SERVONAUT HS 12

  • Hallo Leute
    Das warten hat sich gelohnt, jetzt ist er da ,der Handsender 12 von Sevonaut. Die Bedienung ist voll einfach, dank der auf der Speicherkarte mitgelieferten Videos zur Instalation von Modellen,Gebern,Servos und soweiter. Die "Schalter " sind sehr gut zu bedienen und zum Einstellen und vor allem kann man sie für das jeweilige Modell beschriften und hat immer das Display vor Augen wo man was schalten kann.Ich muss wirklich sagen ,die Leute von Servonaut haben sich Gedanken gemacht eine für Funktionsmodellbauer durchdachten Handsender zu erbauen.
    Bodensee und HS 12 090.JPG
    Bodensee und HS 12 091.JPG
    Bodensee und HS 12 093.JPG
    Bodensee und HS 12 092.JPG
    Bodensee und HS 12 094.JPG
    auf den Bildern sieht man die Einstellung vom Hauptmenue, vom Bagger und vom Kipper.
    Grüße Markus

  • Hallo,


    ich habe auch seit letzter Woche die HS 12 TWO4 von Servonaut mit den 3 D Knüppeln. (Software 1.2).
    Die Bedienung ist wirklich sehr einfach und logisch aufgebaut. Man merkt es eben, dass es keine Flugversteuerung ist, sondern auf trucks und auch Schiffe speziell zugeschnitten ist. Gerade bei den Mischern, die es wie gewohnt so gar nicht gibt, ist es viel leichter und logischer aufgebaut. Das alle Geber auch auf Tastten gelegt werden können finde ich ebenfalls gut, genau so wie die Ebenenumschaltung, die ich mit meinem Volvo Bagger bereits voll nutze.


    Durch die 3D Knüppel sind die Ebenen Kippschalter weggefallen, (Die Tasten auf den 3D Knüppeln haben dies jetzt übernommen), was für die Auswahl der Ebenen ein bischen unübersichtlich ist, aber das soll lt. Firma mit dem nächsten Softwareupdate bereits verbessert werden.


    Ich finde auch, das Warten hat sich gelohnt.


    Gruß Hartmut

  • Hallo Zusammen


    Demnächst werde auch ich meine Funke wechseln müssen.
    Schlage mich noch mit einer Fc28 durch.


    Zur Auswahl steht der ScaleArd Commander SA1000 und die Servonaut HS 12.


    Über Eure Erfahrungsberichte freue ich mich sehr.


    Gruss Thomas

  • Hallo Thomas,


    zwischen den beiden von dir genannten Sendern sind diverse Unterschiede:


    1. Es handelt sich um zwei verschiedene grundliegende Systeme. Im Commander werden u. a. Daten des Modells im Auswertemodul, also im Modell abgelegt. Damit kann man mit einem anderen gleichen Typ Sender das Modell problemlos übernehmen. Es können mehrere Auswertemodule pro Modell verwendet werden und einiges mehr auch bei der Lichtsteuerung.
    In dem HS12 Sender liegen die Modelldaten nach wie vor im Sender.


    2. Der Preisunterschied ist u.a. deshalb groß. Damit geht die Grundausstattung pro Modell aber gleich, wie ich meine, schon "ins Geld". (Empfänger, Auswertemodul, Antenne sind pro Modell ein muß).


    Du must selbst entscheiden was du brauchst und investieren willst.


    Gruß Hartmut

  • Hallo,


    gestern habe ich jetzt auch das passende Pult für den HS 12 bekommen. Es kommt als Bausatz, der allerdings kinderleicht und schnell zusammen zu bauen ist. Ohne Kleben und Bohren, nur zum Stecken und Verschrauben. Das Pult wird zum Schluss mit dem Gehäuse verschraubt, passt tadellos und sitzt richtig gut und fest. Mit den großen 3D Knüppeln, ist ohne Pult, das Handling des Senders ohnehin sehr schwierig.


    Nachteilig finde ich nur, dass man zum Handling der SD Karte, das Gehäuse aufschrauben muss.


    Weiter habe ich zwischenzeitlich meinen Bagger komplett einprogrammiert und muss sagen, man merkt deutlich, das die HS12 eine auf trucks/ Baumaschinen abgestimmte Fernsteuerung ist. Dadurch ist die ganze Programmierung leichter und logischer. Gerade der Mischbereich ist easy zu programieren. Auch mit den Tasten klug und übersichtlich gelöst, durch die parallele Anzeige der Tasten im Display. Wie ich finde besser als mit den obligatorischen Schaltern. Besonders schätze ich die Ebenenumschaltung, womit ich sofort durch einfachen Tastendruck die Ketten des Baggers mit meinen 3D Knüppeln fahren kann.


    Der Vorteil der 3D Knüppel sind auch die beiden integrierten Drehschalter, im Knüppel, die die zusätzliche Einzelsteuerung der Ketten vor- und rückwärts super ermöglichen. Durch die 3D Knüppel fallen die beiden einzigen Kippschalter für die Ebenenumschaltung auch weg, da sich diese dann als Taster auf den neuen Knüppeln befinden. Diese Knüppeltaster sind sowohl als Schalter, als auch als Taster einstellbar.


    Bisher bin ich sehr zu frieden mit der HS12.


    Gruß Hartmut

  • Hallo Hartmut
    So geht es mir auch ,die Funke ist kinderleicht zu bedienen und ist auch noch sehr leicht im Bezug zum Gewicht. Ich bin vollstens zufrieden 03-Sterne 03-Sterne :gut: zum weiterempfehlen.
    Gruß Markus

  • Hallo,
    da bin ich aber froh das zu hören, ich habe sie mir auch bestellt aber leider ist sie noch nicht da.
    Ich hatte mir schon Gedanken gemacht wegen den Eistellungen.
    Aber es ist wohl eine CD dabei die so einiges erklärt
    Gruß
    Mike

  • Hallo alle HS12 Nutzer


    Habe mich durch die Bedienungsanleitung gelesen und dabei ist mir aufgefallen, dass man zwei Ebenen zur Verfügung hat.
    Jedoch wird von der Ebene 1; Ebene 2a und Ebene 2b gesprochen sind für mich 3 wie muss ich das verstehen
    und wie habt Ihr diese belegt?


    -Können die Ebenen nur mit einem Taster auf dem 3D Knüppel gewechselt werden?


    -Um was für Kippschalter links und rechts handelt es sich? (rastend oder Taster)


    -Können diese auch für die Blinkfunktion genutzt werden?


    Gruss Thomas

  • Hallo, hab mir die HS12 auch bestellt. Die Bedienungsanleitung hab ich auch schon durchgelesen, und da ist bei mir die selbe Frage aufgetreten wie sie Thomas stellte.
    Und zwar warum Ebene 2a und 2b??


    Das durchlesen der Bedienungsanleitung ist ja nicht schlecht, aber verstehen lernt man es sicher besser mit der Funke und der Bedienungsanleitung.


    Meine Überlegung ist: 2a zb. zweite Ebene für die Knüppel und 2b zweite Ebene für die Tastschalter!!


    Liege ich da richtig?



    Gruß, Christian

    Gruß
    Christian

  • Hallo


    Wie es Bernd bereits beschrieben hat, ist mit 2a die linke Seite , sprich linker Knüppel und linke Funktionstastenpaare und mit 2b die andere Seite gemeint...


    Mit freundlichen Grüßen


    Fiete

  • Hallo,


    wenn die HS 12 keine 3D Knüppel hat, wird die Ebenenumschaltung 2a und 2b jeweils über die beiden Kippschalter, oberhalb der normalen Knüppel getätigt. Diese Schalter haben meines Wissens nach, jeweils nach unten eine Tastfunktion, noch oben einen Umschalter.


    Hat die HS12 die 3 D Knüppel dann müssen die beiden Kippschalter aus Platzgründen wegfallen, (stattdessen Blindstopfen). Die Ebenenumschalter befinden sich jetzt neu, jeweils oben auf den 3D Knüppeln. Diese Taster können in ihrer Funktion als Taster oder Umschalter programmiert werden. Als Ebenenumschalter sind nur die beiden Knüppeltaster (links 2a und rechts 2b) möglich. Wobei 2a den linken Knüppel und die linken 3 Tastenpaare umschaltet und 2b analog die rechte Seite. Die Anzeige dafür, welche Ebene gerade geschaltet ist, soll lt. Fa. Servonaut mit dem nächsten Update verbessert werden, vermutlich durch eine klare Anzeige im Display. Mit den normalen Knüppeln konnte man die gewählte Ebene gut an der mech. Stellung der Kippchalter erkennen.


    Gruß Hartmut

  • Hallo Reinhard112,


    ja , das Pult ist bereits lieferbar in schwarz und weiß. Den Preis von 79,-€ finde ich eigentlich o.k. und deshalb habe ich auf einen Eigenbau verzichtet.


    Aber super, dein Eigenbau. Sind es Kunststoffplatten, die du lackiert hast? Wie hast du die Bügel befestigt?


    Gruß Hartmut

  • Hallo, mal eine Frage an die hs12 Besitzer. Kann man den servoweg auch geschwindichkeitsmässig begrenzen? Bei meiner FC16mit Jeti hab ich den Lenkservo so eingestellt, das der Servo in Ca.2 sec. Das Rad dreht und nicht schnell einschlägt.


    Hoffe das DHL es bis spätestens Freitag schafft die HS 12 von Hamburg zu mir nach Österreich zu bringen, heute ist sie nämlich bei Servonaut rausgegangen. :DD:

    Gruß
    Christian