Manfred

    "Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du."
    Mahatma Gandhi

  • Hi Zusammen,


    eine Frage quält mich da noch:


    In der Bauanleitung steht was von M2,5 Schrauben und Abstandshaltern, als Befestigung der Platienen am Gehäuse. Wo bekomme ich denn solche Teile?? Oder habt ihr auf 3mm aufgebohrt? :Denk:


    Helft mir doch bitte auf die Sprünge.. :bitte: