Beiträge von Timberjack3000

    Hallo zusammen,


    nach kanpp 2 Jahren an Überlegungen und Planung kann ich Euch nun endlich mein neues Projekt vorstellen. Nach lange hin und her welches Modell es sein soll, habe ich nun endlich entscheiden. Es wird ein Caterpillar 775G in 1:8. Der passt am besten zu meinem CAT 390D.


    Folgende Funktionen sind für das Modell geplant:

    4 Gang Lastschaltgetriebe

    Lamellenbremsen an der Hinterachse

    Scheibenbremsen an der Vorderachse

    Hydraulische Lenkung

    Retarder (elektromagnetisch)

    max. Geschwindigkeit ca. 8,5km/h


    Die Konstruktion im CAD ist ca. 50% fertig. Aktuell bin ich am Bau der Mulde und der Felgen dran. Die Reifen sind schon länger vorhanden. Diese sind von Pistor Modellbau extra angefertigt worden und sehen mega gut aus.


    Die max. möglich Beladung wird so 150kg sein, das Leergewicht um die 100kg. Somit zusammen bei voller Beladung 250kg. Weitere Infos dann in den nächsten Wochen.


    So nun anbei ein paar Bilder und natürlich ein Video dazu.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Hallo zusammen,


    der CAT durfte jetzt mal eine Schubkarre beladen. Gleich ein Vorgeschmack auf mein neues Projekt, an dem ich seit ca. 1,5 Jahren arbeite....


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Hallo zusammen,


    hier ein weiterer Teil des Außeneinsatzes, mit etwas leeren Batterien...

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Hallo,

    Kann ich nicht mehr genau sagen, welches Youtube Video ich genommen habe. Aber einfach mal nach CAT390D suchen und den Sound anhören. Dann das Video runterladen.


    Ist nicht schwer. Wichtiger ist sich mit den ganzen Einstellungen im Soundmodul zu beschäftigen, damit es auch gut klingt.

    Hallo zusammen,


    hier Teil des Außeneinsatzes:


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Hallo zusammen,


    hier Teil 2 des Außeneinsatzes:


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Hallo zusammen,


    mal wieder ein sehr schöner Tag draußen mit meinen RC CAT390D gewesen. Viel Spaß beim Anschauen.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Hallo zusammen,


    heute stell ich Euch mal meinen neuen Fahrantrieb vor. Nachdem der Umbau auf Brushlessmotoren doch recht enttäuschend war, habe ich mich wieder für brushed Motoren entschieden. Bzgl. Kraft war mein erster Antrieb (brushed Motoren von Servonaut) sehr gut. Sogar die steile Rampe auf die Werkbank hoch war kein Problem.

    Jetzt habe ich auch wieder brushed Motoren von Dunker. Und zwar den GR63x55 in der 12V Version. Direkt an den Motor habe ich ein Planetengetriebe im I=3 gebaut. Dieses ist von ZD und läuft wirklich sehr leicht uns präzise mit einem sehr hohen Wirkungsgrad. Nach dem Planetengetriebe kommt ein Schneckenradgetriebe mit I=7. Zum einen kommt damit die 90° Umlenkung und zum anderen ist dieses selbsthemmend. Damit kann ich den Bagger in jeder Schräglage einfach abstellen. Nach dem Schneckenradgetriebe kommt noch eine 1:2 Untersetzung mittels Stirnräder. Danach geht die Welle nach "außen". Zum Turas geht es dann mittels einer großen Laschenkette und I:2,8. Somit ist die Gesamtübersetzung I=117,6. Durch den enorm starken Dunkermotor mit Nenndrehzahl von 30001/min passt jetzt auch die Geschwindigkeit.

    Was für mich aber der größte Punkt war für diesen nochmaligen Umbau ist die Feinfühligkeit des Antriebs unter Last. Dies war mit den brushless Motoren nicht möglich. Und gerade auf einer steilen Rampe ist es enorm wichtig sehr feinfühlig losfahren zu können. Der Regler von Beier Elektronik passt super zu diesen 12V brushed Motoren von Dunker. Unter hoher Last werden ca. 35 bis 40A gezogen. Der Regler kann bis 60A kurzzeitig. Noch ein schöner Nebeneffekt ist, dass der Regler sich fast nicht erwärmt und auch keine nervigen Geräusche wie die brushless Regler macht.

    Was sicherlich auch sehr ungünstig für die Steuerung der brushless Motoren war, ist die elektrische Drehdurchführung. Durch die langen Zuleitungen und die zusätzliche Kontaktstelle bei der Drehdurchführung kann der Regler die richtige Lage des Motors nicht sauber erfassen, und damit das Drehfeld nicht optimal steuern. Dies ist bei den brushed Motoren völlig egal.

    Soweit mal die Hintergründe dazu. Natürlich habe ich auch ein neues Video gemacht. Viel Spaß beim Anschauen.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Hallo Christian, sehr kraftvoll dein Kettenantrieb. Wow. Wie sieht es denn mit feinfühligen Fahren unter hoher Last aus? Vor allem unter hoher Last langsam anfahren?


    Ich musste bei mir "leider" feststellen, dass die brushlessmotoren zwar Power haben, aber bei sehr niedrigen Drehzahlen unter hoher Last nicht wirklich sehr gut funktionieren. Liegt einfach an dem Prinzip brushless ohne Sensor. Selbst mit Sensor ist es einfach für so einen Einsatz nicht oprimal.


    Ich gehe jetzt aktuell wieder auf brushed Motoren in entsprechender Größe. (Dunker GR63x55) Die lassen sich super fein regeln unter hoher Last.


    Wie machst Du es bzgl. Bremsen für das Laufwerk? Sobald Du ja vom Gas gehst, dreht der Antrieb rückwärts. Sprich am Hang bzw. beim Baggern zieht sich der Bagger zum Löffel wenn die Ketten nicht bremsen oder blockiert sind. Brushless Regler haben zwar auch Bremsen aber solche Belastungen werden die nicht lange aushalten.


    Mein Cat hat ein 1:7 Schneckenradgetriebe drin, sprich selbsthemmend. Funktioniert super. Gerade beim fahren auf steile Rampen echt notwendig um feinfühlig fahren zu können.


    Wirklich klasse Bagger bisher. Bin sehr gespannt wie es weitergeht.


    Gruß Andreas

    Ich denke die Industriezylinder sind sicherlich nicht schlecht. Sind bestimmt auch einige Dichtringe/Abstreifer/Führungsringe verbaut. Kann natürlich sein, dass dadurch auch viel Reibung entsteht. Hauptproblem sehe ich eher an den Anschlussdurchmessern. Ich finde, dass passt halt für einen 1:8 Maßstab nicht und Reduzierungen die auch entsprechend abdichten stehen wie Du ja schon schreibst dann weit raus.


    Aber wie Christian schon schreibt, probiere es einfach aus und berichte darüber. Würde mich auch interessieren.


    Gruß Andreas

    Hallo Lukas,


    Zum Konstruieren hatte ich nur ein 1:48 Modell, ein paar Detailbilder vom Original (über Google Suche) und den Prospekt.

    Hat schlussendlich auch gereicht, um den Bagger komplett zu zeichnen.


    Gruß Andreas

    Hallo Christian,

    Ja ich habe einen Schneckenantrieb eingebaut. Untersetzung ist 1:7. Bin sehr zufrieden damit. Die Wirkungsgrade sind natürlich nicht so gut, aber dafür ist es selbsthemmend. Der Wirkungsgrad ist 0,66. Dieser Wirkungsgrad muss natürlich mit den restlichen multipliziert werden. Dann kommt man auf ca. 0.3 bis 0.4.

    Gruß Andreas

    Hallo Christian,

    Ja ist möglich.

    Bin aber aktuell wieder am Umbauen des Antriebs. Es kommen neue Motoren, neue Planetengetriebe und ein neuer Regler zum Einsatz. Sobald ich fertig bin werde ich wieder berichten um welche Teile es sich genau handelt.


    Gruß Andreas

    Hallo Christian,

    Vielen Dank. Ja so ist es. Habe dazu auch mal ein Video gemacht.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Hallo Alex,


    Dankeschön. Das Spiel des Schwenklagers kommt nicht von dem Lager selber, sondern der ganzen Befestigung außen rum. Ich hatte vorher ein normales Kugellager drin. Damit war das Spiel nur von dem Lager schon groß. Jetzt habe ich ein vorgespanntes Kreuzrollenlager drin. Damit bin ich auch sehr zufrieden. Baut nicht hoch und ist speziell für solche Kippmomente gedacht. Komplett Spielfrei wird man bei solchen Belastungen nicht schaffen. Muss auch nicht sein.

    Die Spieldauer mit 60bar habe ich noch nicht komplett ausgenutzt. Ich gehe aber von ca. 45min bis 1h aus. Je nach Einsatz natürlich. :grins:


    Gruß Andreas

    Hallo zusammen,


    wie versprochen gibt es jetzt ein Video zu dem neuen Stand. Wie schon beschrieben hat der Bagger folgende Änderungen bekommen:

    - Arbeitsdruck 60bar optional 70bar

    - Eine Hydraulikpumpe (IPZ2HR7) anstatt 3 Pumpen

    - Ein neuer Ventilblock (Prototyp von Fa. Schwab Präzision GmbH)

    - Neue Leitungen und Anschlüsse


    Der Fahrantrieb hat nun zwei brushless Motoren anstatt brushed Motoren und ein angepasstes Getriebe für eine höhere Geschwindigkeit.


    An dem Fahrantrieb muss ich nochmal bisschen optimieren, da bin ich noch nicht ganz zufrieden. Mit der Hydraulik bin ich nun sehr zufrieden. Wirklich sehr viel Kraft und noch Potential für mehr vorhanden. Die Steuerbarkeit gefällt mir auch sehr gut. Die Ventile lassen sich sehr feinfühlig steuern und haben auch entsprechend große Querschnitte zwecks Entdrosselung.


    Viel Spaß beim anschauen.


    Gruß Andreas



    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.