Komatsu PC-490 Lc "Swiss Edition"

  • Hallo Leute



    Zeit mal wieder am Bagger was zu tun. Ich habe mal angefangen das Drucksteuerventil mit dem eigentlichen Ventilblock zu verbinden. Also erst mal die Robivor von meinem Kollegen zusammen gebaut und los geht's.... Sauber die Verschraubungen abgeschliffen und das Rohr meiner Meinung nach sauber dran gelötet. Mal ein Foto gemacht und siehe da. es ist krumm und das Resultat gefällt mir gar nicht. Seht selbst....







    Also mich mal mit Damian besprochen. Bei diesem Rohr habe ich das Rohr über den etwas abgeschliffenen Nippel, wo normalerweise der Schlauch drauf kommt, gesteckt und dann verlötet. Das ganze ist nur schwer ausrichtbar.



    Damian hatte die gute Idee die Nippel abzusägen und das Loch auf Rohr Außendurchmesser auf zu bohren. Das ganze habe ich auf der Fräse gemacht, damit das Loch winklig zum Außenkörper ist. Das macht das ausrichten des Rohres zur Verschraubung einfacher. Benutzt habe ich die großen Verschraubungen für 5mm Schläuche. Somit haben wir am wenigsten Querschnitt Verengung.



    Nun seht aber selbst....



    Anpassen der beiden Rohre..





    Montierte gelötete Rohre.




    Fetisch so muss das.....


    :Top;





    Das biegen mit einer Rohrbiegemaschine ist eine Übungssache. Da ich mich beruflich mit Hydraulik Anlagen auskenne ging es hier beim ersten mal recht gut von der Hand. Ich hoffe das es hält und vor allem auch dicht ist. Morgen geht es dann weiter auf der anderen Seite.

    Jan / Icebaer

    HUSABA


    Grüsse Euch aus der Schweiz!! :Top;

  • :DD::gut:03-Sterne


    Hallo Jan,
    Das sieht ja sehr schön aus mit dem festen verrohrung. :Top;


    Bin gespannt auf die nächste bilder,


    Liebe Grüsse,Charlotte :Winker:

    If it isn't Big,it isn't Heavy . 8)

  • :W: schöne Verrohrung! Hatte ich bei meinem damals auch Überlegt! Aber weiter so die werden richtig schön :gut:

    Gruß Thomas


    Fa. HuMos Erdbau Immer in Bewegung


    Meine Videos


    [color=#ff0000]Ich sag immer,geht net,gibt et net :scheisskram:

  • Hallo Leute


    Mist Damian ich wusste doch das wir etwas vergessen haben...... der Akku.....

    :staunen:




    Hihihihihi Na da fehlen wie Damian schon gesagt hat noch einzelne Teile!! Dazu also zu einem späteren Zeitpunkt mehr.....


    Aber mal zurück zur Hydraulik. Damit die Tankleitung von Druck Schaltventil auch an den Tank angeschlossen werden kann erst mal einen Sammelblock gebaut. Hier soll auch das DBV, welches bei uns an der Pumpe ist, Richtung Tank angeschlossen werden.




    Der Blindstopfen verschließt das Loch welches Quer zu den Anschlüssen gebohrt werden musste.




    Montiert sieht das dann etwa so aus. Der Knick in der Leitung ist nötig das ich an den Halterungen der Pumpe vorbei komme. Wir nennen das eine Etage.






    An den vorderen Anschluss kommt dann der Schlauch welcher an den Tankanschluss (blauer Ring rechts) geht.


    Der T-Sammelblock wird dann mit einer M-2 Schraube an der Grundplatte befestigt.

    Jan / Icebaer

    HUSABA


    Grüsse Euch aus der Schweiz!! :Top;

  • Hallo Jan!


    Schöne Konstruktion! Ich denke aber dusolltest den Sammelblock lieber seitlich mit an die Pumpe schrauben, weil sonts die ganze Lagerrung der Pumpe mit den Schwingelementen sinnlos wäre.
    Das DBV ist ja fest mit dem Ausgang der Pumpe verbunden, und über das Rohr mit dem Sammelblock, so übertragen sich die Schwingungen der Pumpe auf das Chassie!
    Wenn ich das richtig gesehen habe.


    Mfg Martin

  • Moin Moin Jungs



    Moment das ist noch nicht fertig.....


    :grins:




    Das senkrechte Rohr kommt nicht direkt an die Pumpe! Der Sammel Block ist ja auf der Grundplatte verschraubt. Die Pumpe nun fest zu verrohren wäre kontraproduktiv, da somit die Schwingungsdämpfung der Pumpe nicht mehr greifen würde.




    Zwischen dem Rohr und dem DBV Anschluss kommt entweder noch ein Stück Schlauch dazwischen, oder ich lasse das Rohr ganz weg und montiere nur Schlauch. Diese Option habe ich noch offen. Ist ein wenig ein Platz Problem daher weiß ich noch nicht was ich hier montieren werde.



    :thumbsup:







    Jan / Icebaer

    HUSABA


    Grüsse Euch aus der Schweiz!! :Top;

    Einmal editiert, zuletzt von Icebaer ()


  • Hallo


    ich weis wo der Akku hinkommt aber ich halte dicht :Zunge:


    kann nur sagen :W:


    gruss
    Chrigu

  • Hallo Leute



    Nachdem ich im Geschäft einen Sack loch Gewindebohrer besorgt hatte und die M5 Gewinde im Sammel Block nachschneiden konnte, habe ich als erstes mal das Rohr fertig gelötet.





    Zudem habe ich das M2 Gewinde für die Montage auf der Grundplatte gebohrt und geschnitten.



    Montage ----> zuerst das Rohr einfädeln!





    Dann den Ventilblock aufbauen und das Rohr mit dem Druckschaltventil verbinden.






    Danach die Pumpe probeweise aufbauen.






    Dann noch den Tank anschließen........





    Hier sieht man nun auch das ich mich für einen Schlauch entschieden habe zwischen DBV der Pumpe und dem Sammelblock. Die Idee ein Stück Rohr zu verwenden und nur ein kurzes Stück Schlauch dazwischen zu bauen habe ich verworfen. Der Schlauch ist zu steif und das Schlauchstück wäre zu kurz gewesen.



    So mal verdient auf das Sofa sinken......


    :hand:






    Vielen Dank auch noch für euren Zuspruch.....



    :D:





    Jan / Icebaer

    HUSABA


    Grüsse Euch aus der Schweiz!! :Top;

  • Genial die Teile sind da........ :Top;


    Aber auch ich habe diese Woche etwas angefangen..... Ihr könnt gerne raten um was es sich hier handelt......




    :grins:

    Jan / Icebaer

    HUSABA


    Grüsse Euch aus der Schweiz!! :Top;

  • Hallo Martin


    Du hast 100 Punkte. Natürlich wird hier noch eine Schlüssel-weite gefräst und die Anschlüsse selber gebohrt.


    Die Dichtung welche ihr seht ist ein sogenannter Usit-Ring. Dieser Ring besteht aus einem Träger Ring aus Stahl und einer beidseitigen Dichtlippe welche aufvulkanisiert ist. Wir benutzen diese Dichtringe in der Industriehydraulik bei Schwenk Verschraubungen und das bis 300 bar.

    Jan / Icebaer

    HUSABA


    Grüsse Euch aus der Schweiz!! :Top;

  • Hallo Ihr!


    wie immer sehr präzise. :genauso:


    Ich freue mich schon die Modelle life zu sehen. :)

    Viele Grüße aus Süd-BADEN :Urlaun:
    Martin